Anmelden Anmelden

140 Scheibenwischer Intervall

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 16059 mal, Gesamt 24 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 1vorherige 16
Clicked A Few Times
Wiki Edit 22
Threads 4
Posts 26
Hi,

es sollte auch mit dem hier gehen:
http://www.smart-screen.co.uk/index.html

Hab es selber noch nicht gemacht, aber man braucht keine extra Schalter. Erste Stufe ein- und ausschalten, zwischen 3 und 30 Sekunden warten, nochmal an und aus, dan ist die Interval festgelegt. Zum Ausschalten nochmal an und aus...

Gruß
Frolvo

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 24
Posts 942
Phivo;

Sorry das ich dieses Thema nicht loslasse und Dich immernoch damit stoere...aber mal ein Moment zuerueck auf Deine erstes postings zum Thema...den ich komme mir imernoch nicht so richtig klar wegen dem Anschluss zur Motorbremse... Dein Posting mit Wiring Diagram I zeigt den Anschluss des Trennkontakt in das geschaltete Masse 31b (was ich als richtig sehe).

Aber im naechsten Posting von Dier wird der Trennanschluss in Leitung 53 (Langsamlaufstromversorgung) gezeigt...ich glaube nicht das dies fuer uns richtig waere... ich bitte um weitere Erklaerung hierzu...

Im selben Posting meinst Du auch:

"dass für die Intervallsteuerung der Wischerschalter (in Stufe 1?) eingeschaltet sein muss." So meinst Du die Action bei diesem gezeigtem Anschluss zu verstehen...das kommt mir auch nicht richtig vor (nicht Dein Vestand, sondern diese Action!)... Ich dachte Intervalschaltung versorgt den Motor selber (durch Schliesskontakt) und so sollte Intervalaction auch bei Wischerschalter Aus (Stufe 0) einzuschalten sein?

"Bei meinen Schaltern kann man dagegen das Intervall nur nutzen wenn der Wischerschalter aus ist." ...so will mann's doch...wie in Deinem YT video zu sehen ist!...Das soll heissen, das wenn Trennkontakt in der geschalteten Massenleitung angeschlossen ist, das wenn ich Intervalaction haben will, schalte ich NUR seinen Knopf ein und schon habe ich die gewollte Action...wenn es dann staerker regnet und ich dann den Wischerschalter auf Stufe 1 schalte, Uebernimmt dies die Action (Ueberwachungsmaessig)...Intervalschaltungsknopfposition ist dann egal.

Danke nochmal fuer Deine Erklaerung und Kommentare, und Gruesse!

Forum Vet
Wiki Edit 438
Threads 86
Posts 1035
Guten Tag!

Bevor die Diskussion noch schwerer zu verfolgen ist, versuche ich die Fakten zu ordnen.

Der Thread handelte Ende 2012 vom Intervallschalter in einem Volvo 140. Heute diskutieren wir über den Intervallschalter in einem Volvo 1800E/ES.

Dies sind zwei Paar Stiefel!

Volvo 1800E/ES: Motor ohne Klemme 31b. Vom Zugschalter gehen nur drei Leitungen zum Motor. An der Bodenplatte des Zugschalters ist zwar die Bezeichnung 53e (entspricht 31b) eingedruckt, doch eine entsprechende Klemme ist nicht konfektioniert.

Volvo 140 Motor mit Klemme 31b. Vom Zugschalter gehen vier Leitungen zum Motor, 31b, 53, 53a und 53b

In den Werkstatthandbüchern sind in den elektrischen Schaltplänen die Leitungen wie oben beschrieben. Im Text wird jedoch ein anderes Belegungsschema abgebildet.

Klemme 31b schliesst in der Parkstellung die Klemme 53 gegen MASSE kurz. Würde man in der Parkstellung an Klemme 53 Spannung anlegen, ergäbe dies einen Kurzschluss. Daher muss man die Leitung 31b vom Schalter zum Motor auftrennen und den Öffner 87/87b dazwischen schalten.

Wenn man die Intervallschalter Bosch 0 336 920 004 oder 0 335 320 900 in einem Volvo 1800E/ES verwenden, dann muss nur Klemme 53 des Zugschalters mit Klemme 88a des Intervallschalters verbunden werden. Diesen natürlich mit Spannung versorgen, mit 8 A abgesichertes Plus auf Klemme 88, Masse auf Klemme 85.

Der Intervallschalter kann aktiviert werden,ohne den originalen Zugschalter zu ziehen. Ebenso können mit dem Zugschalter eine langsame und eine schnelle Wischgeschwindigkeit, unabhängig vom Intervallschalter, gewählt werden.

Wurde in einen Volvo 1800E/ES der Scheibenwischermotor und hoffentlich der Zugschalters eines Volvo 140 implantiert, dann muss die Leitung 31b wie oben beschrieben belegt werden.

jean
1800E (1971) - 122S (1964, 1970) -PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Forum Regular
Wiki Edit 33
Threads 31
Posts 206
Hi Ronzo,

Ich bin jetzt auch kein wirklicher Elektrik-Experte, sondern habe mir das damals mehr durch ausprobieren erschlossen.

Mein erster post mit dem wiring diagram bezieht sich auf die von mir ausprobierten Hella-Schalter (5WA 001 871-03, 5WA 001 871-12, 5WA 001 871-04)
Hierzu kann ich mit Sicherheit behaupten, dass es bei mir problemlos funktioniert.

In dem anderen Post(mit dem schiefen Bild) geht es um einen anderen Schalter(5WA 001 871-041) zu dem ich nur das gezeigte Anschlussbild kenne.
Inzwischen denke ich, Du hast vollkommen Recht und das gezeigte Anschlussbild düfte nicht für unsere Motoren mit geschalteter Masse passen. (und meine vereilige Vermutung von damals dürfte wohl Murks sein).

Hab das im Original-Beitrag mal editiert um nicht noch mehr zu verwirren.

Gruß
Phillip
Volvo P1800E Jan/1971 (US Re-Import)
http://www.volvo-coupe.de

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 24
Posts 942
Jean; Danke fuer Dein Input auch. Allgemein, waren 140 und ES technisch gleich indem beide einen Permanent Magnet Wischermotor mit Zwei Geschwindigkeiten verbaut hatten. Genauer, habe ich dies auch durch einen Vergleich der 140 und ES Schalplaene bestaetigt. Ja, mir sind Unterschiede im Schalter klar (siehe Auszuege von 140, 73ES, und 71E das einen direkten Vergleich gut erlaubt: LINK: http://www.sw-em.com/Wiper_ckt_comparo_140_1800E71_1800ES73%20BACKUP2.jpg) Im 140 laeuft ZStrom (53a) ueber den Schalter, im ES direkt, aber in beiden Faellen wird der Motor/Parkschalter gleich durch Vier Kabel versorgt:

ZStrom (was durch Parkschalter fuer das Halten durch dynamisches Bremsen in der Parkposition sorgt)
Langsamlaufversorgung
Schnelllaufversorgung
Geschaltete Masse (nur in Schalterposition 0, und benoetigt fuer das dymanische Bremsen)

Im 71E und dem ES Schaltplan mit Zugschalter dagegen ist ein alter Feldmotor ohne dynamisches Bremsen gezeigt. Hier ist ja nur Diskussion ueber PM Motoren.

Phivo; Du moegst zwar kein selbst genannter "Elektrik-Experte" sein, aber in diesen Fall, hebt Dich Deine Erfahrung erster Hand jedenfalls fuer mich naeher hierdran...diese Erfahrung moechte ich ansprechen. Was mich verunsichert sind die vielen Variationen die mann sieht...und wenn ich andere beraten soll, darf es fuer mich keine geben! Mittlerweile

Der gezeigte Shaltplan fuer den 1800ES unter Volvoniacs Schaltplaenen (http://www.networksvolvoniacs.org/images/e/e8/1800es_schaltplan.gif) zeigt einen Ziehknopfschalter mit Anschluss zum alten Feldmotor (mit Knopf drehen zur Washpumpenvesorgung). Ziehknopfschalter schon, aber ich bestaune und bezweifle, das noch die alten Feldmotoren verbaut waren...dann waer es ja simple den Interval Schalter anzuschliessen: Schliesserkontakt brueckt Parkschalter...und Fertig! Nur bei den PM Motoreren wird's wegen den Wechselkontakt am Parkschalter und geschalteten Masse komplizierter...

...und bei dem colorierten ES Schaltplan sehe ich zwar den Kippschalter, aber wenn ich die Verkablung folge sehe ich keine Verbindung von 31b zur Masse...wie bekommt dieser die sogenannte Geschaltete Masse?...fehlt etwas in der Zeichnung?

..immernoch nicht klar fuer mich...und hoffentlich habe ich das hier alle richtig geschildert!

Gruesse!
Editiert am Thu 25. Jun. 2015, 1:01:45 von Ronzo

Gets Around
Wiki Edit 85
Threads 10
Posts 165
Hi Volvoniacs
Gemäss den Schaltplänen hier auf der Seite gibt es beim ES zwischen Modelljahr 72 und 3 bei der Scheibenwischer Elektrik einen Unterschied.

Der 72er verwendet einen Zuschalter mit eingebauter Waschfunktion (Drehbewegung am Schalter). Der Wischermotor ist mit 3 Kabeln am Schalter angeschlossen.

Zum Modelljahr 73 wird der Zugdrehschalter durch 2 Kippschalter ersetzt, einer für die Waschfunktion und einer für den Scheibenwischer, dieser Schalter hat 3 Positionen, Aus, Geschwindigkeit 1 und Geschwindigkeit 2. Zwischen Motor und Schalter verlaufen 4 Kabel.

Ich habe selbst einen 73er ES und habe erfolgreich Intervallschalter von Hella (5WA 001 871-16) und Bosch (0336 920 004) verbaut, diese Schalter habe ich immer gebraucht für kleines Geld auf Teilemärkten gekauft. Es handelt sich um die Schalter mit einem Drehrad womit die Intervallgeschwindikeit individuell eingestellt werden kann. Diese Intervallschalter funktioieren wenn der normale Wischerschalter auf Position AUS steht. Dies hat den angenehmen Nebeneffekt, dass der, nicht an jeder Ecke aufzutreibende, ES original Kippschalter bei Fahrten im Regen weniger benutzt werden muss.

Hier habe ich die entsprechenden Schaltbilder für Euch, wie erwähnt geltend für den 73 er, also Modelltyp Y:

Hier die originale Verkablung ab Werk:
1800ES 73 Schaltplan Scheibenwischer original.jpg



Hier die angepasste Verkablung bei Einsatz eines Intervallschalters Hella 5WA 001 871-16 oder Bosch 0336 920 004. Die Verkablung genannten Schaltern ist gleich, es varieren lediglich die Kabelfarben.
Intervallschalter.jpg


Zur Funktion der Massebremse an Klemme 31b findet sich im Wiki eine Funktionsbeschreibung von Uli:
http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Elektrikoptimierung#Einstellbares_Scheibenwisc...

Grüsse aus dem oft regnerischen Kopenhagen
Marco

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 24
Posts 942
Marco;

Danke auch fuer Dein Input. ...schoen das Du die Teile von Hella und Bosch auch gleich zur Aufklaerung reingezeichnet hast. Dies erlaubt einen guten Ueberblick. Ich habe vor, in meinem Zeichnungsextrakt, um wirklich alles auf einer Stelle zu sehen, das innere leben des Motors (mit Parkkontakt) und Intervalschalter (mit Trennkontakt und Schliesskontakt) dazu zu zeigen.
Wenn ich mir zu Deinen Zeichnungen ein Paar Anmerkungen erlauben darf (beziehen sich auf beide Hella und Bosch Zeichnungen):
1. Wisch-Wasch Schalter sollte einfach Wisch Schalter heissen, denn dieser ist dauernd mit ZStrom versorgt, also laesst es sich auch ohne wischen pumpen.
2. Beim Wischerschalter Buchse 6 ist auf beiden Zeichnungen keine Verbindung in Stellung 0 angezeigt...sollte es schon sein. Diese Verbindung entsteht.
3. Beim Hella Schalter ist keine Buchse 30/31 (und Verbindung an Buchse 49 Laut http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Spezial:AWCforum/st/id3338/ ) angezeigt. (? Buchenbezeichnung bei Bosch).

Die Funktionsweise der Massenbremse ist mir voellig klar: Motor Buchse 31b benoetigt einen Anschluss an geschaltete Masse in Schalterstellung 0 sodas Parkschalter den Motor dynamisch bremsen kann (dies ist auch deutlich bei meinem Zeichnungsextrakt 140 mit Ziehschalter und PM Motor auszumachen!). Ulli's Beschreibung habe ich auch schon mehrmals durchgelesen und stimmt hiermit ueberein...und diese Verbindung soll/muss durch den Trennschalter des Intervalschalter geoeffnet werden um einen Kurzschluss zu vermeiden. Wenn ich dann Deine beiden ES Zeichnungen mit Kippschalter studiere, und KEINEN Strompfad an Buchse 31b des Motors in Schalterstellung 0 zur Masse ermittlen kann (nicht AM Wischer Schalter, nicht IM Interval Schalter, nicht IM Motor/Parkschalter), bleibt mir immernoch die Frage unbeantwortet: Wo besteht dieser Pfad? Ohne diesen Pfad gibt es kein dynamisches Bremsen!

...so langsam denke ich mir mit Kippschalter gibt es kein dynamisches Bremsen!?!

Gruesse aus einem heute sommerigen Connecticut!

Forum Vet
Wiki Edit 438
Threads 86
Posts 1035
Guten Tag!

Danke Marco für Deinen fundierten und gut recherchierten Beitrag. Er zeigt auch einmal mehr, wie wichtig es ist, bei Fragen das Modelljahr des Fahrzeugs, am besten auch die Fahrgestellnummer, anzugeben.

Ich hatte mich schon einmal täuschen lassen und falsche Angaben zum Relais Rückfahrscheinwerfer eines 1800 ES (Y) gemacht, weil ich übersehen hatte, dass im Modelljahr 1973 schon eine Angleichung an die Ausrüstung des Modells 140 gemacht wurde.

Beim Volvo 1800E, Modelljahr 1971 und 1972, und ES Modelljahr 1972 sieht das Schaltbild für die Scheibenwisch- und Waschanlage so aus. Das Kabel der Brücke ist im Modelljahr 1971 rot, im Modelljahr 1972 schwarz. Falls ich mich irre, bitte korrigieren.

Gruss

jean

689109 wiper 1971 1972t.jpg

Forum Vet
Wiki Edit 1164
Threads 114
Posts 980
Quote:RKV 19. Jun., 10:05
Moin,
ich habe leider erst jetzt gesehen das Phivo nach weiterem wegen meinem UHER Schalter fragte.
Besser spät als nie.
Anbei Bilder ( von einem weiteren Schalter ) , aber ich habe mir leider nicht notiert wie ich ihn angeschlossen habe. Wenn ich irgendwann nochmal unters Armaturenbrett krieche und dran denke, dann .....

Ich habe ihn jedenfalls so angeschlossen, das die normalen Wischerfunktionen wie orig. erhalten bleiben ( langsam, schnell, schnell mit Wasser ) und ich unabhängig davon den Wischer mit dem UHER auf gewünschtes Intervall schalten kann.

Gruß
Roger

Uher4832.JPG

Uher4833.JPG



Hallo Roger

ich hab auch diesen Uher Intervalschalter und kein Anschlussplan.
Hab den jetzt mal angeschlossen wie bei den Hella SChalter.

Leider funktioniert er er gar nicht und der SCheibenwischer geht nur noch in zweiter Stufe und hält nicht an der Endstellung.

Bevor ich den ausgebaut hab (ca. 1 1/1 Jahre her) war er nochm it einem Zusatzkabel angeschlossen das an einen 6 poligen Stecker ging (5 Anschlüsse verdrahtet). Darauf steckte aber nichts.
Damals hat es funktioniert (der INtervalschalter) aber der Motor stand nie an der 0 Stelleung beim abschalten. Lief immer etwas nach. Als ob die Massebremse nicht geschaltet wurde.

Vielleicht hat ja jemand für den UHER SChalter einen Anschlussplan. Im Netz hab ich leider nichts gefunden.

Grüße Daniel
Volvo V70 2.0T Model 2003; Volvo 144GL Bj 1971; Volvo 123GT Bj 1968; VW T2B Westfalia "Helsinki" Bj 1975

Forum Vet
Wiki Edit 1164
Threads 114
Posts 980
Hallo zusammen,

also ich hab mir nochmal alles angeschaut und geprüft und dann ging schon mal der Scheibenwischer in der ersten Stufe.
Danach nochmal den Intervalschalter ausprobiert....es funktioniert.
Also kann man anschliesen wie den Hella.

Grüße Daniel


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 1vorherige 16



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC