Anmelden Anmelden

Sicherung Bremslicht/Hupe brennt durch

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 5188 mal, Gesamt 26 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 1vorherige 16
Forum Regular
Wiki Edit 147
Threads 45
Posts 267
Hallo Moritz,
ich habe nur Hupe und Bremslicht auf der Sicherung.
Erste Messung: Bei Hupe fließen etwa 2,2A , macht bei 12V etwa 27W. Das müsste zur Hupe passen. Bei Bremse fließen >10A! Mehr misst mein Multimeter nicht. Aber >120W bei 2 Birnen mit je 20W Nennleistung dürfte kaum sein, oder? Also Hupe abgeklemmt und neue Sicherung rein-durchgebrannt beim ersten Bremsen.

2.Versuch, 2.Messung:
Ich habe mal beide Stecker zu den Heckleuchten im Kofferraum gezogen und wieder gesteckt. Jetzt habe ich 3,7A! Kabel, soweit sichtbar, ohne Auffälligkeit. Bremslicht funktioniert. Sicherung wieder erneuert - funktioniert auch wieder.

Was wars? Würde es gerne weiter einkreisen, denn Bremslichtausfall ist doof  !
Grüße
Ansgar
Editiert am Sat 18. Jul. 2020, 11:49:15 von Dyassailor
Wer schraubt, der lebt. Wer fährt, genießt. Also schraube um Fahren zu genießen!

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 27
Posts 375
Hallo Ansgar,

nichts ist schlimmer, wie die Fehlersuche eines Fehlers der nicht mehr ansteht. Optimal wäre es gewesen, Du hättest die Lampen nacheinander abgeklemmt und zwischen den einzelnen Schritten Messungen vorgenommen. Dann wäre der Fehler jetzt zwar auch weg, er wäre aber auch enger lokalisiert.

Meine weitere Vorgehensweise wäre gewesen, nun den Strompfad von der Sicherung weiter zu folgen. Da käme als nächstes der Bremslichtschalter. Den abklemmen und +-seitig die Prüflampe und Ampermeter und --Seitig mit + von der Baterie (mit haushaltsüblichen Sicherungsautomat) und Ampermeter prüfen. Dann das Selbe am Stecker unter der A-Säule usw.. Aber das geht jetzt leider erst wieder, wenn die Sicherung wieder beim bremsen durchbrennt.

Da Du aber nur hinten an den Lampen manipuliert hast, wird der Fehler auch da irgent wo sein.
Wenn der Fehler an der rechten Lampe war, hast Du Glück, die Leitung von der linken zur rechten ist recht leicht austauschbar. Wenn Du aber an der linken Lampe so gezogen hast, dass die Leitung, die nach vorne geht, mit ihrer durchgescheuerten Stelle jetzt die Karosserie nicht mehr berührt, dann ist das blöd, weil das ist eine tickende Zeitbombe und da muss man unter den Himmel, was einem Hauptgewinnn entspricht.

Hast Du eine Grimpzange? Und zwar nicht eine für die beschissenen isolierten Kabelschuhe aus dem Baumarkt, sondern eine, die die zwei Blechlaschen um das abisolierte Kabelende biegt und zwei weitere Blechlaschen als Zugentlastung in die Isolierung biegt?

Dann zwicke am Stecker hinten links so nah wie möglich an der Grimpung die rote, graue und weiße Leitung die vom rechten Rücklicht kommen durch. Die blaue kann man nach trennen des Steckers den Pinn mit einer Spitzzange ein bisschen aus demGehäuse ziehen, dann z.B. mit einrem 1,5 mm-Inbussschlüssel die Rastnase eindrücken und dann mit der Zange aus dem Gehäuse schieben. Jetzt kannst Du diesen Teil des Kabelbaums ausbauen und detailiert untersuchen. Dies führt zwar nicht zwingend zum Erfolg, ist aber erst mal unter Abwägung der geschilderten Umstände die Maßnahme, nahe an der Vermuteten Ursach mit dem geringsten Aufwand.

Wie fühlt sich den die Isolierung Deines Kabelbaums so an? Brüchig, frei von Weichmachern, verhärtet? Zwischen Stecker und Rücklicht kannst Du auch noch nach beschädigungen der Isolation schauen. Vielleicht findest Du Schmauchspuren eines Schußwechsels - ähh - Kurzschlusses.

Wenn Du nicht zu weit von Freudenstadt wohnst, könnte ich Dich auch mit Grimpzang und Kabelschuhen suporten.

Viele Grüße, Moritz

Forum Regular
Wiki Edit 147
Threads 45
Posts 267
Hallo Moritz,
Grimpzange ist kein Problem. Die Kabel sehen eigentlich recht gut aus und sind auch nicht auffällig steif. Ich werde dann jetzt mal den Bremsschalter überprüfen, auch wenn ich eher das Kabel von linker Lampe nach vorne in Verdacht habe. Kann man das irgendwie rausziehen und eine Zugleine zum Wiedereinziehen mit durchziehen?
Bin gestern übrigens gut 60 km gefahren - ohne Ausfall.

Grüße
Ansgar

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 27
Posts 375
Hallo Ansgar,

ich bezweifle stark, dass Dir der Tausch des Kabels von der A-Säule zur linken Hecklampe gelingt, ohne den Himmel links auszuhängen aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Alle Adern die von der A-Säule nach hinten gehen, sind in einem PVC-Schlauch der ordentlich eng ist. Aber vielleicht ist es beim Einzeladertausch anders. Ich hatte bei mir einen neuen, selbst angefertigten Kabelbaum eingebaut. Bei dieser Gelegenheit habe ich gleich ein ordentlich dimensioniertes Kabel für die nicht vorhandene Heckscheibenheizung oder Heizer mit Miefquirl und ich glaube noch mindestens fünf weitere Leitungen gelegt (eine für ein Anhängersteuergerät und Dauerplus für die Kofferraumbeleuchtung, im Kofferraum ist noch ein Schalter, wenn der Geschlossen ist, geht die Hupe über die Türschalter der Innenbeleuchtung an, usw).

Ich würde mir überlegen, ob ich eine provisorische Ersatzleitung für das Bremslicht unter den Teppich lege. Ich habe in meinem Amazon auch einen Leuchtmelder für das Bremslicht.

Ov dsc07147.jpg

Das kann ja gerne auch pruvisorisch sein, Hauptsache, Du weißt, dass Dein Bremslicht tut.

Viele Grüße,
Moritz

Forum Vet
Wiki Edit 111
Threads 21
Posts 670
Die heutige Jugend...

Geld für eine Batterie an Schaltern und Instrumente ausgeben
und dann keine Kohle mehr für Schuhe haben.

Endlich weiß ich woher die Bezeichnung für die Badener herkommt

Forum Vet
Wiki Edit 66
Threads 25
Posts 468
das Kabel auf seiner Strecke nach hinten einen Schaden hat,
halte ich für unwahrscheinlich, das müsste vorher prüfen...

ein neues durchs Bougierrohr ziehen,
halte ich für aussichtslos....

schau mal, ob da ein ungenutztes Kabel ist,
Farbe ist mutmaßlich braun...genau weiß ich’s nicht...

Grüsse

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 27
Posts 375
Hallo Markus,

ich weiß ja nicht ob Du ein neigschmegt'r Stugarter bisch oder ein Aborigine. Beides ändert nichts an der Tatsach, dass Du wissen soltest, dass Freudenstadt nich badisch, sondern schwäbisch ist!

Es kursieren Gerüchte, dass Schwaben wegen Geiz ausgewiesene Schotten seien. Dem ist aber nicht so. Denn wenn man über den Kniebis fährt und dann von dort oben ins Badische hinab blickt, sieht man, dass dort Milch und Honig fließen muss. Da wächst Wein, es gibt intensiven Obstbau und so weiter. Auf unserer Seite hingegen erfrieren die Brombeeren befor sie im kurzen Sommer reif werden, in Freudenstadt ist ein halbes Jahr Winter und den Rest vom Jahr ist es kalt, auf der Alb wachsen Steine auf den Äckern.

Ich kenne Gehöfte auf der karstigen Alb, wo die Dachflächen in einen Gumpen entwässert werden, aus dem dann Vieh und Mensch getränkt werden. Wenn dann nach Wochen ohne Regen doch die Ochsen eingespannt werden, um Wasser aus dem Tal zu hohlen, dann mit den Worten "aus däts no do, aber 's Vieh mags nemeh."

Lieber Markus, das hat nichts mit "keine Kohle für Schuhe zu tun!" Oh nein, der Schwabe ist nicht geizig, er ist genügsam.

Ich habe nicht wegen der Batterie an Schaltern kein Geld mehr für Schuhe! Sondern weil ich meine Schuhe so sparsam und sinnvoll einsetze noch Geld für die Schalter.

Das musste mal gesagt werden.

Viele Grüße,
Moritz

Forum Vet
Wiki Edit 111
Threads 21
Posts 670
Wenn noch Geld für einen Kaffe übrig ist können wir uns gerna mal treffen und die Diskussion unter vier Augen fortführen.

Forum Regular
Wiki Edit 147
Threads 45
Posts 267
Hallo zsämme,
Egal ob Badner oder Schwabe, beide sind klasse und geben mir Neigschmegtem Tipps und Hilfe. DANKE
Ich werd erst mal eine Kabelbrücke zwischen den Schdeggern unterm Armaturenbrett bis hinten basteln. Dann kann ich die Adern durchmessen, bevor ich Himmel ausbau.
Es grüßt mit Badischen Spätburgunder und ersten Gartenbrombeeren.
Ansgar

Forum Vet
Wiki Edit 672
Threads 110
Posts 1368
Guten Tag Ansgar!

Ein Hinweis, der unter Umständen hilft. Ich habe vom Armaturenbrett bis zum Kofferraum ein siebenadriges Kabel durchgezogen. Verwendet wird so ein Kabel für den Anhängerbetrieb. Ausreichend steif und doch biegsam,- so erspart man sich das Handling mit einem Bougierrohr.

Gruss
jean
1800E (1971) - 122S (1964) - PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Forum Regular
Wiki Edit 147
Threads 45
Posts 267
Hallo zusammen,
erst mal Danke für eure Tipps.
Nachdem der Fehler nicht mehr auftritt und ich auch keine Auffälligkeit am Kabelstrang zwischen Armaturenbrett und Stecker im Heck messen konnte, werde ich jetzt mit weiterer Fehlersuche mal warten.

Moritz, deine "Bremslichtkontrolleuchte" finde ich eine geniale Idee. Ich überleg mir, ob ich das mit Jeans Kabelidee kombiniere. Muss mir nur noch überlegen wo ich mit dem Kabel entlangfahre.

Es grüßt aus Baden
Grossherzogtum-baden.jpg
Ansgar

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Ansgar;

Eine "Bremslichtkontrolleuchte" ist nur noetig bei denen die sich immernoch auf einen hydraulischen Bremslichtschalter verlassen und deswegen einen niedrigen Verlassensniveau in die Bremslichter haben!

Gruesse

Forum Regular
Wiki Edit 147
Threads 45
Posts 267
Quote:Ronzo 26. Jul., 14:56
Ansgar;

Eine "Bremslichtkontrolleuchte" ist nur noetig bei denen die sich immernoch auf einen hydraulischen Bremslichtschalter verlassen und deswegen einen niedrigen Verlassensniveau in die Bremslichter haben!

Gruesse


Da gehör ich wohl dazu. Ist fast alles noch Auslieferzustand an meiner Zone...
Was würdest Du empfehlen, Kontrolleuchte oder anderen Schalter? Hab mich damit noch nie beschäftigt.

Grüße
Ansgar

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Ansgar;

Ich verstehe...manche Besitzer halten den von Werk Auslieferzustand sehr hoch, und der war schon was recht besonderes (dewegen sind wir doch hier!)...aber die Zone (oder anderen Volvo FZ) hatte auch nie eine BLKrontrolleuchte ab Werk...also wenn Du schon abweisendes einbauen willst solltest Du Dir ueberlegen...die spaeteren >~'66 hatten sogar ab Werk Pedalposition abtastenden BLSchalter und diese sind bekanntlich zuverlaessiger (weil sie nicht auf den hydraulischen Druck angewiesen sind, und darauf im warhsten Sinne warten muessen, also zeigt mann frueher die BL...eine deutliche Verbesserung der Sicherheit!...ob sie gesehen werden, kann ich nicht beurteilen, da sind wir wieder im Gebiet Sichtbarkeitsverbesserung)...

Was ich empfehle ist den Werks Hydraulik Schalter unberuert und in Position zu lassen, und den Pedalpositionsschalter einbauen (ist ja diskret und unsichbar im Pedalkasten [bei Zone oder 1800] untergebracht) und parallel anschliessen). Resultat: Optisch original, funktionell modern mit optimale Sicherheit und Zuverlaessigkeit...wie mann hier sagt von der Entscheidung: "It's a no-brainer!"

Siehe auch: https://www.sw-em.com/hydraulic%20brake%20light%20switches%20notes.htm

Gruesse

Edit: Grammatik
Editiert am Wed 29. Jul. 2020, 2:02:28 von Ronzo

Forum Vet
Wiki Edit 111
Threads 21
Posts 670
Die Kontrolleuchte zeigt nur an ob der Bremslichtschalter funktioniert.
Ob die Bremslichter leuchten weiß nur der Hintermann...

Forum Vet
Wiki Edit 66
Threads 25
Posts 468
vielleicht kann die Funktion der Lampen mit
Glasfasertechnik optisch darstellen ....

gut, nichts für mich, aber
für Extremisten ein Lösungansatz...

ich begnüge mich damit alle ca. 10 Jahre den
hydraulischen Schalter zu tauschen,
wenn er zäh wird oder ausfällt...

Grüsse

Forum Vet
Wiki Edit 67
Threads 25
Posts 301
Es liese sich auch in der Bremslichtleitung ein Stromsensor (Shunt) einsetzen und damit eine Kontrolllampe ansteuern. Mit richtig gewählten Komponenten liese sich sogar feststellen ob ein, zwei oder drei Bremsleuchten leuchten...

VG, Jürgen

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Volvomania; Da spricht Ansgar von Werksoriginaltaet, und Du willst ihm Glasfaser als Rueckmelde Technik einbauen...der Pedalpositionsschalter IST aber Werksoriginal (nur aber vom Spateren Model):


Ali Mente; ...und mit dem neuen BLShalter wuerde eine BKLeuchte auch zeigen wie sicher, sofort, und zuverlaessig der Schalter danach schliesst. Ob die Birnen auch brennen kann/sollte mann ab und an bestaetigen...als wichtige FZ Sicherheitsausruestung sollte mann die Bremslichter ab und an sowieso pruefen (z.B. an der Garagenrueckwand vor einer Ausfahrt)...im Schlimmstfall, und wenn Du dies ernst meinst, koennte mann ein Birnenausfallmelder aus spaeteren Volvomodelen nachruesten...ist aber wieder nicht Werksoriginal...dann lieber die Garagentuer, oder die Reflexion in den Scheinwerfern des Folgenden!

Gruesse

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 100
Posts 1455
Hallo,
ich bin mir jetzt nicht sicher ob diese Diskussion echt sein soll oder nur Coronasymptome die Notwendigkeit einer Kontrolllampe für den Bremslichtschalter auslöst Wenn ich regelmässig mein Auto kontrollier, dann weiss ich ob alle Lampen korrekt funktionieren, da brauch ich doch innen keine zusätzliche Anzeige für das Bremslicht, ob die Birnen durchgebrannt sind erkennt das Teil ja eh nicht????
Fragende und erstaunte Grüsse Michael

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 27
Posts 375
Hallo Michael,

die Idee, eine Kontrollleuchte für den Bremslichtschalter einzubauen, kam mir, als ich meinen Amazon mit ordentlich Wartungsstau kaufte und der Bremslichtschalter verbraucht und unzuverlässig schien, in Verbindung mit einem Beitrag des von mir sehr geschätzten Ronzo, in dem er gebetsmühlenartig von der Schlechtigkeit von hydraulischen Bremslichtschaltern predigte. Die Teile hatte ich eh da und Anfangs war das ein Provisorium. Die Lampe hat letztlich gezeigt, dass der Bremslichtschalter funktioniert, mehr nicht.
Das Problem des Ansgar ist, dass er nach der Sicherung für die Bremsleuchte einen noch nicht identifizierten Schaden in der Elektrik hat, der zum Schmelzen der Sicherung führt. Mit diesem Schadensbild halte ich es doch für sehr Nachvollziebar, wissen zu wollen, ob die Sicherung aktuell in Arbeitsbereitschaft ist, oder ob sie schon fleißig war. Und genau das kann der Ansgar damit machen.
Zu meinem Bremslichtschalter: Der ist mitlerweile neu, oder auch schon wieder fünf Jahre alt und wenn ich mal Zeit haben werde, werde ich paralell zum hydraulischen Schalter einen über die Stellung des Bremspedals arbeitenden nachrüsten. Da mein Klavier mit Uhr und Drehzahlmesser eh nicht original ist, sehe ich aber auch keinen Grund, die Bremslichtkontrollleuchte wieder auszubauen. Auch weil die hydraulischen Schalter mit der Zeit unsensiebler im Ansprechen werden können.
Das Teil, welches dieser Leuchtmelder überprüfen soll, sind jedenfalls nicht die Leuchtmittel, sondern in meinem Fall die Funktion des unzuverlässigen Bremslichtschalters, bei Ansgar die Arbeitsbereitschaft der Sicherung.
Dem Ansgar möchte ich an dieser Stelle noch raten, zu berücksichtigen, dass aus dem Bugierrohr vom Amaturenbrett zum Kofferraum zwei Adern zur Deckenleuchte abzweigen, wenn er sein siebenpoliges Anhängerkabel verlegt.

Viele Grüße,
Moritz

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Moritz;

Danke fuer Deine Konfidenz!

Was waer Dir nun lieber zu wissen, die Bereitschaftkeit der Sicherung 2, oder Die der Bremsleuchten?...denn um das erste zu bestaetigen wuerde das auch einfach durch ein (den Nachbarn zu Liebe, hoffentlich) nur ein kurzes Duet auf der Hupe (ich weise auf den Zonen Schaltplan https://www.sw-em.com/122S%20Wiring%20Diagram.jpg)
...und wenn das Zweite (was noch lange nicht durch die Sicherungsbereitschaft bestaetigt ist), koenntest Du wirklich, wie im 240er, ein Gluelampenausfallmelder einbauen...aber das benoetigt wieder seperate Kabel fuer jede Seite...lieber dann den Pedalschalter (auf dem mann sich verlassen kann einbauen) und ein gelegentlicher Blick auf die Garagentuer...

Gruesse

Edit: Grammatik
Editiert am Thu 30. Jul. 2020, 18:28:25 von Ronzo

Forum Regular
Wiki Edit 147
Threads 45
Posts 267
Vorläufiger Abschluss
Hallo zusammen,
nachdem der Fehler nicht mehr aufgetreten ist, habe ich mich zumindest zu dieser kleinen Kontrolleuchte neben dem Drehzahlmesser entschieden:
Bremssicherung Kontrollleuchte.jpg
Die LED ist hinter den Bremslichtschalter, der wie hier im Forum gelernt mal gerne hängt, geschaltet. Somit werden Funkion des Schalters und der Sicherung überwacht. Als Messystem für die Birnenfunktion nehme ich wie vorgeschlagen die Garagenwand .

Ach was hab ich jetzt für ein sicheres Fahrgefühl!

Danke an alle für eure Tipps und Hinweise!

Sommerliche Grüße aus dem Süden!
Ansgar
Editiert am Tue 11. Aug. 2020, 20:25:57 von Dyassailor

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 27
Posts 375
Wow!

Ist das eine Innentemperaturanzeige unter Deiner Tankuhr? Ich erbblasse vor Neid!!

Viele Grüße,
Moritz

Forum Regular
Wiki Edit 147
Threads 45
Posts 267
Quote:Volvonaut 12. Aug., 0:35
Wow!

Ist das eine Innentemperaturanzeige unter Deiner Tankuhr? Ich erbblasse vor Neid!!


Ja, Moritz, das ist ein Innentemperaturmesser! Messerschrf gesehen!

Original vom Schrottplatz und mit Magnet! Misst ungefähr 22-32 grad. Nix drunter und nix drüber, sogar im Winter. Da is nie kalt. Cool, ne?

Grüße
Ansgar


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 1vorherige 16



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC