Anmelden Anmelden

Geräusch wahrscheinlich aus dem Antrieb

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 980 mal, Gesamt 5 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
Hallo Zusammen,

mein Volvo 144 macht seit geraumer Zeit Geräusche, bzw. vielleicht macht er die Geräusche auch schon länger, mir ist es nur erst seit geraumer Zeit aufgefallen, da der Wagen generell sehr laut ist.

Wenn ich ganz langsam fahre im ersten Gang macht es "tsch tsch tsch". Auch bergab rollen ohne Gang macht es die gleichen Geräusche.

Zuerst dachte ich an Radlager. Aber die Geräusche ändern sich nicht bei Kurvenfahrt.
Und ich spüre sie am Schalthebel.

Egal ob Motor an/aus ist. Kupplung gedrückt/nicht gedrückt. Gang drin/nicht drin ist.

Was könnte das sein.

Ich befürchte das Differential ist vielleicht kaput.

Grüße

Kárdán

Forum Regular
Wiki Edit 145
Threads 44
Posts 259
Hi Kardan,
deinen Post leider erst heute gelesen. Bist du sicher, dass es der Antrieb ist und nicht die Bremse? Ich hatte mal ähnliches am MX5. Vielleicht kannst du es so herausfinden:

Wagen seicht bergab, Motor aus, gang raus langsam rollen lassen. Ganz leicht auf die Bremse treten und nach dem Geräusch hören.

Ursachen können verschlissene Beläge, unrunde Trommeln oder Scheiben mit Schlag sein.

Good luck bei der Suche!
Grüße
Ansgar
Wer schraubt, der lebt. Wer fährt, genießt. Also schraube um Fahren zu genießen!

Gets Around
Wiki Edit 59
Threads 22
Posts 81
Hallo Kardan,
ich würde erst mal nach den Halteblechen der Bremsbeläge schauen.
Wenn da eins nicht mehr richtig fest ist durch den Splint, hört es sich genau so an wie von Dir beschrieben. Der 140er hat ja schon rundum Scheibenbremsen.

Zum prüfen an besten auf einer Hebebühne nach und nach an allen Rädern drehen, den Übeltäter hat man dann schnell gefunden.

Grüße Frank

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Hatte leider seit meiner Frage im Forum selbst keine Zeit mehr gehabt zum schauen und den Wagen aufgrund des frühzeitig kommenden Winters in seine Winterscheune gestellt.
Da kann ich leider auch nichts mehr kontrollieren, erst wieder im Frühjahr.

Aber euere Antworten geben mir wenigsten Hoffnung.

Im Frühjahr ist dann auch noch ein bisschen mehr an dem Fahrzeug fällig.
Beim Einmotten fiel mir auf, dass es ein bisschen Bremsflüssigkeit zwischen HBZ und BKV durch drückt.
Der HBZ ist somit auch fällig. Den hatte ich erst vor ca. 12 Jahren getauscht, habe mir eigentlich eine längere Lebensdauer von dem erwartet.

Grüße

Kárdán

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
Wünsche allen ein gesundes Jahr 2022.

Ich war im Volvowinterlager und hatte am Volvo die Hinterräder mit Wagenheber angehoben.

Beim durch Drehen der hinteren Räder keine Geräusche.

Räder lassen sich auch nicht rütteln, die Lager hinten scheinen für mich spielfrei zu sein.

Nur wenn ich an der Kardanwelle vor und zurück drehe, gibt es ein Klacken aus dem Differential.

Aber das rhytmische "tsch tsch tsch" wie beim Rollen habe ich nicht gehört.

Die Kardangelenke fühlten sich an als ob sie Spiel hätten, deshalb habe ich die Welle ausgebaut. Aber das Spiel ist nur minimal, kann mir nicht vorstellen dass die Geräusche daher kommen.

Kann das Geräusch auch von den Reifen kommen?
Sägezahn?
Dachte immer Sägezahn macht sich erst bei höheren Geschwindigkeiten bemerkbar

Die Handbremse habe ich noch nicht auseinander gebaut, da ich in der Scheune eigentlich keine Reparaturen vornehmen darf, und es ausser Taschenlampe kein Licht gibt.
Editiert am Wed 5. Jan. 2022, 8:46:28 von Kardan

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Tach auch, Kardan.
Es ist für uns natürlich sehr schwer, nach der Ursache eines Geräusches zu suchen, welches man selbst nicht gehört hat. Das Klackergeräusch beim drehen der Kardanwelle ist normal, du hörst mit ziemlicher Sicherheit die Ausgleichräder im Differential, die sind immer so laut und bewegen sich im normalen Fahrbetrieb kaum. Sägezahn uns Wellenprofil am Reifen kannst du doch ganz einfach feststellen. Fahre mit der flachen Hand über das Reifenprofil und fühle ob es sich wellig anfühlt oder sich das Reifenprofil in einer Richtung aufgestellt hat. Du kannst die Reifen auch mal vorn und hinten tauschen und hören ob sich etwas verändert, dann sind die Reifen schuld an den Geräuschen. Glaub ich aber eher nicht, Reifen machen nicht tsch, tsch, tsch, sondern eher wouwouwouwou beim Fahren, wenn am Profil etwas ist... Du schaust immer hinten nach der Ursache, fahre doch den Wagen mal warm, bremse mehrmals und wenn du das Geräusch dann hörst hebe den Wagen VORNE mal an und prüfe ob sich die Räder frei drehen und ob du da das Geräusch hörst. Bremsbeläge vorn und hinten nicht abgefahren? Bremsklötze nicht in den Schächten festgerostet? Staubbleche der Bremsen schleifen nicht an den Bremsscheiben? Da du die Kardanwelle schon ausgebaut hast, prüfe das Mittellager auf Spiel und Geräusche. Spiel in den Kreuzgelenken wird auf Dauer auch nicht besser, würde ich bei der Gelegenheit gleich erneuern oder erneuern lassen.
Lycka till
Roy


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC