Anmelden Anmelden

Kühlwasserverlust und Motor überhitzt

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 15644 mal, Gesamt 57 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 1vorherige 16
Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
gibt da kein Ventil!

Ich habe das Kühlwasser(mit Frostschutz) nach komplett Entleerung immer wie folgt rein gegossen:

In Kühler Kühlwasser aufgefüllt bis voll war und zu geschraubt...
dann in Ausgleichsbehälter bis Mitte voll.

Motor laufen lassen.

Den Ausgleichsbehälter in der Hand 5 Minuten hochhalten und damit die Luft rausbluppern kann und immer wieder nachfüllen...

Dann Flasche mit Wasser ins Auto legen und die nächsten 50 km immer regelmässig schauen und wieder auffüllen falls nötig.

Da braucht man normaleweise keine Druckprüfung machen und nichts abdrücken... ist ja ein Volvo ...alles einfach aufgebaut.

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Apropos Auffüllen.
Wie hoch im Ausgleichsbehälter ist denn richtig ?
Im Werkstattbuch habe ich nichts gefunden und in der Betriebsanleitung auch nicht.
Manchmal liest man bis höchsten MIN Markierung, dann wieder bis zur Hälfte des Behälters...

Gruß Manfred

Forum Vet
Wiki Edit 632
Threads 114
Posts 1566
Gude!

Siesde, läuft doch!

Manfred du musst den erfahrenen Leuten hier schon Glauben schenken! Sie schreiben von erst entfetten und dann entkalken und nennen die passenden Produkte, aber du rufst die Internetgeister an. Ich weiß, altes Sparbrötchen, du möchtest gerne noch die Entkalkertabs des Verkäufers und die Gebissreinigertabs deines Schwiegervaters (den kannte ich ) die er dir vererbt hat aufbrauchen, aber befolge besser die Tipps die du hier bekommst. Die Leute meinen es gut mit dir, noch  !

Mach die Mischungen am besten mit heißem Wasser an, das ist noch besser!

Ich hatte vor einiger Zeit an einem Sechszylinder einen Öl-Wasserwärmetauscher-, also Ölkühlerschaden und da habe ich genau dieses LIQUI MOLY-Produkt verwendet. Das Kühlwasser wie auch das Öl hatten die Farbe und Konsistenz von Caramelpudding, sehr aufwendig, eklig und eine Riesensauerei. Da bist du doch noch gut dran!

Gruß Bernhard
Editiert am Thu 6. May. 2021, 12:40:07 von Börnaut

Forum Vet
Wiki Edit 632
Threads 114
Posts 1566
@
Wie hoch im Ausgleichsbehälter ist denn richtig ?

Der Unerfahrene, sieht dass das Wasser im Ausgleichsbehälter gaaanz unten steht und sieht das Ende seines Folfos kommen. Er füllt auf damit der Motor bei erst bester Gelegenheit wieder einen Teil rausspuckt und sieht das Ende seines Volvos kommen usw. usw.
Bei meinem B20 ist es so, wenn kalt, dann steht das Wasser ziemlich weit unten, so 2-3cm über Minimum und wenn warm ziemlich weit oben.

Bernhard
Editiert am Thu 6. May. 2021, 12:41:59 von Börnaut

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Hallo Bernhard.

Alles Gut. Die Geschichte mit den Spültabs bekam ich parallel von einem Freund als Link geschickt.
Deshalb meine unbedarfte Nachfrage.

Wäre ja nicht das erste mal das einfache Hausmittelchen ein chemisches Produkt ersetzen.
Und die Fahrt zum Teilehändler wäre gespart.
Ich habe hier neben der Arbeit einen ATU, aber die führen das LM Produkt leider nicht.

Gruß Manfred

Forum Vet
Wiki Edit 632
Threads 114
Posts 1566
Fahr zu MB-Autoteile und Zubehör nach Wörrstadt, das ist der Laden wo ich meinen Autokram kaufe!

https://www.mb-autoteile.de/home

Und weil es verschiedene dieser LM-Produkte gibt und er vielleicht nicht alles auf Lager hat, verlang das was hier empfohlen wurde. Telefonieren, abholen!

Alla machs gud

Bernhard

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Witzisch. Genau dort habe ich vor Deiner Antwort angerufen.

So jetzt habe ich erstmal Arbeit fürs Wochenende.

Ich werde berichten wie es weitergeht.

Gruß Manfred

Forum Vet
Wiki Edit 111
Threads 21
Posts 670
Quote:
Nochmal zum Druckprüfen mit Wasserschlauch.
Frage für Blödis: wenn alles okay bleibts trocken und irgendwann öffnet der Ausgleichsbehälter, oder ? Am Kühlerdeckel habe ich nämlich kein Ventil.

Gruß Manfred



Kann man machen...

Erkenntnis:
- Vom Schlauch zum Deckel gibt es eine Verbindung
- Wasser vom Schlauch scheint unter einem gewissen Druck zu stehen
- Der Deckel öffnet bei irgendeinem Druck
- Um den Deckel wird es nass wenn Wasser rausläuft

Bei einer Druckprüfung von System und Deckel käme das Folgende raus:
- System ist dicht und hält den definierten Druck von etwa 1bar
- Deckel ist dicht und öffnet bei dem angegebenen Druck

Für den Fall der Undichtigkeit habe ich viel weiter vorn schon die Vorgehensweise erklärt.


Beantworte Dir selbst folgende Fragen:
Geht Kühlflüssigkeit verloren?
- Wohin geht die Kühlflüssigkeit?
- Warum entweicht Kühlflüssigkeit?

Ist die Kühlleistung zu schwach?
- Liegt es an fehlender Kühlflüssigkeit? (siehe oben, Luftblase oder Leck)
- Verschmutzung im Kühlsystem? (Kalk/Rost/Dreck/falsche Kühlflüssigkeit)
- Luftdurchsatz Kühler? (Kühler oder Ventilator)
- Umlauf gegeben? (Thermostat oder Pumpe)

Es ist wirklich anstrengend...

Grüße
Markus
Editiert am Sat 8. May. 2021, 14:28:33 von Ali Mente

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Hallo.

Ich habe mich dann doch entschieden den Kühler zu ersetzen.
Gründe: die eine Halterung war komplett lose, die andere noch an einem Punkt dran.
Als ich dann unten in den Schlauchanschluss schaute, da hingen an den Kanälen dicke, feste Brocken.
Auch ein Einweichen über Nacht mit Zitronensäurelösung hatte da null Wirkung.

Nach Einbau des Neuen, habe ich auch mal den Motor mit LM Reiniger durchgespült.
Dann mit Wasser und G48 neu befüllt, Thermostat wieder eingebaut.

Jetzt schaue ich mal wie es weitergeht.
Vielleicht war die ganze Aufregung umsonst und sorry für meine Wellen hier.

Gruß Manfred

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Guten Morgen und Sorry ihr Lieben, aber das Thema geht weiter.

Gestern machte ich endlich mal den Ölwechsel.
An der Ablassschraube hängt ein dicker Tropen, und warum sind da zwei Dichtungen untergelegt ?
Die Antwort kam dann. Irgendeine Werkstatt, hat versucht eine nicht passende Ablasschraube reinzuwürgen. Der Gewinde der Schraube war dezent verformt. Zum Glück lag im Paket der mitbekommenen Kleinteile eine Volvo Schraube. Hoffe, dass das Gewinde der Ölwanne stärker als die Schraube war....

Aber darum gehts ja hier nicht. Motor lief dann mal kurz und ich schaute obs unten Dicht ist.
Dabei fielen mir frische Tropfen auf dem Boden auf. Kühlerwasser.

Es läuft oben aus dem Metallrohr, dass zum Schlauch unten führt.
Meine unbedarfte Frage: Reicht es im Regelfall aus nur die Dichtung zu ersetzen, oder ist das Rohr nach so vielen Jahren auch oft so angefressen, dass man es ersetzen sollte ?

Danke schonmal

Manfred

Forum Vet
Wiki Edit 111
Threads 21
Posts 670
Lieber Manfred,

schau Dir diesen Film an und versuche Parallelen zum hier aus mehreren Richtungen beschriebenen und kommentierten Problem zu erkennen.
Auch wenn Dich das Kühlwasserproblem und die empfohlene Vorgehenseise täglich neu überrascht,
für manch anderen hier ist es eine Endlosschleife mit immer gleichem Mantra.

Ich habe mir nun ein Tool bestellt um weiterhin stoisch Antworten auf die von Dir gestellten Fragen geben zu können.
Undichtigkeiten, egal ob an Metall oder Gummi, lassen sich mit der oben mehrfach empfohlenen, beschriebenen und verlinkten Druckprüfung sehr einfach lokalisieren.

Es kann, aber das wusstest Du bei der Fragestellung ja schon, beides sein.
Deswegen ist die richtige Antwort: JA

Mach doch bitte eine ordendtliche Wartung, eine Bestandsaufnahme und dann einen Plan um die bestehenden Probleme nachhaltig zu beheben und neue so selten wie möglich aufkommen zu lassen.


Grüße
Markus
Editiert am Sun 23. May. 2021, 16:27:06 von Ali Mente

Gets Around
Wiki Edit 22
Threads 7
Posts 129
Hallo Markus,
"Reicht es im Regelfall aus nur die Dichtung zu ersetzen, oder ist das Rohr nach so vielen Jahren auch oft so angefressen, dass man es ersetzen sollte ?"
Das erfährt man wenn man Kühlwasser abläßt, das Rohr ausbaut und dann begutachtet.
Allgemeine Erfahrungen helfen da nichts.
Auch die Aufnahme in der Wasserpumpe anschauen ob alles sauber ist, vor dem neu einsetzen mit neuer Dichtung.

Volker
Die Antwort hattes du dir ja schon fast selbst gegeben.
Editiert am Sun 23. May. 2021, 11:47:18 von VolkerM
123 GT (1967) - V70 D5 Polestar (2012)

Forum Vet
Wiki Edit 672
Threads 110
Posts 1366
Guten Tag Manfred!

Falls Deine Beschreibung die Kühlmittelrohrleitung 418334 betrifft, ersetze sie kurz entschlossen, wenn sie innen mit Kalk- und Harnstein zugesetzt ist. Angefressen ist das Rohr mit hoher Wahrscheinlichkeit, weil das Kühlsystem nicht regelmässig gewartet und gepflegt wurde!

Falls Du die Rohrleitung nicht sorgfältig genug montiert hattest, dann überprüfe kritisch Dein Werk ein zweites Mal und spendiere dann auch eine neue Dichtung!

Gruss
jean
1800E (1971) - 122S (1964) - PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Forum Vet
Wiki Edit 632
Threads 114
Posts 1566
Guten Morgen mein Lieber!

@
Die Antwort kam dann. Irgendeine Werkstatt, hat versucht eine nicht passende Ablasschraube reinzuwürgen. Der Gewinde der Schraube war dezent verformt. Zum Glück lag im Paket der mitbekommenen Kleinteile eine Volvo Schraube. Hoffe, dass das Gewinde der Ölwanne stärker als die Schraube war....

Ich habe einen 3/4 Zoll Gewindebohrer zum Ölablassschraubengewinde nachschneiden, sogar mit Vorschneider für besonders schwere Fälle, also für besonders verknorzte Gewinde. Außerdem habe ich 2 neue original Volvo-Ölablaßschrauben mit neuen Kupferdichtringen (alles NOS) und 5 von mir auf der Drehmaschine angefertigte Schrauben. Den Gewindebohrer hätte ich dir leihen können und auch eine Ablassschraube. Die hättest du mir natürlich wieder ersetzen müssen damit ich wieder 7 Stück habe, denn ich habe gern ein bisschen Vorrat  ! Man kann nie genug Ölablassschrauben haben, eine werde ich noch brauchen und sechs zum vererben.

@
Meine unbedarfte Frage: Reicht es im Regelfall aus nur die Dichtung zu ersetzen, oder ist das Rohr nach so vielen Jahren auch oft so angefressen, dass man es ersetzen sollte ?

Das siehst du am besten wenn du das Rohr ausbaust! Ich habe noch nie gesehen dass das Rohr oben verrostet gewesen wäre, wenn dann unten, aber noch nie so stark dass es nicht mehr zu gebrauchen gewesen wäre. Also wirst du nur eine neue Dichtung für oben brauchen. Die müsste ich auch noch vorrätig haben?

Verknorzt = aus dem Rheinhessischen!

Knorz = Pfusch
Knorzer = Pfuscher
Verknorzt = verpfuscht

Manfred der Markus, der Ali Mente, ist eigendlich ein ganz Lieber aber ein Schwabe! Merr Schwobe kennet alles, außer Deitsch! Er hätte vermutlich das Gewinde der verknorzten Ablassschraube mit einer Dreikantschlüsselfeile stundenlang nachgearbeitet bis sie wieder passt und die zweite aus dem Kleinteilepaket für Gut aufgehoben .

Alla fort

Bernhard

Edit oder so!

An meinem Gruß oben siehst du, dass es noch Morgen war als ich den Beitrag angefangen habe zu schreiben. Inzwischen hast du aber schon zwei weitere Antworten bekommen! Ich musste zwischendurch Frühstücken und bei der Firma Gema arbeiten.
Editiert am Sun 23. May. 2021, 13:02:41 von Börnaut

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 26
Posts 372
Hallo Bernhard,

ich möchte aber darauf aufmerksam machen, dass der Schwabe nie aus Geiz so handeln würde, sondern aus Genügsamkeit!

Viele Grüße,
Moritz

Forum Vet
Wiki Edit 111
Threads 21
Posts 670
Ja, und clever sind sie auch...

Anstatt sich mit einer verbastelten Ranzkarre, deren Wartungsstau und verschrubbelten Gewinden herumzuärgern
verkaufen sie den Blender an ahnungslose Mitbürger aus fernen Bundesländern...
Als Zugabe noch eine Packung Gebissreiniger für den Kühler und der Deal ist perfekt.

Mir send halt Käpsele!!

Grüße aus Württemberg
Markus

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Hallo und erstmal Danke für die Antworten.

Das mit der Ablasschraube war als Annekdote gedacht, die originale Schraube konnte man auch fest anziehen, ohne dass sie irgendwann durchdrehte.
Ich fand es interessant auf welche Ideen manche "Fachbetriebe" kommen.......

@Markus . Ich gehe momentan systematisch vor. Erst wurd mal Ventilspiel und Zündung eingestellt, Zündkerzen gecheckt, Öl gewechselt.
Beim Kühlwasserverlust mache ich erstmal das, was am einfachsten geht. Motor ist gereinigt, Kühlmittel getauscht, Kompression geprüft.
Deine Antowrt bezüglich der Druckprüfung finde ich jetzt hier etwas unpassend, da ja die Undichtigkeit zu sehen ist und ich erstmal diese beseitigen muss.
Da ich am gleichen Tag an dem das Tröpfeln auffiel, (Rohr war nicht demontiert), den Wagen zum Schweisser brachte, konnte ich auch nicht mal schnell das Teil abmontieren.
Meine Frage bezog sich also auf ein vorhandeses spezifisches Problem. Hintergedanke war, da ich sowieso noch ein paar Teile brauche, zu klären, ob es Sinn macht ein neues Rohr mitzubestellen.

Hätte ja können sein, dass es da Erfahrungen gibt.

Und vielleicht gibt es ja irgendwo, irgendwann noch einen anderen Trottel, der so eine ranzige Kiste gekauft hat und freut sich hier mit zu lesen.

Gruß Manfred

Forum Regular
Wiki Edit 1
Threads 53
Posts 194
Hallo Manfred,

ich frage aus reiner Neugierde und ganz ehrlich:
in welchem Zustand oder als was, also "gepflegt, fahrbereit, Restarbeiten zu machen", hast du den Wagen erstanden?
Wusstest du, das noch was zu machen ist?
Und hast du nochmal Kontakt zum Verkäufer aufgenommen?
Falls das schon in den posts steht, bitte ich um Entschuldigung. Habe aber nichts dergleichen geselsen. Außer das mit den "Gebisstabs".

Grüße Alexander
Editiert am Mon 24. May. 2021, 11:07:59 von Alexamazon

Forum Vet
Wiki Edit 56
Threads 56
Posts 691
@Börnout,

"Merr Schwobe kennet alles, außer Deitsch!"

ein vernünftiger Volvo-Fan hätte sich zumindest mal im Vorfeld darüber informiert wie diese
Redewendung denn wirklich lautet und nicht so eine abstruse Version hier abgeliefert.

Bitte gerne um Richtigstellung.

Gruß
Fitzel

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
@Alexander

Hallo.
An dem Tag waren alle "Bitte-genauer-nachsehen"-Schalter auf OFF.
Probefahrt war auch in Ordnung.
Kupplung und Kühler unauffällig.
Der Rest,okay. Dreck im motorraum kann man ja wegmachen...
Also ärgere ich mich über mich. Denn das Rostloch und die Spur, hätte auffallen müssen.
Aber jetzt mit großem Verlust verkaufen und einen besseren holen, was Bernard meinte,ist auch recht teuer.
Deshalb werde ich mal die schlimmsten Sachen erledigen.
Denn das Fahren macht an Sich viel gute Laune.

Manfred

Forum Vet
Wiki Edit 632
Threads 114
Posts 1566
@ Ali Mende
Ja, und clever sind sie auch...

Manfred hat seinen Amazon im Schwarzwald gekauft, ist der ist nicht zum größten Teil in Baden, den Feinden der Schwaben?

@Fitzel
ein vernünftiger Volvo-Fan hätte sich zumindest mal im Vorfeld darüber informiert wie diese
Redewendung denn wirklich lautet und nicht so eine abstruse Version hier abgeliefert.
Bitte gerne um Richtigstellung.

Ich wusste nicht dass man nur dann ein Volvo-Fan ist wenn man schwäbische Redewendungen perfekt beherrscht? Diese Redewendung gibts in vielen Dialekten und Sprachen und so sagte der ehemalige Boss von Renault Carlos Ghon, als er in Japan vor dem versammelten Management von Mitsubishi stand, „wir Franzosen können alles, außer japanisch“, natürlich auf Englisch damit sie ihn verstehn.

Fitzel ich kann gar kein vernünftiger Volvo-Fan sein, denn an meinem Oldi ist einiges nicht original! Ich fahre aber auch mehr als 1000-2000km im Jahr und auch bei schlechtem Wetter.

Ich habe seit 1963 Verwandtschaft im Ländle und habe daher so einiges mitbekommen, ich weiß sogar was Brächtling, Gesells und Angerse sind und verstehe das schwäbisch jedes Albbauern. Weiß aber auch was ein Gscheidle isch und habe inzwischen sogar gelernt was ein Käpsele ist.

Ja das mit dem Humor ist so ne Sache Fitzel, manche haben welchen z.B. Markus und manche nicht!
Ich werde daher nichts richtig stellen, das fehlt noch dass ich wegen so was meine schwäbische Verwandtschaft annerve.

Sei nicht so streng mit mir  !

Bernhard

Forum Regular
Wiki Edit 1
Threads 53
Posts 194
@ Manfred,

alles klar.
Danke für die Antwort. Dann wünsche ich viel Erfolg.
Der Anfang ist ja gemacht.

Grüße Alexander

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 26
Posts 372
Hallo zusammen,

@Bernhard
Manfred hat seinen Amazon im Schwarzwald gekauft, ist der ist nicht zum größten Teil in Baden, den Feinden der Schwaben?

Da wo heute der Rhein fließt, war früher ein 7000 Meter hohes Gebirge, ganz Baden war unbewohnbar! Nach dem das Gebirge durch Plattentektonik verschwand, wurde Baden bewohnbar und wurde besiedelt und zwar von Osten! D.h.: Alle Badener haben schwäbische Wurzeln, wollen dies aber auf gar keinen Fall war haben.
Und nicht die Schwaben betrachten die Badner als Feinde. Anfeindungen gibt es immer nur in der anderen Richtung. Und trotz dem mache ich mich jeden Tag auf, überquere den Schwarzwaldhauptkamm um in Baden Entwicklungshilfe zu leisten!

Mit der schwäbischen Sprache in schrifftform haben übrigens auch Näitivschwätzer so ihre Probleme, umso beeindruckender ist es, dass Du als Krädeschädel Dich da ran wagst, Respekt!! Mit dem Fischkopf ist es jetzt aber schwierig, weil Du westlich des Rheins wohnst. Im anderen Fall wäre es eindeutig feststellbar, ob Du nördlich oder südlich des Mains lebst und damit an Fakten fest zu machen ob Du einer bist oder nicht.

Viele Grüße,
Moritz

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Nabend.
So, das Thema Kühlwasser sollte jetzt erledigt sein.
Neuer Dichtring im Rohr eingesetzt. Unten am Anschluss für den Kühlschlauch war es schon etwas angefressen, aber nicht durch.

Allerdings war hier wohl auch irgendwann ein begnadeter Schrauber am Werk.
Die alte Dichtung war wohl nicht eine originale oder passende.
Jedenfall war sie in der Höhe deutlich mit irgendetwas zurechtgekürzt worden.
D.h. sie entsprach ungefähr der Höhe einer korrekten, allerdings war diese Höhe grob zurecht geschnitzt und von gleichmässig gaaaanz weit entfernt.

Mal sehen was als nächstes kommt, Termin für Achsvermessung steht schonmal........

Schönes Wochenende Manfred


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 1vorherige 16



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC