Anmelden Anmelden

Empfehlung für Krümmerumbau B18 mit Strombergvergasern

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 663 mal, Gesamt 9 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gets Around
Wiki Edit 44
Threads 13
Posts 81
In meinem 68er P1800S ist ein B18 mit dem berüchtigten Einlasskrümmer mit Klappensystem verbaut. Das Klappensystem scheint lahmgelegt zu sein. Der Motor läuft grundsätzlich gut, hat aber die typischen Probleme wenn er die Betriebstemperatur erreicht, schlechter Warmstart, Nachdieseln und kein konstantes Standgas.
Hat jemand Erfahrungen mit der Problemlösung? Bin am Abwägen was ich mache.

Entweder neue Krümmer, aber welche sind empfehlenswert? Es sind Stromberg-Vergaser verbaut. Gasgestänge müsste wahrscheinlich auch angepasst geändert werden.

Oder wäre es eine Alternative den vorhandenen Krümmer umzubauen, also das Klappensystem raus und Bohrungen verschliessen?

Grüße Joachim

Bildschirmfoto 2022-06-07 um 21.39.56.png
Editiert am Mon 16. Oct. 2023, 22:13:23 von Jojo

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 100
Posts 1455
Hallo Joachim,
Natürlich wäre ein Alukrümmer die beste Lösung, aber ein solches Teil findet sich ja nicht an jeder Strassenecke, deshalb würde ich den gesamten Klappenmechanismus ausbauen und die Löcher verschliessen. Idealerweise schneidest du Gewinde in die Löcher und verschliesst sie mit kurzen Schrauben, Schraubensicherung nicht vergessen das dichtet auch ab.
Gruss Michael

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Joachim;

Weil Du fragst...

...wenn du keine Interesse hast am neuen Olympicdisziplin teilzunehmen...

...oder kein Kleinbootenthusiast bist:

...wo dieses Teil guten Zweitgebrauch findet, wuerde das (furchtbare) Einlassteil vom (sehr annehmbaren) Auslassteil abtrennen, Recyceln, und durch ein Alueinlass tauschen...wie hier gezeigt: https://www.sw-em.com/manifolding_notes.htm#Reference%20Information und zur gleichen Zeit auf SU HS6 (ohne diese anfaellige Membrane der ZS) umsteigen...

Ja, das Gasgestänge muesste "angepasst" werden, aber dies ist ueberhaupt kein Hexenwerk, da diese Kombination eine existierende, und bewaehrte ist. Siehe andere Bilder im Link!

Michael; Ja, diese Einlasskruemmer findet Joachim nicht "an jeder Strassenecke", aber doch in meinem Fundus, und auch bei Gebrauchtteilspezis hierzulande, weil diese hier vor '67 eigentlich typisch waren!

Joachim; Wenn du dich auf dieses Projekt entscheidest, solltest du dich erst dort fuer die gebrauchten Teile umsehen, und wenn nichts zum angemessenen Preis dort zu finden ist, kannst du dich gern bei mir (privat) melden!

...weil du gefragt hast!

...und Gruesse aus Connecticut!

Forum Vet
Wiki Edit 634
Threads 114
Posts 1571
Hallo Joachim,

In diesem Thread von dir wurde von Jürgen doch schon alles gesagt/geschrieben!

@
..., auch meine Empfehlung: Abgasfächerkrümmer, Ansaug Alubrücke und zwei SU-HS6.

http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Spezial:AWCforum/st/id9935/P1800S_mit_B18_Moto...

Dies ist auch meine Empfehlung und ist zum größten Teil original, statt eines Fächerkrümmers geht auch der Krümmer von einem B20E! Einen alten originalen Alukrümmer zu finden ist kein großes Problem, aber es gibt sie auch wieder neu. Müssen aber noch komplettiert werden!

https://www.buttkereit-onlineshop.de/de/volvo-ersatzteile/ansaugrohr-b18-20-2-x-su-hs6-alu...

Die beiden Stutzen für den Bremskraftverstärker und die Kurbelgehäuseentlüftung kannst vom alten Krümmer übernehmen und bei Bedarf neu verzinken lassen. Auch das Gestänge gibts wieder!

Und du brauchst noch dieses Lagerböckchen:

https://www.buttkereit-onlineshop.de/de/volvo-ersatzteile/halter-gasgestaenge-ansaugrohr-a...

Hier meine Verwendung für den Klappenkrümmer, oben bepflanzt und unten mit Apartements für Gartennützlinge

DSC02761.JPG DSC02760.JPG

Ronzo das Sonderangebot für 257 Euro ist immer noch zu haben. Ich bewundere seine Ausdauer!

https://www.ebay.de/itm/283439590750

Gruß Bernhard

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Bernhard;

Ich wundere mich warum noch keiner sich das Sonderangebot aufgeschnappt hat...!

Vielleicht hat Greta es noch gar nicht gesehen!

Gruesse

Gets Around
Wiki Edit 44
Threads 13
Posts 81
Vielen Dank für Eure Hilfe. Mir ist natürlich schon bewusst, dass diese Empfehlungen bereits ausgesprochen wurden. Was mir fehlt ist ein Abwägen verschiedener Lösungen in Bezug auf die Gesichtspunkte Kosten, Arbeitsaufwand, Funktion und Teileverfügbarkeit.

Sorry ich bin bei Volvo nicht so tief in der Materie drin um das selbst zu beurteilen und kenne nicht alle Varianten mit Ihren Vor- und Nachteilen. Bei meinem Fiat Spider kann ich auf 40 Jahre Erfahrung zurückgreifen, da muß ich selten um Rat fragen.

Ich brauche also ein Alu-Ansaugrohr und besorge mir entweder einen B20E Abgaskrümmer oder einen Fächerkrümmer oder hole die Flex raus und schneide den Ansaugteil an meinem Krümmer weg.

Was spricht für oder gegen den Fächerkrümmer? Passt der noch an die restliche Auspuffanlage? Mehrleistung, Hitze.

Warum auf die SU-Vergaser wechseln?

Grüße Joachim

Forum Vet
Wiki Edit 634
Threads 114
Posts 1571
Gude Joachim!

@
Was mir fehlt ist ein Abwägen verschiedener Lösungen in Bezug auf die Gesichtspunkte Kosten, Arbeitsaufwand, Funktion und Teileverfügbarkeit.

Dann wiegen wir mal ab von aufwendig und teuer nach kostet fast nix!

Für den Umbau auf zwei SU-HS6 brauchst du 2 gebrauchte Vergaser zu ca. 200-250€ und da diese alle verschlissen sind müssen sie überholt werden. Von in der Szene bekannten Schraubern zu ca. 500€ oder von den bekannten Profis für über 800€. Einen Aluansaugkrümmer, ein Hitzeblech, das Gestänge und sicher noch Kleinkram der mir jetzt nicht einfällt.

Hier kannst du nachschauen was das alles kostet:

https://www.buttkereit-onlineshop.de/

Oder hier:

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=skandix

Dann kommt noch ein Fächerkrümmer dazu, gibts in unterschiedlichen Qualitäten und Preisen, ein gebrauchter Luftfilterkasten und noch das ein oder andere was ich vergessen habe, mit dem man nicht rechnet und immer vorkommt. Das ist die aufwenidigste und teuerste!

Je nachdem wie versiert du bist, wie gut ausgerüstet du bist und noch mit einer Portion Glück geht das alles auch billiger! Denn mit etwas Glück findet man auch eine Vergaseranlage zu 100€, ich habe schon welche für 50€ gekauft. Sie sind alle versaut, auch die für 250€, die für 50-100€ sehen aber aus wie Grabbeigaben, aber mit selbst sauber machen und Ultraschallbad bekommt man die auch wieder hin. Auch beim überholen lassen sich einige Hunderter sparen. Man kann das Originalgestänge zum teil umbauen und durch einzelne Neuteile ergänzen oder man hat das Glück ein gebrauchtes zu finden. Aber eine HS-6 Anlage findet man leichter als ein Gestänge, das hat jeder beim ausschlachten auf den Schrottplatzboden fallen lassen. Man kann ein neues Nachbauhitzeblech für 144,56€ kaufen oder ein rostiges für 20-30€ finden. Das rostige Hitzeblech, die Anbauteile der SU´s, das Gestänge und noch einiges mehr kamm man dann zum verzinken geben. Statt einen Fächerkrümmer kann man den alten wie beschrieben passend schnippeln oder einen einteiligen Gußkrümmer ohne diese Abgasklappe nehmen und somit die vorhandene Auspuffanlage weiter verwenden. Diesen Krümmer bekommt man für wenig Geld, würde den geringsten Aufwand machen und würde die Originaloptik erhalten.
Das alles kostet weniger als die Hälfte oder viel weniger des ersten Vorschlags und ist der empfohlene von uns, erfordert aber Zeit, Geduld und etwas Glück bei der Teilesuche!

Ganz oben steht!
@ Joachim
Der Motor läuft grundsätzlich gut, hat aber die typischen Probleme wenn er die Betriebstemperatur erreicht, schlechter Warmstart, Nachdieseln und kein konstantes Standgas.

Das hört sich für mich nach zu mager eingestellten oder verschlissenen Vergasern an! Schon mal CO gemessen, rüttele mal an den Drosselklappenwellen wieviel Spiel die haben? Werfe den Rest, falls noch was vorhanden, des Klappengedöns raus, auch im Luftfilterkasten, kümmere dich um die Vergaser und schau dass dort alles in Ordnung kommt. Das ist die günstigste und von mir empfohlene Alternative und außerdem in deinem P1800 original! Eventuell nur einen einteiligen Gußkrümmer ohne Klappenkram verwenden?

Und wenn du mal keine Lust hast mit deiner Liebsten Kochsendungen zu schauen , hier noch ein Thema in dem es um diesen Klappenkrümmer und sein Drumrum geht!

http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Spezial:AWCforum/st/id9713/Luftfilterkasten_AZ...

Und noch eins in dem es um Vergaser, Luftfilter und sonstigem Kram geht, auf dass du mit deinem Volvo irgendwann genau so fit bist wie mit deinem Fiat Spider!

http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Spezial:AWCforum/st/id7862/Luftfilter_Doppelve...

Ach ja!
@ Warum auf die SU-Vergaser wechseln?

SU´s sind einfacher, etwas umproblematischer als die Stromberg mit ihrer Gummimembrane. Wenn dir weit weg eine kaputt geht kommst du nicht mehr nach Hause. Deshalb immer eine, besser zwei als Ersatz dabei haben!

Beste Grüße Bernhard

Gets Around
Wiki Edit 44
Threads 13
Posts 81
Hallo Bernhard,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Jetzt mache ich erst einmal meine Hausaufgaben, vielleicht taucht dann noch die ein oder andere Frage auf.

Grüße Joachim

Gets Around
Wiki Edit 44
Threads 13
Posts 81
Ich möchte Euch mal einen kurzen Zwischenbericht geben.
Vor ein paar Tagen habe ich den Abgaskrümmer ausgebaut und konnte feststellen, dass das Klappensystem ausgebaut war und die Bohrungen für die Wellen zur Betätigung der Klappen nur ungenügend abgedichtet waren. Sobald der Krümmer heiß wurde gab es hier wahrscheinlich Falschluft.
Um die vorhandenen Löcher abzudichten, habe ich in die Bohrungen M10er Gewinde geschnitten und mit Schrauben verschlossen. Funktioniert bisher gut, stabiles Standgas unabhängig von der Motortemperatur, kein Nachdieseln mehr und Heißstart ist auch viel besser.
Jetzt frage ich mich nur, ob nicht die Gefahr besteht, dass sich die Schrauben durch die permanenten Temperaturunterschiede und Vibrationen eventuell lösen.
Was glaubt Ihr, sollte man die Schrauben sichern und wenn ja wie sichern?

Grüße Joachim

Gets Around
Wiki Edit 16
Threads 15
Posts 99
Hot lock bis >1000 Grad sollte doch reichen
Evtl tuts auch das locktite bis 350, aber wenn es das andere schon gibt schadet das sicher nicht…

https://www.amazon.de/Hot-LockTM-Schraubensicherung-extrem-hohe-Temperaturen/dp/B09NRKXQ82...

Habe das hot lock aber selbst noch nicht benutzt!!

VG Mirko


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC