Anmelden Anmelden

Anschlüsse Heizkreislauf

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 409 mal, Gesamt 17 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 12weitere 16Ende
Clicked A Few Times
Wiki Edit 5
Threads 2
Posts 8
Guten Morgen allerseits,

ich wende mich an Euch, da ich wegen ein paar kleiner, aber feiner Schwierigkeiten auf dem Schlauch stehe.

Ich habe mir vor einiger Zeit den Volvo PV544 (mit B16A Motor) meines Bruders in die Garage geholt, da er diesen bei einem entfernten Bekannten zwecks Reparatur abgegeben hatte. Dieser meinte, da müsse ein B18er-Motor rein und hatte kurzerhand den Großteil, der sich unter der Motorhaube befand, herausgerissen. Dabei blieb es dann und der Wagen stand einige Jahre unter einer Haube neben seiner Halle, bis ich mich entschloss mich seiner anzunehmen.

Ich bin zwar nicht vom Fach, aber mit autodidaktischem Bemühen habe ich ihn in den letzten Monaten soweit zusammen bekommen, dass es nicht mehr lange dauert, bis ich die ersten Anlassversuche machen kann.

Was ich in diesem Zusammenhang aber noch nicht klären konnte, sind die folgenden Punkte:

- Die noch vorhandenen Heizungsschläuche waren in meinem Motorraum so angeschlossen, dass der Abgang vom Thermostat direkt auf das Heizungsventil geht, dann in Form eine Metallrohres auf der beifahrerseite aus dem Fahrgastraum herauskommt und per Schlauch auf das Heizungsgebläse geführt wird. Von dort geht der Kreislauf dann wieder raus, wird per Schlauch auf ein weiteres Rohr geführt, was wiederum beifahrerseitig in den Fahrtgastraum und dort wohl auf das Heizungsventil geht. Im Motorraum ist dann dieses per Schlauch mit dem unteren Anschluss des Motorkühlkreislaufes verbunden.
Ich bin nun ein irritiert, da ich auf allen Bilder im Internet immer nur gesehen habe, dass der Heizungskreislauf erst auf das Heizungsgebläse geführt wird, bevor es auf das Heizungsventil geht. Und die Version mit den beiden Rohren, die quer hinter dem Motor hergeführt werden und dann in den Fahrgastraum gehen, habe ich auch noch nicht finden können.
War die damalige Anschlussart richtig so?

Heizung Korfi.jpg

- Auch diese Frage richtet sich an den Kühlkreislauf. Im Vergleich zu allen im Netz gefundenen Abbildungen des Motors verfügt meiner über 2 Abgänge unterhalb des Thermostats. Nach rechts ist klar, der Anschluss geht zum Heizungskreislauf. Aber wo geht der linke hin? Kurz unterhalb dieses Anschlusses ist ein weiterer auf der linken Seite am Motorblock. Sind diese beiden per Schlauch miteinander zu verbinden?

Motor 1 Korfi.jpg

- Und zu guter Letzt wundere ich mich darüber, ob die untere Abdeckung der Kupplung mit unterschiedlichen Schrauben befestigt wird. 4 Gewindelöcher sind identisch, aber die zwei auf der Fahrerseite, dort wo auch der Haltebügel für die Kupplungsstage mit befestigt wird, scheinen größer zu sein. Ist das richtig so oder sind die Löcher „ausgelutscht“. Bei dem Sammelsurium an Schrauben, die ich als Wühlkiste mitbekommen habe, findet sich nichts passendes (wobei diese Schraubenkiste keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt).

So genug der Fragen und des Textes. Es sei nur noch bemerkt, dass ich mich intensiv in Internet und Foren umgeschaut habe, aber entweder bin ich zu blöd oder aber es gibt bisher noch keine Antworten auf meine Fragen. Von daher wäre es nett, wenn mir hier jemand antworten könnte.

Besten Dank an alle, die mir hilfreiche Tipps geben können und vor allem, dass sie sich den Text bis zum Ende durchgelesen haben.

Gerd

Forum Vet
Wiki Edit 9
Threads 26
Posts 497
Moin Gerd. War der Buckel mit LPG ausgestattet, ergo vermutlich aus Holland?
Mit B16 im PV kenne ich mich nicht aus, sorry.
Beste Grüße Kay

Clicked A Few Times
Wiki Edit 5
Threads 2
Posts 8
Hallo Kay,

So weit ich weiß, hatte er weder LPG, noch kommt er aus Holland.

Gruß
Gerd

Gets Around
Wiki Edit 1
Threads 6
Posts 66
...Anschluß für Ölkühler (tellermine)?
Gab es den für B16?

Wie auch immer, die Verschlauchung zum Heizungskühler verstehe ich nicht, eigentlich kann das so nicht sinnvoll funktionieren. Ich würde dir empfehlen, die ganze Sache auf "Serie" umzubauen. Sieht aus als wäre das Heizungsventil noch alt, mit hoher wahrscheinlichkeit ist es entweder undicht oder fest. Tu dir einen gefallen und tausche es gleich mit aus...

Gruß
Volker

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 13
Posts 621
Gerd;

Willkommen erstmal im Forum!

Wenn Du den Motorraum bis auf ein Paar Schrauben und die Schlauchfuehrung zusammen gekriegt hast wuerde ich nicht von "zu blöd" reden...mann fuehlt sich aber manchmal nur so...und wenn mann am Ende seine Bieres ist gibts ja diese Foren...da bist du sicherlich richtig...!

Ich wuerde dir gern direkt und besser helfen, aber auch ich bin kein B16 Expert und habe keinen mit B16 bestuekten PV in der Garage sitzen...etwas infos kann ich aber schon geben, denn beim B18 im PV gab es auch schon diese Frage um die Schlauchfuehrung im Brickboard.com (US) Forum...und es hat sich im allgemein raugestellt, es fuehrt das vom Motor erwaermte Kuehlmittel vom Zylinderkopf erst zum Hitzetauscher, dann Heizungsventil, dann zuruek zur Pumpe...nochmal, das ist (unten bei B18 aber nur zur info hier angeduetet)...wohlgemerkt ist dieser Fluss serienmaessig, also ist es eigentlich nicht kritisch was zuerst kommt...Ventil oder Hitzetauscher.

Dann habe ich dieses Graphik auf der GCP.se (Genuine Classic Parts) Seite (274) von Volvo gefunden und etwas bearbeitet (wenn du noch nicht mit dieser Seite, mit ihren Explosionsdiagrammen befreundet bist)...
B16:

...vielleicht kannst du etwas davon, in combination mit dem B18 Kuehlmittelflussschema ausmachen.


...gute Detektivarbeit wuensche ich. Mit den Schrauben wird dir hoffentlich ein anderer helfen...

und Gruesse aus Connecticut!

Edit: Dann habe ich aber noch dieses Bild gefunden (Quelle, 6V-12V Umruestungsartikel: http://www.sw-em.com/Vintage_Volvo_6V_to12V_conversion.htm ), mit Schlauchfuehrung die relativ gut auszumachen ist, das auch Stopfen in den zwei zusaetzlichen Loechern im Kuehlsystem aufzeigt...vielleicht hat es Volker richtig...
Editiert am Thu 8. Feb. 2018, 15:57:38 von Ronzo

Gets Around
Wiki Edit 1
Threads 6
Posts 66
G 4159.x.JPG

Auf diesem Bild ist ganz gut zu erkennen wie es aussehen sollte

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 13
Posts 621
Volker;

,,,und wie siehts bei dir auf der anderen Motorseite aus?

Gruesse

Forum Vet
Wiki Edit 363
Threads 61
Posts 876
Guten Tag!

Wie gut, dass es Ersatzteilkataloge und Werkstatt-Handbücher gibt, die quälende Probleme zu der Grösse eines Koalitionsergebnises schrumpfen lassen.

"nicht kritisch was zuerst kommt... Ventil oder Hitzetauscher"

Das sehe ich nicht so: Das von der Wasserpumpe/Motor kommende Kühlmittel soll den Stempel im Ventil zudrücken, denn dann ist der Wärmetauscher (na ja fast) abgeriegelt und die Beine bleiben im Sommer kühl.

Das Bild hatte ich bereits 2013 eingestellt.

Gruss jean

PV544 anschluss ventil.jpg
1800E (1971) - 122S (1964, 1970) -PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 13
Posts 621
Jean;

Wie ich auch meine, steht mann mit dem Forum nicht alleine da mit seinen Fragen...

Ich war auch deiner Meinung zuerst, aber aus dem Grund, das Ventil soll nur der etwas kuehlerem Kuehlmittel ausgesetzt sein, nachdem es etwas von seiner Hitzte im Waermetauscher abgegeben hat, aber dann habe ich die Plazierung in anderen Fahrzeugen (ich meine auch darunter auch die 140er Serie) gesehen wo es auf "der heissen Seite" liegt, also scheint es deswegen nicht wichtig zu sein...und was du da meinst ist auf die Flussrichtung basiert...und wenn ich mich nicht hier irre ist dies auch dem Ventil egal...erstens hat der Stellmechanismus ein wessentliches mechanisches Vorteil gegenueber dem Flussstoepsel, und wenn ich mich nicht total bei der inspektion verirrt habe, fliest das Kuehlmittel andersrum im 122, und so habe ich es dann auch aufgezeichnet (ich nehme ein Korrigierung aber gern entgegen wenn ich das verkehrt habe!):

Quelle: http://www.sw-em.com/Heater_Control_Valve.htm

Gerd;

Ich habe soeben definitive info (as Wisconsin!) von Bill Matuscak bekommen...die zwei Kuehlsystemanschluesse bei seiner B16, auf der LiMaseite, waren durch ein Anschluss zum externen Vorwaermer belegt. Bitte schoen!

Gruesse

Edit: Jean; Das sollte auch stimmen...oder?:
Editiert am Thu 8. Feb. 2018, 19:03:50 von Ronzo

Clicked A Few Times
Wiki Edit 5
Threads 2
Posts 8
Mensch Leute,

ich bin begeistert. So viel Input in so kurzer Zeit. Das muss ich erst mal am Wochenende in aller Ruhe "studieren". Ein erstes Überfliegen Eurer Beiträge hat mir aber schon gezeigt, dass hier viel Wichtiges und Richtiges erklärt ist, was ich mir aber erst noch im Detail verständlich machen muss.

Auch jeden Fall schon einmal herzlichen Dank und ich melde mich wieder, sofern mir doch noch Dinge unklar sind.

Viele Grüße und ein närrischen Helau (Alaaf für die, von etwas weiter südlich kommend)

Gerd

Clicked A Few Times
Wiki Edit 5
Threads 2
Posts 8
Ach, noch eine Frage:

Wenn ich den Heizungskreislauf wieder "klassisch" herrichten sollte und zuerst den Wäremtauscher anschließe, bevor ich dann weiter zum Heizventil gehe, was mache ich dann mit den beiden Rohren, die beifahrerseitig im Fußraum verwinden.

Heizung 1 Korfi.jpg

Und wofür sind diese Rohre eigentlich. Konnte bei den im Netz befindlichen Bildern diese bisher noch nicht finden (Ist das eine weitere Heizung für den Beifahrer? Welch ein Luxus, wenn dem so wäre. - Da ich den Buckel nicht jederzeit im Zugriff habe, er steht in einer Halle einige Kilometer von mir entfernt, kann ich nicht mal eben nachschauen, wie es fahrgastraumseitig im Fußbereich des Beifahrers mit den Rohren weitergeht).

Was die beiden offenen Anschlüsse auf der Beifahrerseite des Motors angeht, so werde ich diese wohl erst einmal zustopfen und mich weiter darum kümmern, wenn der Wagen dann mal laufen sollte. (Wie die Bilder anderer Motoren zeigen, macht man ja damit erst mal nichts falsch. Obwohl ich schon neugierig bin, wozu sie da sind und welche Funktion sich damit verbindet. Da ich noch den elektrischen "Tauchsieder" im Motor eingebaut habe, geht meine Vermutung auch dahin, dass über diese Verrohrung das vorgewärmte Wasser direkt in den Heiz-Kreislauf geleitet wird.)

Tauchsieder.jpg

Gruß
Gerd
Editiert am Fri 9. Feb. 2018, 12:55:19 von Korfi

Forum Vet
Wiki Edit 9
Threads 26
Posts 497
Moin Gerd, die Leitungen sind für die Zusatzheizung welche vorne an der Spritzwand im Beifahrerf7ssraum hängt. Das hatten wir hier schon mal, es schwirrt ein Photo von einem PV444 mit der Heizung rum. Entweder bekommt ihr diesen Zusatheizer oder weg mit den Leitungen
Beste Grüße Kay

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 13
Posts 621
Gerd;

Ich habe nochmal dein aller erstes Bild genau angesehen...da komm ich auch in Zweifel...denn es scheint als ob die rot markierten Leitungen einfach den normalen Heizflusspfad durch das Heizungsventil kurz schliessen (da passiert wirklich nicht viel an Hitze, offen oder geschlossen!).

...und die gruen markierten Leitungen verbinden den (ueblichen) Waermetauscher durch die Hartleitungen im zweiten Bild, warscheinlich den von Kay angedeuteten Zusatzwaermer und dann den Zusaetzlichen Anschluss im Kuehlsystem. Diese Aenderung ist vielleicht beim Anschluss des Zusatzwaermer gemacht worden (und bestaetigt, das im Grunde genommen nur ein Anschluss in Kuehlsystem eigentlich noetig ist).

Der Waermekreis is natuerlich vom normalen Heizungsventil nicht mehr geregelt (hat ja ueberhaupt nichts mehr damit zu tun)...aber es ist warscheinlich, durch ein Flussregelndes Ventil im Zusatzwaermer.

Ich habe hier einige Ideen aufgezeichnet, aber immerhin solltest du dir das ganze nochmals genau ansehen, um zu bestaetigen und verstehen was du dort hast...



Gruesse

Clicked A Few Times
Wiki Edit 5
Threads 2
Posts 8
Guten Morgen zusammen,

ich wollte noch einmal ein kurzes Feedback zu meinen Erkenntnissen des letzten Wochenendes geben, da ich die Möglichkeit hatte, mir den Wagen in Sachen Heizungskreislauf noch einmal näher betrachten zu können. Eigentlich ist die derzeitige Art der Schlauchverlegung völlig widersinnig, da die beiden Wärmetauscher einen eigenen Kreislauf darstellen und gar nicht mit dem Kühlsystem des Motors verbunden sind. Ergo befindet sich in diesem Kreislauf, wenn überhaupt, kein warmes Wasser und es zirkuliert auch nicht.

Bei der Zusatzheizung handelt es sich um einen weiteren Wärmetauscher, der unter dem Beifahrersitz fest montiert ist und über kein weiteres (steuerbares) Ventil verfügt.

Ich werde nun für den Anfang erst einmal die Verrohrung so bewerkstelligen, wie sie üblich ist (Schema 1 in Ronzos Bild) und die zusätzliche Beifahrerheizung aus dem Kühlkreislauf raus halten. Die beiden Kühlkreislaufanschlüssen auf der Lichtmaschinenseite des Motors werden "einfach" abgestopft.

Wenn dann das Fahrzeug wieder laufen sollte, werde ich mir noch mal diese Zusatzheizung in Ruhe anschauen und entscheiden, ob ich sie wieder mit in den Gesamtkreislauf aufnehme.

Ihr habt mir auf jeden Fall sehr geholfen, vor allem, was das Begreifen der Funktion des Heiz- und Kühlkreislaufes angeht. Das schätze ich so an diesen Foren, dass nicht nur Problem gelöst werden, vielmehr aber, dass man wieder etwas lernen konnte, um sich zukünftig selbst (oder auch anderen) helfen zu können.

Viele Grüße und allen, die es betrifft oder denen es wichtig ist, einen schönen Rosenmontag

Gerd

Forum Vet
Wiki Edit 92
Threads 49
Posts 530
Hallo Gerd!

Ich kann Dir, was Dein Problem betrifft, nicht helfen, aber ich möchte Dir ein großes Lob aussprechen!

Du hast es bei Deinem allerersten Beitrag geschafft uns zu begrüßen, dich vorzustellen, hast dein Problem ausführlich beschrieben, dabei bewiesen, dass Du die Groß- und Kleinschreibung und die Grammatik beherrschst und dich an Ende bedankt. Das schafft nicht jeder, noch nicht mal manch alter Hase hier!

Das Du es auch noch geschafft hast, was nicht leicht ist, Bilder einzusetzen, ist fast schon eine Sensation! Das beherrsche ich erst seit wenigen Monaten. Alle Achtung!

Und so habe ich in Anerkennung, was ich sonst nicht mache, dieses mal die Anreden groß geschrieben!

Beste Grüße und mit einem Helau aus Mainz

Bernhard
Editiert am Tue 13. Feb. 2018, 9:58:31 von Börnaut

Clicked A Few Times
Wiki Edit 5
Threads 2
Posts 8
Hallo Bernhard,

ganz lieben Dank für die Blumen. Da werde ich doch ganz rot vor Scham.
Und wenn man dann das eine Problem gelöst hat, kommt direkt das nächste. - Der Tank tropft.
Aber das ist eine andere Baustelle und ich hoffe, das bekomme ich schon so hin.

Viele Grüße aus der närrischen Hochburg Düsseldorf
Gerd


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 12weitere 16Ende



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC