Anmelden Anmelden

Triumph Spitfire

Aus networksvolvoniacs.org

Wechseln zu: Navigation, Suche


Seit Okt. 2010 hab ich ein neues Projekt.
Ein Cabrio und deshalb kein Volvo, werde aber der Marke Volvo treu bleiben Triumph Spitfire 1500 Baujahr 1976
RIMG1883.jpg RIMG1880.jpg


Los gehts mit dem zerlegen....
RIMG0057.JPG RIMG0103.JPG
RIMG0156.JPG
Der Triumph ist jetzt fast komplett zerlegt und Teile sind auch schon einige eingetroffen (Weihnachten kann schön sein).

RIMG0169.jpg RIMG0170.jpg


Die Verstärkungen an der Bedalerie und das Batteriefach ausgebohrt....
RIMG0195.jpg RIMG0197.jpg


Einige Blechteile und Fahrwerksteile aus England:
RIMGTeile.jpg


Hab ja das Teil gekauft um die Kunst des "schweißen" und des "Blechs zu formen" zu verbessern. Nach dem zerlegen wurde klar....es gibt genug Stellen um viele Dinge zu üben und vertiefen. Versteckter Unfall und einiges mehr an Rost


Nun wird erst mal der Inneraum entlackt, Karosseriedichtmasse aus den Ecken gekratzt und das ein oder andere Loch geflickt
RIMG0263.JPG RIMG0264.JPG
RIMG0268.JPG RIMG0270.JPG
RIMG0286.JPG RIMG0287.JPG


Die Schweißnaht per Pielgerschritt
RIMG0274.JPG RIMG0276.JPG
RIMG0277.JPG


Nach dem innen alles blank geschliefen war und die Löcher gestopft sind, konnte alles nochmal am Stück grundiert werden. Dazu verwende ich Brantho Kurrox "Nitrofest"
RIMG0335.JPG RIMG0338.JPG


Nun mußte der Inneraum erst mal kräftig versteift werden. Es kommt viel per Flex raus...und man will ja wider die gleiche Grundform
RIMG0350.JPG RIMG0351.JPG


Dann gehts mal mit der Fahrerseite loß. Da gab es wohl mal einen Unfall, der Innenschweller ist sogar verbogen. Stück für Stück gehts von vorne nach hinten..
RIMG0353.JPG RIMG0355.JPG
RIMG0400.JPG RIMG0402.JPG
RIMG0406.JPG RIMG0411.JPG
RIMG0413.JPG RIMG0416.JPG
RIMG0423.JPG RIMG0427.JPG
RIMG0428.JPG RIMG0452.JPG
RIMG0427.JPG RIMG0428.JPG
RIMG0452.JPG


So nun gehts langsam an das wider herstellen...wobei Rost gibt es immer noch.
RIMG0453.JPG RIMG0458.JPG
RIMG0460.JPG RIMG0463.JPG
RIMG0464.JPG RIMG0502.JPG
Mini-RIMG0435.JPG Mini-RIMG0436.JPG
RIMG0465.JPG



Erste Anbrobe der Kotflügel und Schweller um die restlichen feinheiten abzustimmen
RIMG0466.JPG RIMG0467.JPG RIMG0471.JPG
RIMG0472.JPG RIMG0473.JPG RIMG0474.JPG


Das herstellen der inneren B-Säule, war nicht so einfach....da verbogen und verrostet. Deshalb hab ich sie ausgebohrt, zurechtgeklopft und dann alles soweit angepasst.
RIMG0492.JPG RIMG0493.JPG RIMG0494.JPG
RIMG0497.JPG RIMG0498.JPG RIMG0501.JPG
RIMG0735.JPG Triumph736.JPG RIMG0742.JPG
RIMG0789.JPG RIMG0790.JPG RIMG0804.JPG


Nun die andere Seite..auch einiger Rost aber nicht ganz so übel wie die linke Seite.
RIMG0601.JPG RIMG0608.JPG RIMG0610.JPG
RIMG0614.JPG Mini-RIMG0617.JPG RIMG0623.JPG
RIMG0629.JPG Mini-RIMG0630.JPG RIMG0631.JPG
Mini-RIMG0632.JPG RIMG0634.JPG RIMG0636.JPG
RIMG0638.JPG Mini-RIMG0642.JPG Mini-RIMG0643.JPG


So nun die Seite ist fertig
RIMG0653.JPG RIMG0654.JPG Triumph689.JPG


Nun noch die Batteriewanne und die Verstärkungsbleche einschweißen
RIMG0306.JPG RIMG0309.JPG RIMG0314.JPG


Nun Karosseriedichtmaße verarbeiten und die Schrauben zum Rahmen entfernen....
Triumph815.JPG Triumph826.JPG Triumph849.JPG


Triumph850.JPG Nun ist die Karosserie getrennt vom Rahmen. Nun muß das Teil umgedreht werden, damit man besser den Unterboden blank schleifen kann.



Karosserie Kopf1.JPG Karosserie Kopf2.JPG RIMG0080.JPG
Karosserie V70.JPG RIMG0079.JPG Karosserie Kopf3.JPG
RIMG1280.JPG RIMG1281.JPG RIMG1283.JPG
RIMG1285.JPG RIMG0459.JPG RIMG0465 1.JPG
RIMG0466 1.JPG RIMG0463 1.JPG


So nun geht es an die Motorhaube, ein paar Rostige Bleche sind schon weg. Aber jetzt muß erst mal der lack runter bevor es zu instabil wird.
P1050300.JPG P1050305.JPG P1050306.JPG
Danach weiter Schweißpunkte aufbohren und danach denn rest auf der Innenseite entlacken.
P1050308.JPG P1050309.JPG P1050311.JPG
P1050315.JPG P1050319.JPG
So nun können mal die ersten Blech fixiert und eingeschweißt werden.
DKCIMG0005.JPG DKCIMG0006.JPG DKCIMG0007.JPG
DKCIMG0009.JPG DKCIMG0013.JPG DKCIMG0017.JPG
DKCIMG0019.JPG DKCIMG0022.JPG DKCIMG0028.JPG
DKCIMG0032.JPG DKCIMG0034.JPG DKCIMG0035.JPG
Nach dem die Radhäuser eingeschweißt waren noch ein wenig Dichtmasse verteilen....
DKCIMG0210.JPG DKCIMG0211.JPG


Danach auch gleich an paar anderen Blechteilen noch ein wenig Dichtmasse verteilen....
DKCIMG0209.JPG DKCIMG0215.JPG


Die Achsteile hab ich strahlen lassen und anschliesend Kunststoffbeschichtet (2 schichten Zink und dann schwarz). Die anderen Anbauteile sind gestrahlt und mit Brantho Kurrox nitrofest und danach mit 3in1 behandelt
Kunststoffbeschichtet 1.JPG Anbauteile Lackiert1.JPG


Die größeren Schauben und viele Kleinteile hab ich entlackt und entrostet, danach in ein Galvanikbetrieb gebracht um diese zu verzinken lassen und blau chromatiert. So was kostet nicht viel aber bringt viel.....


Verzinken Teil1.JPG Verzinken Teil2.JPG


Diff
RIMG1016.JPG RIMG1017.JPG RIMG1018.JPG
RIMG0026.JPG


Im Diff fand sich nur noch ein Stück einer Anlaufscheibe.....also musste das Ausgleichsgetriebe auch zerlegt und neu eingestellt werden. Danach neue Simmerringe und Lager...


RIMG0069.JPG RIMG0070.JPG RIMG0071.JPG



Blattfeder.JPG



RIMG0238.JPG RIMG0243.JPG RIMG0252.JPG


RIMG0258.JPG


Das Thema Farbe war ja auch so eine Sache....Britisch Raseing Green hat ja jeder. Erst ist mir so ein blaugrau im kopf rum geschwebt. Nach einer weile wollte ich dann doch eine originale Farbe, die nicht jeder hat.

Es wurde dann TOPAZ Orange (wurde von 74 -77 verwendet)
Diff im Rahmen.JPG RIMG1102.JPG RIMG1103.JPG
RIMG1121.JPG Rahmen 1.JPG
RIMG0230.JPG RIMG0231.JPG
RIMG1263.JPG


Motor

So nachdem der neue Motorblock (alte Lagerware, original Austauschblock von British Leyland mit Kurbelwelle und neuen Kolben...) beim Motorbauer zerlegt wurde, wurde die Kurbelwelle zum nitrieren geschickt. Da nutze ich die Chance die Kolben und Pleuel gewichtstechnisch zu bearbeiten.
Werkbank Kolben Pleuel.JPG
Kolben Nr.1.JPG Kolben Nr.2.JPG
Dann zusammenbau des Motorblock:
RIMG0342.JPG RIMG0343.JPG RIMG0344.JPG
RIMG0345.JPG RIMG0347.JPG RIMG0350 2.JPG
RIMG0351 2.JPG RIMG0354.JPG RIMG0357.JPG
RIMG0358.JPG RIMG0409.JPG RIMG0410.JPG


Der alte Kopf war nicht mehr so toll in Schuß....deshalb wurde gleich ein wenig mehr gemacht.....Größere Ventile, Kanäle und Brennraum bearbeitet und ausgelitert, Ventilschaftdichtungen nachgerüstet usw.
Ventilsitz TS.JPG Brennraum vorher
RIMG0381.JPG RIMG0385.JPG
RIMG0380.JPG RIMG0386.JPG

Getriebe: Nach dem das Getriebe zerlegt war wurde geschaut welche Teile ersetzt werden mussten. Danach ging es an den Zusammenbau mit einem Überhohlsatz und einen Dichtungsatz.
RIMG0315.JPG RIMG0365.JPG RIMG0368.JPG
RIMG0369.JPG RIMG0393.JPG RIMG0394.JPG

Dann kam der Kopf drauf und die Steuerzeiten der Kette wurden eingestellt bzw. überprüft. Noch paar Teile ran und das Getriebe
RIMG0418.JPG RIMG0483.JPG RIMG0484.JPG

So nun kommt die Antriebseinheit auf den Rahmen, Kardanwelle rein und die Abstandsscheiben und Gummis auf den Rahmen....
RIMG0485.JPG RIMG0487.JPG RIMG0488.JPG
RIMG0494 1.JPG RIMG0497 1.JPG RIMG0498 1.JPG
So nun mal einige Blechteile montieren: Türen, Haube usw..
DKCIMG0222.JPG DKCIMG0268.JPG
DKCIMG0271.JPG DKCIMG0272.JPG
DKCIMG0296.JPG DKCIMG0297.JPG
DKCIMG0298.JPG


So nun ist er beim Lackierer und wird für die Lackierung vorbereitet.
400px 400px
DKCIMG0650.JPG DKCIMG0652.JPG
DKCIMG0654.JPG




So nun hab ich mal noch ein paar Dinge zerlegt und aufbereitet...
DKCIMG0165.JPG DKCIMG0180.JPG DKCIMG0189.JPG
DKCIMG0190.JPG DKCIMG0199.JPG DKCIMG0200.JPG


einige Teile noch montiert...
DKCIMG0203.JPG DKCIMG0204.JPG DKCIMG0223.JPG
DKCIMG0220.JPG DKCIMG0221.JPG DKCIMG0222.JPG


So mal der Fahrersitz ein wenig aufbereitet, jedoch nicht perfeckt da will ich später nochmal ran...
DKCIMG0273.JPG DKCIMG0293.JPG DKCIMG0295.JPG
So jetzt wurde noch die Beifahrersitzschiene gestrahlt und auch verzinkt..... DKCIMG0980.JPG DKCIMG0982.JPG


Dann hab ich ja noch schlechte Holzbretter vom Amaturenbrett, da wollte ich mal ausprobieren wie es aus sieht mit schwarzen Kunstleder....auch das Oberteil hat einen neuen Bezug....
DKCIMG0794.JPG DKCIMG0797.JPG
DKCIMG0798.JPG DKCIMG0937.JPG


Dann geht jetzt loß viel Anbauteile auf zu werten bzw. schwarz zu machen...
...ans Fahrzeug zu bauen....
DKCIMG0784.JPG DKCIMG0936.JPG


So weiter gehts....
Stoßstange ran...
DKCIMG1006.JPG
Türmechanik...
DKCIMG1008.JPG



Noch paar Typschilder angebracht...
DKCIMG1010.JPG DKCIMG1011.JPG

So nun noch den Ölkühler montiert
DKCIMG1038.JPG
Die Front ist jetzt komplett
DKCIMG1056.JPG



Dann ging es am Motorraum auch noch weiter... DKCIMG1519.JPG


Nun war der Spitfire nochmal beim Lackierer, der hat noch die Mängel beseitigt bzw. nachgearbeitet.

Staubkörner sind weg, ein kleiner Bereich bezüglich Silikonflecken nachlackiert.

Hab nun mal Dämmmatten eingeklebt.

DKCIMG1337.JPG

Dann auch mal die Teppichstücke welche verklebt werden. Kunstleder auf die Radkästen geklebt und die seitliche Pappe....

DKCIMG1329.JPG DKCIMG1330.JPG DKCIMG1331.JPGDKCIMG1520.JPG

Dann ging es an die Sattlerarbeiten......

Erst mal die Teile von dem alten Schaumstoff und Kunstleder befreit, entrostet und die Bleche lackiert...

DKCIMG1522.JPG

Dann noch eine Blende für das Radio....überall neuer Schaumstoff drauf kleben und dann ging es mit dem Kunstleder weiter.

Bei manchen arbeiten ist eine gute Nähmaschine von Vorteil!

DKCIMG1526.JPGCIMG1528.JPG

CIMG1530.JPGDKCIMG1531.JPG

DKCIMG1533.JPGDKCIMG1534.JPG

DKCIMG1537.JPGDKCIMG1539.JPG

DKCIMG1541.JPGDKCIMG154.JPG

DKCIMG1543.JPGDKCIMG1550.JPG

DKCIMG1554.JPGDKCIMG1555.JPG


So nach dem alles zusammengebaut war gings zum TÜV.

Felgen und Federn wurden eingetragen.

Fahrzeug fertig:

DKCIMG2119.JPG DKCIMG2040.JPG

DKCIMG2046.JPG DKCIMG2039.JPG

von unten:

DKCIMG2126.JPG DKCIMG2123.JPG

Noch den Teppich im Kofferraum einfassen und die Aufkleber aufs Blechkleid....

DkCIMG2121.JPG


Hier ein gutes Forum bezüglich Spitfire
Triumph Spitfire Forum





Wer ist online:   Mitglieder 0   Gäste 2   Bots 0