Anmelden Anmelden

Volvo GT Felgen von Dunlop

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 683 mal, Gesamt 13 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clicked A Few Times
Wiki Edit 1
Threads 6
Posts 21
Hallo Volvo Fans,
ich habe einen seltenen Satz Volvo GT Felgen erstanden.
An sich ist der Zustand sehr gut, aber der Felgenbett hat leider einige oberflächliche Roststellen.
Die Felge ist ja zweiteilig. Das Felgenzentrum ist aus Aluminium, der Felgenbett aus Stahl.

Nun wirkt es so, als wenn das Felgenbett einen Glanz wie Chrom trägt. Verchromt dürfte der Felgenrand aber nach meiner Einschätzung nicht sein, oder doch?

Ich überlege, wie ich den originalen Look wieder weitgehend hinbekomme.

Kennt jemand die Felgen und weiß wie die Oberfläche des Felgenbetts original behandelt wurde?

Forum Vet
Wiki Edit 672
Threads 110
Posts 1366
Guten Tag Stahl.68!

Bist Du sicher, dass Du diese Felge nicht mit der zweiteiligen Cromodora Felge verwexlst?

Die Dunlop GT Felgen wurden offiziell nicht in Deutschland angeboten, nur in Schweiz und Österreich (laut den deutschsprachigen Zubehörkatalogen). Für 140, 160 und 1800 ab ch. 30.001

Hier eine Beschreibung:
These five inch "mag-type" wheels provide instant glamour. Made of light alloy, they weigt only 19 lbs. Chromed-steel rims, steel caps and chromed cap nuts give you the custom lock you're after.

Na also!

Glänzende Fahrt!

jean
1800E (1971) - 122S (1964) - PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Clicked A Few Times
Wiki Edit 1
Threads 6
Posts 21
Danke für die schnelle Hilfe.
Ja, ich bin mir sicher, dass ich diese seltenen Dinger ergattert habe.

Die Beschreibung deutet ja auf Chrom hin. Puh.

Original würde ja bedeuten: Felgenbett abnehmen und neu verchromen. Das ist natürlich recht aufwendig. Mal schauen.

Gets Around
Wiki Edit 14
Threads 24
Posts 142
Dürfte sich um diese Felgen handeln.

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/volvo-140-142-gt-144-145-felgen-2teilige-felge-oldt...
Schöne Grüße aus Österreich

Gerhard

Forum Vet
Wiki Edit 332
Threads 54
Posts 1015
Noch ein Tipp von meiner Seite wenn das Auto bisher Stahlfelgen hatte:
Längere Radbolzen in den Narben sind nötig, da Felgenstern recht fett.

Die Dunlop Felge mit Teilenummern
Editiert am Thu 14. Dec. 2023, 19:40:51 von Volvomaniac544

Clicked A Few Times
Wiki Edit 1
Threads 6
Posts 21
Geandu hat recht. Die sind es.
Mit den Radbolzen gehe ich voraussichtlich einen anderen Weg und setze dezente Spirplatten mit eigenen Bolzen. Das müsste bei diesen Felgen ganz gut klappen, weil die bestehenden Bolzen an der Alufege Platz finden.

Ich hatte eh vor dem Wagen etwas mehr Spurweite zu gönnen, ohne es aber zu übertreiben.

Was aber die Chromoptik angeht werde ich zur Sprähdose greifen. Da gibt es scheinbar ganz ordentliches Material und ehrlicherweise glaube ich, dass auch original mit Lack gearbeitet wurde.

Clicked A Few Times
Wiki Edit 1
Threads 6
Posts 21
Habe mir heute mal die Felgen etwas genauer angesehen. Das Felgenbett ist (leider) tatsächlich verchromt, was die originalgetreue Überholung recht aufwendig macht.

Im ersten Anlauf werde ich probieren mit gutem Chromspray ein akzeptables Ergebnis zu erzielen.

Eine Trennung von Bett und Stern kann ja eventuell nachgeholt werden.

Apropos: Kennt da vielleicht jemand einen Fachbetrieb der sowas anbietet?
Editiert am Sat 16. Dec. 2023, 10:49:23 von Stahl.68

Forum Vet
Wiki Edit 672
Threads 110
Posts 1366
Guten Tag Stahl.68

Richard Ronay, dieser Spezialist würde zu Deiner vollen Zufriedenheit die Arbeiten ausführen! Edgar Blepp lässt dort die Alufelgen richten, ich hatte zwei Satz Felgen bearbeiten lassen.

https://www.felgenservice.at/

http://www.blepps-volvo-garage.de/

Schicke Richard Bilder und frage an.

Gruss
jean

Clicked A Few Times
Wiki Edit 1
Threads 6
Posts 21
Super Jean. Danke für den Kontakt
Editiert am Wed 20. Dec. 2023, 2:01:20 von Stahl.68

Forum Vet
Wiki Edit 672
Threads 110
Posts 1366
Nachtrag
Die Felgen gab es in zwei Dimensionen:
5 Zoll x 15 #282393
5 1/2 x 15 Zoll #282913

Hutmutter #688984

Forum Vet
Wiki Edit 793
Threads 66
Posts 1852
Moin auch,
das sind ja ganz hübsche Felgen für den 140er, eine optische Aufbereitung mit den Selbstmacher Hausmitteln ist sicherlich preiswert möglich und zur Kostenersparnis in Erwägung zu ziehen.

Eine professionelle Aufbereitung oder Restaurierung geht immer in's Geld, kann man machen wenn davon genügend vorhanden scheint, die Fachbetriebe rufen teils sehr unterschiedliche Preise auf für die selbe Auftragslage.

Hier habe ich eine Empfehlung in der Nähe deines Wohnortes :
https://arena-felgen.de/

Da gibt es eine kompetente faire Beratung und preislich reelle Angebote.

Und Grüße - Andi
Editiert am Wed 20. Dec. 2023, 19:51:02 von Andi760

Clicked A Few Times
Wiki Edit 1
Threads 6
Posts 21
Danke für die Kontakte zu den Fachbetrieben.

Die Telefonate mit anderen Unternehmen waren nicht sehr erfolgreich. Die machen zwar einiges im Bereich Alufelge, aber die GT Felge ist schon ein ziemlicher Exot.

Ich bräuchte ein unternehmen, dass Kranz und Bett trennt. Diese sind ja durch Nieten verbunden und nicht verschweißt. Diese Mischbauweise habe ich auch erstmalig in der Garage.

Eigentlich ist das verfahren ja nicht kompliziert.
Ich würde mir durchaus zutrauen die Nieten zu öffnen, Kranz und Bett zu trennen und anschließend das Bett neu verchromen zu lassen. Aber wie bringe ich die Teile wieder fachgerecht zusammen???
Vielleicht könnte man da auch mit Schrauben arbeiten, aber das muss natürlich professionell durchgeführt werden.

Ich hätte schon Lust diese, nach meinem Ermessen schöne und seltene Felge, wieder im ursprünglichen Glanz erscheinen zu lassen.

Mal schauen, was die genannten Betriebe dazu sagen.

Ich werde berichten.

Gets Around
Wiki Edit 14
Threads 24
Posts 142
Versuche hier dein Glück-

https://www.felgenklinik.at/

Der einzige in Österreich mit Genehmigung!

Forum Vet
Wiki Edit 46
Threads 16
Posts 628
Die Idee "Vielleicht könnte man da auch mit Schrauben arbeiten" ist soweit mir bekannt keine gute Idee. Nieten sind nicht einfach durch Schrauben zu ersetzen weil bei Nieten u.A. die Löcher durch das Stauchen der Nieten vollständig 'vollgedrückt' werden, was bei Schrauben nicht der Fall ist aber für die Stabilität notwendig ist. Ich habe mal über einen Fall gelesen wobei jemand ein genieteter Fahrzeugrahmen zur optimalen Rostbeseitigung auseinander genommen hat und danach wieder zusammen geschraubt hat, wonach der Wagen deshalb nicht mehr durch den TüV kam.
Ich sehe aber neben der Nietproblematik (die eine Spezialfirma eventuell machen könnte und dürfte) noch ein anderes Problem. Da bei solche Räder Leichtmetall in Verbindung mit Stahl steht gibt es oft Rost/Korrosion dazwischen (bei Dir hoffentlich nicht zu viel). Nachdem man die Teile getrennt hat müsste dies entfernt werden, was aber Materialverlust bedeuten würde: 'außenherum' am Leichtmetallinnenteil und 'innenherum' am Stahlaußenteil. Wenn es nicht nur ein sehr leichter Befall gibt werden die Teile danach nicht mehr spaltfrei ineinander passen, also müsste man wahrscheinlich noch den Stahlbett-Innendurchmesser am Stern-Außendurchmesser anpassen (ich nehme wenigstens an, dass man das Stahlbett nicht über sehr geringe Toleranzen hinaus durch die Nieten am Stern heran zieht). Ich bin gespannt was die Fachfirma dazu sagt.
Viel Erfolg,
Rudi


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC