Anmelden Anmelden

Buckel-Gestühl aufarbeiten

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 19967 mal, Gesamt 41 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 1vorherige 16
Forum Regular
Wiki Edit 112
Threads 61
Posts 284
Hi,

die Sitze schauen recht ähnlich zu meinen aus. Ich denke der Aufbau wird bei allen recht ähnlich sein. Das Polsterhandwerk wird überschätzt ;-) Ich hab das vorher auch noch nie gemacht. Wenn der Überzug intakt oder fertig genäht ist, gehts gut.

Die Polstermaterialien habe ich bei
http://www.polstereibedarf-online.de
Die Kaltschaummatten bei
http://www.balzer-schaumstoffe.de/html/online-shop.html
Für die Sitzflächen den festen, für die Lehne den mittelharten.

Zuerst auf die Federn die Jute (365 g/m²) genäht.

Sitz1.JPG

Darauf kommt die Kokosmatte. Der Zuschnitt mit einer normalen Schere ist eine Herausforderung :-) Ich hatte noch nie vom Schereschneiden Blasen. Wir haben sie auch vernäht, kleben tuts vielleicht auch. Ob du die Kanten umnähst oder bündig machst, mußt schauen wieviel Luft ist.

Sitz3.JPG

Dann der Kaltschaum, der wird auf jeden Fall um die Ecke gezogen. Original ist da noch eine Gaze drauf, um die Bezüge zu schonen.

Hier nochmal der Aufbau bei der Rückbank

Sitz2.JPG

Gespannt sind die Bezüge zum Teil mit Tackerklammern oder mit Stangen und Autopolsterklammern. Dafür gibt es auch eine Spezialzange, die kein Schnapp ist. Ich hab es nicht mit einer normalen versucht, aber es sollte gehen.

Ich hoff ich hab nix vergessen

Viel Erfolg & lg
Ingo

Gets Around
Wiki Edit 19
Threads 24
Posts 121
Hallo Ingo,

vielen Dank für die Fotos, Infos und Deine verständliche Anleitung.
Ich glaube, trotz Deines anschaulichen Berichts, dass diese Aktion
eine echte Herausforderung (zumindest für mich) ist.
Werde aber - ermutigt durch Deine Zeilen - die Sache in Angriff nehmen.

Die besten Grüße
Claus-Peter

Forum Regular
Wiki Edit 112
Threads 61
Posts 284
Peter, das wird schon werden, nimm bei einem mal vorsichtig den Bezug runter und du siehst schon wie es läuft.
Was ist denn der Grund die erneuern, so am Foto machen die ja noch einen ganz guten Eindruck?


lg Ingo

Forum Vet
Wiki Edit 2736
Threads 81
Posts 4012
noch ein tip für Polsterarbeiten :anstatt der polsterklammern können auch kabelbinder genommen werden .halten genau so gut,beschädigen den stoff weniger und lassen sich besser anbringen .
grüsse uli

Gets Around
Wiki Edit 19
Threads 24
Posts 121
Ingo, nochmals Danke für Deine Infos - der Grund ist, dass meine Sitze stark
"durchgesessen" (ist das schwäbischer Dialekt - sieht getippt so seltsam aus?)
sind und man regelrecht im Sitz versinkt.
Hoffe, die Sitzposition mit Aufpolstern etwas komfortabler zu gestalten.
Kabelbinder müsste man ausprobieren - danke Uli für den Tip.

Beste Grüße
Claus-Peter

Gets Around
Wiki Edit 7
Threads 22
Posts 148
Hallo,

danke an Ingo für die gute Beschreibung. Da ich das Aufsaugen der Polsterkrümel leid bin, steht das Thema Aufpolstern auch bei mir an. Daher noch 2 Detailfragen: Welche Dicke hat der Kaltschaum für Sitz und Lehne? Und was ist das für eine Gaze als Schutz für den Bezugsstoff?

Noch ein Tipp: Eine Polstererzange mit Klammern gibt es bei Heinrici Klassikerzubehör.

Gruß
Oliver

Forum Vet
Wiki Edit 858
Threads 214
Posts 1589
Irgend etwas stimmt mit diesem Beitrag nicht: In der Auflistung/Übersicht Forum "Oldie Technik" steht, dass "Dütt" den letzten Beitrag am 27.1.2011 geschrieben habe, aber da ist nichts, nur meiner vom "14:00:37, Wed 26.01.2011". Das habe ich auch schon bei anderen Beitraägen bemerkt...

Gunvor

(Edith 27.1.2011)
Gebe mir selbst die Erklärung für die Frage: Ich habe nicht auf Seite 2 des Beitrags geblättert; wie peinlich
Editiert am Thu 27. Jan. 2011, 19:34:39 von Gunvor
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Buckel & Beduin - volvemus!

Forum Regular
Wiki Edit 112
Threads 61
Posts 284
Moin Dütt,

Beim Sitz hab ich 2cm und bei der Lehne 1,5cm Stärke genommen. Bei der Rückbank ist beides 1,5. Am besten nimm bei deinen nochmal Maß, ich weiß nicht ob es überall gleich ist. Diese Gaze ist einerecht feinmaschiges Netz in weiß. Bei meinen neuen Bezügen war die dabei, aber bei den alten Sitzen war sie noch nicht so schlecht. Ich würd sagen eine Mischung aus Verband und Damenstrumpfhose  :D Wo man das bekommt hab ich nicht nachgeforscht.

Gunvar, bei mir ist alles da. Vielleicht liegt es an deinem Cache, das der alte Sachen noch gespeichert hat? Probier es mal mit häufiger aktualisieren drücken.

lg Ingo

Clicked A Few Times
Wiki Edit 1
Threads 14
Posts 29
Hej Ingo,

vielen Dank für diesen sehr hilfreichen Beitrag. Auch bei mir stehen neue Bezüge an, die liegen schon seit August im Keller - ist halt so ne Sache mit der Zeit... .

Sag mal, welche Kokosmatten-Stärke hast Du verwendet?

Und wäre das nicht ein klasse Beitrag für das Wiki?

Viele Grüße
Andreas

Forum Vet
Wiki Edit 417
Threads 70
Posts 396
Moin Ingo,

wäre schön, wenn Du deine Arbeit im Wiki verewigen könntest! Einfach neue Seite erstellen, sinnvollem Namen geben und den Kategorien [[Kategorie:How To's]] [[Kategorie:Innenraum]] zuordnen (genauso wie es da steht, mit den eckigen Klammern. Weiter Tips zum Artikel schreiben gibts auch in der Hilfe.

Bei Fragen / Problemen am besten im Forum stellen oder eine Pn an einen der Admins (z.Bsp an mich).

Gruesse, Fabian

Forum Vet
Wiki Edit 2736
Threads 81
Posts 4012
siehe gaze oder ähnliches .die letzte auflage vor dem bezug kommt aus folgenden gründen : soll leichteres überziehen des bezugs bewirken .zusätzlich ein gewisser ausgleich beim rutschen des fahrers ,damit es keine wellen zwischen bezug und gummihaarauflage gibt.
es kann da im prinzip jeder dünne feine stoff oder gaze genommen werden.
grüsse uli

Forum Regular
Wiki Edit 112
Threads 61
Posts 284
Hi,

ja das mit dem wiki hatte ich eh schon geplant, aber wg mangelnder Zeit noch nicht umgesetzt :-) die Nachfrage hier im Thread war schneller. Bald werd ich es aber umsetzen

lg Ingo

Forum Vet
Wiki Edit 858
Threads 214
Posts 1589
Quote:Rennelch Jan 26th 8:33 pm
noch ein tip für Polsterarbeiten :anstatt der polsterklammern können auch kabelbinder genommen werden .halten genau so gut,beschädigen den stoff weniger und lassen sich besser anbringen .
grüsse uli



Uli, das nimmst Du bitte zurück oder ich gebe nächstes Mal den Tipp, Kabelstränge mit Polsterklammern zu verbinden

Gunvor - erst einmal ruhig durchatmend

Forum Regular
Wiki Edit 112
Threads 61
Posts 284
noch ein Nachtrag zur Stärke der Kokosmatte. Bei dem Onlineshop gibt es die nur in einer Stärke ca 10mm das kommt gut hin.

lg Ingo

Forum Vet
Wiki Edit 324
Threads 49
Posts 976
Hey Ingo,

Super Leistung! Gefällt mir sehr gut. Meinen alten Sitz erkennt man ja garnicht wieder :D . -> Weiter so !!!
Übrigens: der Sitzverstellhebel is not made by Volvo . Den hatte ich mal nachgefertigt, nach Originalmaßen vom Fahrersitz. Beim Beifahrersitz in meinem ersten Buckligen hatte eine kräftige Beifahrerin den mal abgerissen .

Grüsse
Lothar
Editiert am Thu 27. Jan. 2011, 22:02:33 von Volvomaniac544
http://www.classicvolvoservice.de

Forum Vet
Wiki Edit 336
Threads 182
Posts 734
Hi Claus-Peter,
wenn du das in Angriff nimmst kann ich dir helfen. Hab zwar noch nei sowas gemacht, aber zu zweit bzw mit 4 Händen gehts manchmal leichter - und ist in jedem Fall unterhaltsamer.
Grüße aus 10 km Entfernung
Martin
(schon Türpappen neu bezogen, Himmel eingezogen Innenausstattung getauscht/umgebaut aber noch nie Sitze neu bezogen habend)

Gets Around
Wiki Edit 12
Threads 14
Posts 68
Hi,

toll gemacht, Ingo!
Ich habe im vergangenen Jahr meinen Fahrersitz notdürftig aufgearbeitet, die Sitzfläche war durchgesessen und unter meiner linken A...backe gab es einen merkwürdigen Widerstand. Was ich da gefunden habe, sieht man auf den Bildern. Eine gebrochene Feder war durch ein Stück Holz ersetzt worden. Echt schwedisches Holz natürlich...

Sitzfedern 01.jpg

Sitzfedern 02.jpg

Beste Grüsse

Ortenauer
Editiert am Wed 2. Feb. 2011, 11:43:56 von Volvomaniac544

Gets Around
Wiki Edit 19
Threads 24
Posts 121
Hallo Martin,

auf Dein supernettes Angebot komme ich sicher zurück - vielen Dank.

Bin jetzt am überlegen, ob ich das "Projekt" Aufpolstern nicht zuerst
an einem anderen Sitz austeste, da meine alten Sitze für "try and error"
zu schade sind und ich doch ziemlichen Respekt vor der Aktion habe.
Hat denn jemand einen Fahrer- oder Beifahrersitz, der passend für
meinen Amazon Bj. 64 (siehe Foto weiter oben) wäre zu verkaufen?

Sorry ich weiß mein Gelaber gehört nicht mehr hierher

Beste Grüße
Claus-Peter

Forum Vet
Wiki Edit 336
Threads 182
Posts 734
Hi,
ich hätte bei solch hübschen Gestühl die Angst, dass die Nähte reissen könnten. Denn die Fäden sind doch schon ne Ecke alt.
Ich glaube ich komme erst mal zum Probesitzen! So schlimm kanns ja nicht sein.
Grüße Martin

Forum Vet
Wiki Edit 51
Threads 44
Posts 605
Hallo Ingo,
ich krieg die Infos hier nicht durch.
Gruß
Fitzel

Just Got Here
Wiki Edit 1
Threads 1
Posts 4
Hallo Ingo,

ich habe Deinen mittlerweile 8 Jahre alten Beitrag hier im Forum gelesen.
Momentan arbeite ich gerade auch meine Sitze auf.
Bei meinen Sitzen sind fast alle Nosagfedern/Wellenfedern gebrochen.
Wie bist Du beim Umformen der Wellenfedern vorgegangen?

Kalt verformt? Habe ich mit dem 2,9er Material versucht. Keine Chance, dass auch nur einigermaßen hinzubekommen.

Erwärmt? Danach verliert die Feder bei mir die Federwirkung...

Gehärtet? Bricht nach ein paar Belastungsversuchen.

Vielleicht magst Du mir kurz schildern, wie Du damals vorgegangen bist.

Danke
Thomas

Forum Regular
Wiki Edit 112
Threads 61
Posts 284
Hallo Thomas,

ja ich habe die kalt verformt. Dabei habe ich die Feder an der gewünschten Stelle mit zwei Wasserpumpenzangen gegeneinander verdreht. Das war ein der schlimmsten Arbeiten während der gesamten Restaurierung
Ich hatte 1 Woche massiven Muskelkater und schmerzende Hände

Mit diesem Werkzeug wäre es vermutlich leichter gegangen:
https://www.botmanbv.nl/de/wellenfederbieger-401-1-osborne-1
Aber das war mir damals zu teuer.
Es geht sicher auch gut mit zwei großen Gripzangen, auf die Idee bin ich damals nicht gekommen.

Viel Glück und Erfolg
Ingo

Clicked A Few Times
Wiki Edit 9
Threads 7
Posts 24
Moin

Ich habe die Arbeiten den letzten Winter gemacht.
Ich habe die Feder an gewünschter Stelle in den Schraubstock gespannt und dann mit Zange und Hammer kalt verformt. War viel Arbeit, hat aber gut geklappt. Der Sitzkomfort der Originalstühle ist (wenn gut aufgearbeitet) voll okay.

VG Dirk

Just Got Here
Wiki Edit 1
Threads 1
Posts 4
Hallo Ihr Beiden,
Danke für die Tipps.
Der Link zum Spezialwerkzeug hat geholfen. Werde das die Tage nachbauen und berichten. Mit zwei Wasserpumpenzangen habe ich das nicht hinbekommen.


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 1vorherige 16



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC