Anmelden Anmelden

121 Motor Aus/Einbau

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 17185 mal, Gesamt 51 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 1vorherige 16
Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Jürgen;

...und noch in einer Kontrastfarbe lackiert...Die Motorhalter sind wirklich der ersten Klasse...Komplimente!

...der Frostschutz ist doch nach dem Einbau genehmigt...die Marke ist mir nicht bekannt, aber wenn auch ein Swedenprodukt, dann stimmts Zwei mal!

Gruesse aus einem verschneitem Connecticut!

Gets Around
Wiki Edit 26
Threads 8
Posts 80
Ronzo, Ansgar...
Thanks!
Grüße in die Welt

Gets Around
Wiki Edit 26
Threads 8
Posts 80
Fortschritt:

1645300156153.jpg


1645300117673.jpg


Einbau war problemlos. Motor ohne Kupplungsglocke/Getriebe eingesetzt. Dann unter dem Auto Glocke und Getriebe montiert. M40 (ohne OD) ist leicht genug, um es alleine auszurichten und zu montieren.

Die letzten Tage habe ich alle Schläuche und Kabel wieder verbunden, Öle, Frostschutz und Regenwasser eingefüllt, Vergaser und Zündung in Grundeinstellung gebracht und: Bingo- läuft!

Gets Around
Wiki Edit 26
Threads 8
Posts 80
Fortschritt:

Einbau war problemlos. Motor ohne Kupplungsglocke/Getriebe eingesetzt. Dann unter dem Auto Glocke und Getriebe montiert. M40 (ohne OD) ist leicht genug, um es alleine auszurichten und zu montieren.

Die letzten Tage habe ich alle Schläuche und Kabel wieder verbunden, Öle, Frostschutz und Regenwasser eingefüllt, Vergaser und Zündung in Grundeinstellung gebracht und: Bingo- läuft!

https://youtu.be/EF5q_7WKnlI

Ein schönes WE!

Jürgen
Editiert am Sat 19. Feb. 2022, 22:03:01 von Elanbaby

Forum Regular
Wiki Edit 147
Threads 45
Posts 267
Gratuliere! Sieht toll aus!
Ansgar
Wer schraubt, der lebt. Wer fährt, genießt. Also schraube um Fahren zu genießen!

Gets Around
Wiki Edit 26
Threads 8
Posts 80
Zugelassen, Probefahrt, läuft für's erste sehr gut!
Aber: die vorderen Bremsschläuche sind wohl ein wenig zugequollen. DAS konnte ich mir "eigentlich" ja gar nicht vorstellen. Die sehen echt top aus. Aber nach 20 Jahren passiert's wohl doch. Außerdem sind die (wohl originalen 55 Jahre alten) Bremsscheiben etwas unrund. DA muss ich wohl noch mal ran...

Gruss,

Jürgen

PSX 20220301 180857.jpg
Editiert am Wed 2. Mar. 2022, 11:34:37 von RKV

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Jürgen;

Ich gratuliere auch!

"Bremsschläuche sind wohl ein wenig zugequollen"...wie bist Du hierdrauf gekommen? Meinst Du nur wegen des Alters?

Wie Du sicherlich weisst...typischerweise ergibt es bei voellig zugequollen das Symptom, das nachdem gebremst wird, und hydraulischer Druck im BSystem aufgebaut wird, bleibt dieser an den BSatteln, weil er nicht wieder durch den zugequollen Schlauch abbauen kann...voellig zugequollen haette sicherlich die TueV Pruefung gefunden...aber bei "ein wenig zugequollen", und immernoch offen, werden sie ohne jede Symptome funktionieren...

Ich verbaue nur noch mit Edelstahl umwickelte Teflon FlexiBLeitungen...so permanent als die Hartleitungen!

Gruesse

Gets Around
Wiki Edit 26
Threads 8
Posts 80
Hi Ronzo,

Einkreis-Bremssystem mit Scheiben vorn (Bj 66). Bremsleistung ist gut. Hinterräder sofort nach Bremsen frei. Freies Drehen der Vorderräder erst nach ein paar Minuten. Bremszangen vorne neu. Ist m.E. ziemlich eindeutig, oder kann das noch andere Ursachen haben?

LG,

Jürgen
Editiert am Tue 1. Mar. 2022, 21:56:13 von Elanbaby

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Jürgen;

WAS...?!? "Freies Drehen der Vorderräder erst nach ein paar Minuten"...habe ich das richtig verstanden? ...und sowas hat der TueV nicht wargenommen und bemaengelt? ...das finde ich merkwuerdig!...dann schleifen doch (mindestens!) die Vorderbremsen in der Zwischenzeit mit Hitze Folgen in verschiedenen Graden...jedenfalls nichts gutes, und sich Verschlimmernd und nicht Verbessernd!

Ich wuerde in dieser Zwischenzeit die Entlueftungnippel der beiden Seite einzeln oeffnen und wenn dies den Druck entlaesst sodas sofort das Rad sich frei dreht, bestaetigt dies den zugequollenen Fall auf der Seite (anstatt ein nicht zurueck sich bewegenden Sattelkolben...ja mir ist klar das Bremssattel neu sind, aber es kann auch bei Neuware mangel geben).

Gruesse

Gets Around
Wiki Edit 26
Threads 8
Posts 80
TÜV/HU war vor einigen Monaten, vor Motorumbau. Allerdings NACH Bremsenrevision. Dabei sind alle Hydraulikkomponenten erneuert worden, außer den vorderen Bremsschläuchen. Ein blöder, vermeidbarer Fehler, wie mir scheint. Aber die beiden vorderen Schläuche sahen einfach noch sooo schön aus. Und verhielten sich letztes Jahr auch noch unauffällig. Vielleicht hat die frische Bremsflüssigkeit (ATE DOT4) ihnen den Rest gegeben.

Update- gerade getestet: bei hochgebockten Rädern gebremst, nach loslassen des Bremspedals schleifen die Bremsbacken recht stark an den Scheiben. Leichtes öffnen der Entlüfterschraube löst die Bremsbacken der jeweiligen Bremszange sofort.

Bisschen lästig, aber keine große Sache. Werde berichten.

Gruss,
Jürgen

Forum Vet
Wiki Edit 620
Threads 55
Posts 1757
Moin,
die Bremsleitungen haben ja ein Produktionsdatum aufgedruckt und der Richtwert ist : nach 10 Jahren wechseln. Ein Freund hatte solche Probleme hinten und nach dem Erneuern der einen hinteren Leitung ( am Tank ) habe ich die mal aufgesägt. War überraschend. Von dem beachtlichen Außendurchmesser ( 12 mm ? ) blieb innen ja nicht mehr als 1-2 mm übrig. Da wird einem schon klar das es bei leichtem zuquellen schnell dicht ist. Zum Glück kosten die Dinger ja fast garnichts.
Teflon Bremsleitungen sind super. Habe ich an allen Motorrädern und es war sofort ein richtig guter Unterschied zu merken. Ist das nächste an meiner Amazone. Satz liegt bei ca 120 €
Gruß
Roger

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Jürgen;

...es gab schon boesere Fehler...und wenn alles schon vor nur einigen Monaten auseinander war, duerfte der BSchlausaustausch nicht viel langer als ein F1 Boxenstopp dauern...!

Hier ein Paar Bildern von zugequollene BSchlausche von unseren Forumkollege Olli B. die er vor nicht langen gezeigt hat,



...und weil sie ein gutes Examplar von diesem Effekt zeigten, musste ich die unbedingt auf meine Seite einbauen...dort ist auch der Link zu dem originalen Thread:
https://www.sw-em.com/brake_notes.htm#swollen_brakelines

Gruesse

Gets Around
Wiki Edit 26
Threads 8
Posts 80
Morgen kommen die Neuen. Wieder Standard-Gummi. Im Grunde bin ich damit all die Jahre bei verschiedensten Fahrzeugen problemlos gefahren. Es waren IMMER RBZ und HBZ, welche zuerst geleckt hatten. Und wenn man eh alle 6-10 Jahre alles Gummi, daß mit DOT 4 in Berührung kommt, erneuern soll...

Ich hab's diesmal schlicht verschlunzt, wie man hier im Rheinland sagt.

LG,
Jürgen
Editiert am Wed 2. Mar. 2022, 19:39:21 von Elanbaby

Gets Around
Wiki Edit 26
Threads 8
Posts 80
Oh, und keine Kritik an besseren "Schläuchen"! Am Motorrad spüre ich mit Stahlflex tatsächlich einen Unterschied! Bei alten Autos schien mir der Unterschied bislang gefühlt nicht signifikant.

Mal schauen...

Gruss,
Jürgen

Forum Vet
Wiki Edit 620
Threads 55
Posts 1757
Quote:Elanbaby 2. Mar., 18:38
Oh, und keine Kritik an besseren "Schläuchen"! Am Motorrad spüre ich mit Stahlflex tatsächlich einen Unterschied! Bei alten Autos schien mir der Unterschied bislang gefühlt nicht signifikant.



Moin,
da gibt es auch gar keinen Grund für das so aufzufassen. Natürlich sind normale ( weitestgehend neue ) Gummischläuche absolut ausreichend. Vermutlich fahren 98% aller Autos damit rum.
Beim Motorrad ist mir dieses winzige Extra Sicherheit auch deutlich wichtiger als beim PKW, es geht ja auch um den Druckpunkt - gerade in Kurven.
Bei meiner Zone sollten jetzt langsam mal wieder neue rein und ich dachte so - nimmste mal Teflon. Nötig ist es sicher nicht.
Gruß
Roger

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Roger;

Sicher Fahren 98% aller Autos mit Gummischläuchen rum und das reicht bei den voellig aus...diese Autos sind aber auch keine 50 Jahre alt, und ihre Fahrer nutzen die Bremsen auch nicht zum letzten, sodas sie den Unterschied wahrnehmen koennten...

Bei mir ist es nicht eine Sache der "Extraen Sicherheit"...mehr eine Sache der Langhaltigkeit... Wenn ich etwas einbaue, ist mir auch lieber das es so lange wie der Rest des Wagens haelt...

Gruesse


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 1vorherige 16



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC