Anmelden Anmelden

244L 76 Bremsdifferenzdruckschalter Verteilerblock

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 230 mal, Gesamt 10 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Regular
Wiki Edit 45
Threads 37
Posts 233
Moin in die Runde,

seit letzten Sommer hatte ich die zunächst seltene Erscheinung, dass die Brake Failure Lampe bei hohen Temperaturen aufleuchtete. Vor allem bzw. eigentlich nur dann, wenn ich nach Fahrt eine Pause (Tanken, Jause ...) machte.

Ich ließt dann gleich beim TÜV-Termin die Bremsflüssigkeit tauschen, deren Stand auf "Normal" stand aber schon 2-3 Jahre alt war. Der Bremsenprüfstand sagte, alles OK. Keine Leckagen an den Bremsschläuchen sichtbar. Bremsverhalten bestens. Plakette drauf.

Aber das half leider gar nichts. Wie gehabt, bei großer Hitze - Brake Failure Lampe an. Nach längerer Pause, oder wenns abgekühlt hatte, war sie dann wieder aus.

Jetzt seit einigen Tagen, bleibt sie dann dauerhaft an, wenn der Motor läuft.

Tja, meiner Meinung nach bleiben da nun zwei Dinge: Der Schalter am Verteilerblock oder der Verteilerblock. In diesem ist ja so ein Schiebekolben mit Gummi und Metall. Kann der hängen? Oder kann der Schalter hängen ... wobei dann meiner Meinung nach ja selbst bei Alarm die Lampe aus bleiben müsste, wenn der STift in der Luft hinge. Dieser Stift schleift ja auf Metall (an) oder Gummi (aus) des Kolbens.

Vielen Dank für Tipps.
Lg Jörg
66er P121 B18 - 76er 244L B20 - 11er C30 D2

Clicked A Few Times
Wiki Edit 14
Threads 7
Posts 64
Hallo Jörg,

wenn der Druckdifferenzschalter auslöst, geht der nicht von selbst in die Normalposition zurück. Dafür muß man ihn herausschrauben. Da die Lampe bei Dir von selbst wieder ausgegangen ist, ist es auch möglich, dass das Kabel irgendwo einen Masseschluß hat (Der Schalter schaltet ja auf Masse). Zieh mal das Kabel am Schalter ab. Wenn die Leuchte dann noch brennt nach Masseschluß suchen. Eventuell ist auch der Schalter am Handbremshebel defekt.

Viele Grüße

Dieter

Clicked A Few Times
Wiki Edit 14
Threads 7
Posts 64
Hallo Jörg,

ich muß mich korrigieren, ich hatte etwas zu schnell gelesen. Du hast ja einen 244. Mit dem Rücksetzen des Schalters durch herausschrauben gilt bis zum 140`er, ob das danach noch nötig ist weiß ich nicht. Auch der Handbremsschalter hat eine ja eine getrennte Verschaltung. Aber die Suche nach einen Masseschluß des Kabels durch abziehen des Steckers bleibt.

Viele Grüße

Dieter

Forum Vet
Wiki Edit 101
Threads 19
Posts 308
Hallo Jörg,

wenn diese Störung das nächste mal auftritt, zieh mal das Kabel zum Schalter ab und lege von Plus an den Schalter. Wenn die Prüflampe jetzt nicht leuchtet, wäre Dieters Masseschluß bestätigt.

Viele Grüße,
Moritz

Forum Regular
Wiki Edit 45
Threads 37
Posts 233
Hallo Dieter, Hallo Moritz

vielen Dank für die ersten Tipps - ja, ist ein 244 des zweiten MJ mit B20.

Diesen Test habe ich gleich gemacht: Stecker abgezogen und Zündung an: Lampe geht mit allen anderen Lampen wie gewohnt an, Motor angelassen, Lampe ist aus.

Den Test mit dem Plus von Moritz führe ich schnellstens durch.

Vielen herzlichen Dank und Lg Jörg
Editiert am Fri 23. Jul. 2021, 20:17:18 von Jörgensen

Forum Regular
Wiki Edit 45
Threads 37
Posts 233
Prüflampe
Moin in die Runde,

soda, war grad am Wagen, Failure Lampe ist nach dem Motorstart dauerhaft an und habe den Test mit der Prüflame gemacht:

Wie von Moritz beschrieben, habe ich den Stecker am Verteilerblock abgezogen, die rote Warnlampe im Kombiinstrument erlischt, würde doch heißen, Kabel zum KI und das KI sollten in Ordnung sein. Nun habe ich die Prüflampe vom Verteilerblock-Schalter gegen Plus gesetzt: Sie leuchtet. Und das in allen drei Zuständen: - Motor und Zündung aus - Nur Zündung an - Motor läuft.

Ich hätte nun vermutet, dass im Verteilerblock ein Masseschluß ist. Jetzt ist die Frage, muss der möglicherweise zurückgestellt werden (wie beim 140er) oder ist einfach der Kolben im Verteilerblock hängen geblieben und steht nun links oder rechts ... oder ist schwergänig geworden. Weil ja früher nur bei großer Hitze die Auslösung kam. Jetzt mitlerweile leuchtet die Warnlampe ja immer.

Vielen Dank für weitere Tipps
Lg Jörg
Editiert am Sun 25. Jul. 2021, 12:31:03 von Jörgensen

Forum Vet
Wiki Edit 56
Threads 51
Posts 668
Servus,

wir hatten das auch mal an unserem 245er Bj.80.
Habe dann das Ventil herausgeschraubt und wieder eingebaut und das Bremspedal mäßig betätigt.
Die Kontrolllampe war dann wieder aus, nachdem diese dauerhaft geleuchtet hatte.
Das würde ich auf jeden Fall noch ausprobieren.

Gruß
Fitzel

Forum Regular
Wiki Edit 45
Threads 37
Posts 233
Servus Fitzel,

sehr guter Tipp , am Mittwoch habe ich den Wagen nämlich beim Mechaniker auf der Bühne. Da werden wir das gleich mal so probieren.

Danke Dir und Lg
Jörg

Forum Regular
Wiki Edit 45
Threads 37
Posts 233
Schalter
Moin in die Runde,

soda, wir haben als ersten Schritt mal den Wagen auf den Bremsenprüfstand gefahren. Alles völlig normal. Der Mechaniker meinte zur Ursachenfrage, ob Schalter oder Verteilerblock mit Kolben: Wenn der Kolben links oder rechts hängen geblieben wäre, würde der Wagen vlt. auch ungleichmäßig bremsen. Tut er aber nicht. Also wirds der Schalter sein.

Also haben wir dann den alten Schalter herausgedreht (war ziemlich versifft und verklebt) und haben die innere Fläche gereinigt. Und dann den neuen Schalter hereingedreht. Ich musste feststellen, dass unter dem Schalter zur Schleiffläche des Kolben keine Bremsflüssigkeit ist. Also, dass kann man auch selber ohne Bremsen entlüften machen ... mist. peinlich Wieder was gelernt.

Ja und damit war die Sache dann auch schon erledigt. Keine rote Lampe mehr während dem Motorlauf. Der Schalter wars.

Ich verstehe zwar nicht, wo der Masse herbekommen hat, wenn der Kolben richtig steht ... aber ok. Ich darf alles essen, aber nicht alles wissen - scho recht

Danke allen und Lg
Jörg
Editiert am Wed 28. Jul. 2021, 17:49:27 von Jörgensen

Forum Vet
Wiki Edit 117
Threads 85
Posts 1264
Hallo Jörg,
Es gibt sogar Experten welche dazu raten den Schalter VOR dem Entlüften auszubauen um sicher zu stellen dass es nicht zu Fehlalarmen kommt. Masse bekommt der Schalter wenn der kleine Kolben im Verteilstück durch die Druckdifferenz, sprich Ausfall eines Kreises, sich nach links oder rechts bewegt. Dann wird der Stift im Schalter gedrückt und schaltet so die Masse durch. Ich hoffe ich habe mich einigermassen verständlich ausgedrückt
Gruss Michael

Forum Regular
Wiki Edit 45
Threads 37
Posts 233
Schalte
Hi Michael,

japp, perfekt. Danke Dir schön.

Und was ich mich noch frage ist, wie der Schalter Masse bekommen hat, wenn der Kolben offensichtlich richtig steht. Da soll ja ein schöner Alt-Bremsflüssigkeit-Schmodder drin gewesen sein. Vlt hat der geleitet ...

Lg Jörg
Editiert am Thu 29. Jul. 2021, 20:59:03 von Jörgensen


Forum >> Technik >> Moderne Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC