Anmelden Anmelden

Empfehlung für einen Schutzbrief

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 3380 mal, Gesamt 20 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 12weitere 16Ende
Forum Vet
Wiki Edit 611
Threads 54
Posts 1750
Moin,
ich wollte mich mal so umhören welche Erfahrungen ihr mit Anbietern von KFZ Schutzbriefen habt. Die Auswahl ist enorm, die Leistungen unterscheiden sich doch, die Anforderungen sind bei den jeweiligen Kunden ja auch unterschiedlich. Der Tarif ist mir erstmal nicht so wichtig.
Ich habe nach über 30 Jahren dem ADAC gekündigt weil mir deren Politik ziemlich gegen den Strich geht, aus dem selben Grund fällt auch der ACE heraus.

Was mir wichtig ist : Pannenhilfe europaweit und vor allem : das mir der Wagen / Motorrad ohne wenn und aber im Schadensfall nach Hause gebracht wird. Nicht in die nächste Werkstatt sondern zu mir nach Hause. Da liegen die passenden Ersatzteile und das KnowHow. An diesem Punkt fallen schon einige heraus. Dann muß der Schutzbrief für alle Fahrzeuge gelten die ich gerade fahre. Da fallen fast alle Schutzbriefe der Versicherer raus - die gelten nur für das dort versicherte Fahrzeug.
Beim AVD schwanke ich noch ( Heimbringung nicht 100% sicher ), Ergo macht ein gutes Angebot und positiv aufgefallen ist mir die Bruderhilfe ( BAVC ) Die ist aber sehr klein. Allerdings bedienen sich die meisten ohnehin des gleichen Service "assistancepartner ".
Noch Vorschläge oder Erfahrungen ?

Gruß und danke
Roger

Forum Vet
Wiki Edit 135
Threads 59
Posts 802
Hallo Roger,
ich habe über die Allianz einen Vertrag beim AVD.
Vorteil ist, du hast alle Fahrzeuge die auf dich und dein Partnerin zugelassen sind, nur einen Vertrag und Schutz für alle Fahrzeuge.
Wenn du schon bei der Allianz bist, ist es sogar günstiger als direkt.
Viele Grüße
Marc
SparElch
Amazon P122S B18B
http://www.sparelch.de/

Forum Vet
Wiki Edit 611
Threads 54
Posts 1750
Moin Marc,
ich bewege 9 Fahrzeuge und die sind bei verschiedenen Gesellschaften versichert. Das ist eines der Stolpersteine.
Gruß
Roger

Forum Regular
Wiki Edit 8
Threads 27
Posts 179
Moinsen.

Der Transport nach Hause funktioniert beim AvD schnell und sicher. Kann ich empfehlen.

Gruß
Oliver

Forum Vet
Wiki Edit 611
Threads 54
Posts 1750
Moin Oliver,
ich hatte beim AVD nachgefragt und man schrieb mir zurück :

Sehr geehrter Herr XXXX,
Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Die Möglichkeit dass Ihr Fahrzeug grundsätzlich zu Ihnen nach Hause bzw. in Ihre Werkstatt gebracht wird, wenn es nicht sofort zu reparieren ist gibt es beim AvD nicht.
Mit freundlichen Grüßen
i.A. Andreas Bunda

Ansonsten wäre der AVD momentan meine erste Wahl

Gruß
Roger

Forum Regular
Wiki Edit 13
Threads 36
Posts 179
Hallo,
da ich 6 Autos (zum Teil mit 07er) fahre, überlege ich gerade zum ADAC zu gehen - bin nicht so auf dem Laufenden -was spricht (politisch) dagegen?. Dann lass ichs vl doch.
Habe zum Teil keinen Schutzbrief, einer läuft noch über Volvo assistance und - Riesenvorteil gegenüber ADAC - viele Versicherer (in meinem Fall wgv) bieten einen fahrzeugbezogenen Schutzbrief an -kostet da z.B. bei älteren Autos 18 Euro/Jahr - und da mein T4 Campingbus auch von meinen Kindern genutzt wird würde mir der ADAC Schutz da gar nichts bringen...so etwas gilt es bei der Wahl also auf jeden Fall zu bedenken! Also fahrzeugbezogene vs. personenbezogene (wie ADAC) Schutzbriefe -oder gibt es auch Beides in einem?
Gruß, Martin

Forum Vet
Wiki Edit 611
Threads 54
Posts 1750
Moin Martin,
vor ca 2 Jahren befand der ADAC das er nun nicht mehr eine Vertretung für Autofahrer sein möchte sondern sich als Mobilitätsverein versteht. Im Zuge dessen befürwortet er ein nun vehement ein Tempolimit, verlangt mehr Fahrradwege, befürwortet verkehrsberuhhigte Zonen etc etc. Dann wurde der Versand der ( an sich unwichtigen ) Zeitung eingestellt , man konnte sie sich im Supermarkt abholen. Es sanken also die Kosten - im Gegenzug wurde die Beiträge erhöht .
Auch in einem persönlichen Schriftwechsel wurde dieser Wandel bekräftigt :
Zitat : """Ein immer größerer Anteil der Bevölkerung und allgemein auch viele ADAC Mitglieder sind nicht
nur mit dem Auto, sondern auch mit dem ÖPNV, zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. Aus
diesem Grund sieht sich der ADAC nicht mehr als reiner Automobilclub, sondern als modernes
Dienstleistungsunternehmen auf dem Gebiet der Mobilität. Und zu dieser Mobilität gehört auch das
Fahrrad. Seine Bedeutung als umweltfreundliches, städtisches Verkehrsmittel hat in den letzten
Jahren enorm zugenommen. Ob als Zubringer zu öffentlichen Verkehrsmitteln oder als Hauptver-
kehrsmittel, immer mehr Wege werden heute mit dem Fahrrad zurückgelegt. Der ADAC begrüßt
diese Entwicklung ausdrücklich """

Kann man machen, aber ich erwarte - gerade bei diesem recht hohen Beitrag - das sich ohne wenn und aber für die Belange der Kraftfahrer eingesetzt wird. Einen Allg deutschen Fahrradclub gibt es schon.

Letztlich hat man gerade aktuell beim ADAC beschlossen sich aus dem KFZ/Schutzbrief/Schadenhilfe - Bereich Stück für Stück zurückzuziehen und eine breite allgemeine Versicherungspalette anzubieten.
Siehe : Versicherungsgigant

Weiterhin bietet der ADAC nun eine Pannenhilfe für Fahrradfahrer an, man solle das Auto auch mal stehen lassen : Fahrrad



Da fühle ich mich nicht mehr ausreichend in meinen Interessen vertreten. Von den enormen Skandalen der letzten Jahre beim ADAC mal ebgesehen.
Da positioniert sich der AvD ganz anders.
Der ACE dagegen unterstützt massiv den Fahrradverkehr und Tempolimit, möchte aber an den KFZ auch noch etwas verdienen.



Gruß
Roger

Forum Regular
Wiki Edit 13
Threads 36
Posts 179
Hallo Roger,
danke für deine Mühe und Aufklärung!.Ist für mich dann eher ein Grund einzutreten Finde die Hinwendung auch zu anderen Verkehrsmitteln eher gut... Bleiben aber die möglichen schlechteren Schutzbriefleistungen, also die harten Fakten, und die muss ich mir dann doch nochmal genauer angucken bei dem, wie du richtig schreibst, doch hohen Beitrag - also danke für diesen Hinweis.
Gruß, Martin

Forum Regular
Wiki Edit 2
Threads 6
Posts 226
Hallo

Habt Ihr schon mal darüber nachgedachtbei den Kreditkarten die heute fast jeder hat eine Goldene Karte zu beantragen?
Ich habe diese schon seit vielen Jahren und da sind ja viele Leistungen enthalten die man sonst auch hat und die ja auch Geld kosten.
Bei mir war damals der Anlass das der ADAC wieder mal teurer wurde und man für den Schutzbrief auch noch extra bezahlen musste was da ziemlich an die Jahresgebühr der Karte kam und ich die anderen Versicherungsleistungen der Karte auch noch hatte.

Forum Vet
Wiki Edit 67
Threads 25
Posts 301
Hallo Zusammen,

das mit dem ADAC ist wohl wie eine Versicherung. Solange ich sie nicht brauche, kostet sie nur Geld.
Ich bin im ADAC und werde es auch bleiben. Das was ich bereits an Leistungen erhalten habe, übersteigt meine bisherigen und künftigen Beiträge bei weitem. Soviel zum Schutzbrief.

Man wünscht sich immer eine optimale Interessenvertretung, aber was ist das denn beim Auto? Das ich unbeschränkt über die Autobahn brettern kann? Dass ich mit meinem schwarz qualmenden Diesel in die Umweltzone fahren darf, weil er ein H-Kennzeichen hat? Dass mein Motor Öl tropfen darf, weil das bei Filzdichtungen nun mal so ist?
Das lässt sich noch fortsetzen, dreht sich aber immer darum, sich selbst mit der vermeintlichen Einschränkung zu befassen. Und wenn man das tut, dann gibt es meist auch gute Argumente für eine solche Einschränkung. Oft ist es dann auch nur ein persönlicher Aufwand für eine technische Lösung und gar keine Einschränkung mehr.

Der ADAC ist ein Wirtschaftsunternehmen. Allein aus diesem Grund ist er schon mal verpflichtet schwarze Zahlen zu schreiben. Das wird er dauerhaft nur können, wenn er den Mainstream vertritt und sich auch an geänderte Umstände anpasst. Das hat der ADAC schon immer getan. Nicht immer ganz glücklich, aber das ist eine andere Geschichte.

Für mich ist es jedenfalls wichtig, dass meine Fahrzeuge weiter auf der Straße fahren dürfen, auch wenn ich die eine oder andere Einschränkung hinnehmen muss. Z. B. eine allgemeine Geschwindigkeitsbeschränkung trifft alle, aber mit der Amazon stört mach das viel weniger, als mit einem 500PS Supersportwagen.
Generell sehe ich aber schon, dass der ADAC sehr aktiv ist und sich auch für die Interessen der Oldtimer Besitzer einsetzt. Daneben gibt es nicht viele und kein anderes Unternehmen, welches sich in diesem Umfang für eine positive Wahrnehmung der alten Fahrzeuge in der Öffentlichkeit einsetzt. Ich kenne auch kein Kreditkartenunternehmen, welches einen Ambulanzflieger betreibt oder deutschsprachige Verbindungsärzte für die Betreuung vor Ort nach einem Unfall im Ausland hat. Ich habe da selbst sehr gute Erfahrungen gemacht, der ADAC hat das alles und es funktioniert auch! Man sollte auch nicht vergessen, dass auch jeder andere Anbieter ein Unternehmen ist, welches sich rechnen muss. Und wenn der Beitrag geringer ist, werden es auch die Leistungen sein. Also immer schön auf das Paket achten und auch das Kleingedruckte lesen!

Nein, ich bin nicht an dem Verein beteiligt, ist ja keine Genossenschaft.

Jetzt wünsch ich allen eine unfallfrei Fahrt, so dass jeder am Schluss sagen kann. Der Schutzbrief - egal welcher - war raus geschmissenes Geld

Just my two cents.
Jürgen

Forum Vet
Wiki Edit 67
Threads 25
Posts 301
Doppelt
Editiert am Wed 25. May. 2022, 11:29:33 von Schrauber MUC

Forum Vet
Wiki Edit 611
Threads 54
Posts 1750
Moin,
ich habe mich jetzt für den Top-Schutzbrief der ARAG entschieden. Normal kostet er 68€ für die ganze Familie (ich habe noch zusätzlich eine AuslandsKKV genommen). Welches Fahrzeug ist egal ( muß nicht meines sein ),jegliche Leistungen sind in fast allen Bereichen höher als beim ADAC und die Bewertungen und Erfahrungen im Netz sind durchweg positiv. Vor allem : ich habe explizit angefragt wegen dem nach Hause bringen des Fahrzeugs und hier vor allem das Thema Oldtimer / Motorrad erwähnt ): Wenn das Fahrzeug nicht in kurzer Zeit ( 1 Tag ) fahrfertig gemacht werden kann wird es an meinen Wohnort ( oder Wunschwerkstatt) verbracht. Für mich wird dann Übernachtung, und Mietwagen/ Flugzeug/ Bahn bezahlt.
Das war ja das was mir wichtig war.

Gruß
Roger

Forum Regular
Wiki Edit 13
Threads 36
Posts 179
Guten Morgen,
schön, dass du fündig geworden bist - dann frag ich selbst mal nach, ob auch 07er versichert sind.Vermutlich auch personenbezogene Leistungen, aber meinen Camper könnte ich ja bei der alten Versicherung lassen, bei der die Leistungen auf Fahrzeug bezogen sind, egal wer fährt
Gruß Martín

Forum Vet
Wiki Edit 611
Threads 54
Posts 1750
Moin Martin,
jedes Fahrzeug das du fährst ist versichert, solange es zugelassen ist. Camper bis 4 to.
Du kannst da auch gut anrufen, ich war merkwürdigerweise nicht in einer Warteschlange und wurde gut beraten.
Gruß
Roger

Forum Vet
Wiki Edit 135
Threads 59
Posts 802
Quote:RKV 30. Apr., 21:41
Moin Oliver,
ich hatte beim AVD nachgefragt und man schrieb mir zurück :

Sehr geehrter Herr XXXX,
Vielen Dank für Ihre Nachricht.
Die Möglichkeit dass Ihr Fahrzeug grundsätzlich zu Ihnen nach Hause bzw. in Ihre Werkstatt gebracht wird, wenn es nicht sofort zu reparieren ist gibt es beim AvD nicht.
Mit freundlichen Grüßen
i.A. Andreas Bunda

Ansonsten wäre der AVD momentan meine erste Wahl

Gruß
Roger


Hallo Roger,
die Aussage zum AvD stimmt so nicht. Beim AvD Help Plus ist in den Bedingungen folgendes hinterlegt:

Bei Ereignisfall innerhalb Deutschlands und im europäischen Ausland: Gemeinsamer Rücktransport des Fahrzeugs mit den berechtigten Insassen an Ihren Wohnsitz

Wurde mit telefonisch auch so bestätigt.
Bei AvD Help ist das und andere Leistungen nicht inkludiert.
Hier die Leistungsübersicht:
https://www.avd.de/leistungsuebersicht

VG Marc
Editiert am Wed 25. May. 2022, 9:49:21 von SparElch

Forum Vet
Wiki Edit 611
Threads 54
Posts 1750
Moin Marc,
das stimmt -erstmal. Schade das der Ansprechpartner des AvD da nicht so recht kompetent war.
Allerdings gilt das nur wenn das KFZ nicht innerhalb von drei Tagen repariert werden kann. Unter Umständen sind da drei Tage recht lange. Bei der ARAG ( und auch bei Mobil, BAVC ) gilt nur 1 Tag.
Die Theorie sagt mir folgendes :
Bei meinem Volvo reisst der Zyl.kopf. Die nächste Werkstatt sagt : wir haben morgen einen Kopf hier, in drei Tagen ist er drin. Kostet zusammen 3300€, muß ich bezahlen. Dummerweise habe ich zuhause 6 Zylköpfe liegen. Da wäre es mir lieber wenn er nach Hause gebracht wird und ich einen Mietwagen bekomme. Gleiches mit sündhaft teuren Steuergeräten.
Das war übrigens auch bei der ADAC Plusmitgliedschaft so. KFZ wurde gleich nach Hause gebracht, kostet allerdings auch 130€.
Ich habe für alle Fahrzeuge Unmengen Ersatzteile zuhause, meine eigene Werkstatt ist besser ausgerüstet als so manche gewerbliche - das sind halt meine persönlichen Interessen. Für jemanden der allerhöchstens das Wischgummi selbst wechseln kann sind die Anforderungen natürlich ganz anders.
Ansonsten ist es wie Jürgen sagt : hoffentlich braucht man ihn nie. Den ADAC habe ich in ca 30 Jahren 2x gerufen, erfolgreich.
Gruß
Roger
Editiert am Wed 25. May. 2022, 11:32:19 von RKV


Forum >> Treffpunkt >> Laber-Ecke
Springe zu Seite 12weitere 16Ende



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC