Anmelden Anmelden

Ölwannedichtungswechsel PV 544 / 63

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 1530 mal, Gesamt 20 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 1vorherige 16
Forum Vet
Wiki Edit 961
Threads 241
Posts 1868
Ich möchte den Beitrag noch fortsetzen, da nach erfolgreichem Wechsel der Ölwannendichtung war trotzdem der Ölverlust genauso sichtbar wie vorher. Aber die Quelle, die Ursache für mich nicht ersichtlich, immer noch im linken, seitlich-unteren Bereich.

Da ich vor kurzem erst die Benzinpumpendichtung gewechselt hatte, schloss ich die schon mal aus. "Kann nur noch Kurbelwellendichtung/Stirnraddeckel sein" ging es mir durch den Kopf. Gesagt, getan - Filzdichtung und Gehäusedeckeldichtung gewechselt. Probefahrt: Ölverlust genauso sichtbar wie vorher. Buttkereit: "Zentrieren ist wichtig - 0,15 mm zwischen Welle und Gehäuseöffnung". Gesagt, getan - zentriert, neue Filzdichtung. Probefahrt: Ölverlust genauso sichtbar wie vorher. "Doch Simmering-Version?" Zu Buttkereit und gegen alle meine Originalitätsgedanken neuen Deckel mit Simmering geholt. Eingebaut. Probefahrt: Ölverlust genauso sichtbar wie vorher.

Hier habe ich die weiße Fahne gehisst - ich wusste nicht mehr weiter. Ich habe einen Spezialisten für alte, sehr alte Autotechnik angefragt und alles das geschildert, was Ihr oben gelesen habt. "Da hast Du meiner Meinung nach alles richtig gemacht, bring mir den Buckel mal vorbei, ich schau mal, was das sein kann, aber Zeit für eine Reparatur habe ich nicht". Einen Tag später rief er mich an und erzählte mir, was er nach siebenstündiger Suche gefunden hatte. Nachdem er mehrmals das gesamte äußere Öl entfernt, Motor laufen gelassen hatte, das Öl sich immer wieder verteilte - seltsamerweise bei höheren Drehzahlen mehr - half Kollege Zufall: Eine Arbeitsleuchte stand unter dem Motor, der Spezialist oben am Motorraum, da sah er wie ein Sprühnebel duch das Licht ging. Ein Spiegel, in die Nähe der Benzinpumpe gehalten, war sofort mit Öl benebelt. Er baute die Benzinpumpe aus, nahm sie auseinander und fand den Täter, bzw. die Täterin: Die Achse des Kipphebels war nicht gesichert und hatte sich verschoben. So, das eine Öffnunng frei war und das Öl dort herausgedrückt wurde.
Achse mit Segeringen gesichert. Probefahrt: Alles trocken - das Problem gelöst. Alle meine Arbeiten vorher sind überflüssig gewesen.
Jetzt gab es aber noch einen großen Zwiespalt: Ich habe einen neuen, nicht originalen Stirnraddeckel in meinem Buckel, unerträglich. Aber den habe ich natürlich wieder ausgebaut und gegen den originalen ersetzt.

Gunvor - Euch diese Geschichte nicht vorenthalten wollend
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Buckel & Beduin - volvemus!

Forum Vet
Wiki Edit 630
Threads 114
Posts 1564
Gunvor

Du hast den alten originalen Stirnraddeckel wieder eingebaut, dann auch hoffentlich wieder den alten originalen Filzring genommen?
Oder hast du am Ende einen Neuen genommen? Wenn ja, dann allerhand!

Bernhard - Ich muss das wissen

Forum Vet
Wiki Edit 961
Threads 241
Posts 1868
Einen Neuen, lieber Bernhard.

Ich habe im Frauenhofer Institut eine forensische Untersuchung machen lassen, die bestätigt, dass die Fertigung im Zeitraum März bis Ende November 1963 geschah.

Gunvor - Deinen Wissensdurst stillend?

Forum Vet
Wiki Edit 630
Threads 114
Posts 1564
Lieber Wolfgang.

Also einen neuen aber alten Deckel, umgearbeitet auf Simmering?

Grüße ins Tal Bernhard

Forum Vet
Wiki Edit 961
Threads 241
Posts 1868
Deine Vermutung bestätigend, lieber Bernhard - Gunvor

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
... ich muss über die Auflösung des Themas immer noch grübeln.

Ich gehöre auch zu denen Laien die selten bis nie in Werkstätten gehen und alles selbst versuchen zu reparieren.

Ich frage mich, hätte eine kompetente Volvo-Oldtimer-Werkstatt den Verursacher des Öllecks auf Anhieb gefunden (oder überhaupt finden können), oder hätten die das gleiche Reparatur Programm durchgezogen wie Gunvor?


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 1vorherige 16



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC