Anmelden Anmelden

Spur 544 Bj62

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 1147 mal, Gesamt 11 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gets Around
Wiki Edit 3
Threads 33
Posts 112
Hallo !
das Lenkrad ist schief, nicht viel, aber lästig. Möchte das jetzt durch Spureinstellung beheben lassen ( Lenkrad versetzen wäre zu viel in die andere Richtung ), in der Wissensdatenbank wird die Spur durch Verdrehen des Spurstangenmittelstücks eingestellt, geht aber beim PV so nicht. Vor Jahren gab es einmal einen Beitrag:
Gelenk auspressen, welches? Einzelrad einstellen, Stange verdrehen, Gelenk einhängen, oder so ähnlich.
Wer kann sich noch erinnern ?
Danke Euch mit freundlichen Grüßen
gerd

Forum Vet
Wiki Edit 56
Threads 56
Posts 691
Servus,

die Spur wird auch beim PV durch verdrehen der Spurstange eingestellt.
Also nix mit auspressen von Spurstangenköpfen oder so.
Kannst entspannt zum Reifendienst fahren.

Gruß
Fitzel

Forum Vet
Wiki Edit 202
Threads 30
Posts 356
Moin,

an der mittleren Spurstange wird die Vorspur eingestellt. Auf die Stellung des Lenkrades bei Geradeauslauf wirkt sich das nicht aus, wohl aber auf Lenkgefühl und Reifenverschleiß. Wenn die VA ansonsten unauffällig ist, Finger weg von der Spurstange.

Die Standardprozedur zum Ändern der Stellung des Lenkrades ist Abziehen (da gibt es ein spezielles Werkzeug) und erneutes Aufsetzen auf die Lenksäule. Das hast Du bereits versucht. Den Lenkstockhebel könntest Du einen Zahn versetzen (ohne damit die VA-Geometrie zu verändern). Aber ob das den Aufwand wert ist?

Gruß Martin
Editiert am Fri 16. Jul. 2021, 9:48:56 von McOldie

Gets Around
Wiki Edit 30
Threads 11
Posts 125
Hallo Gerd,

kleine Anekdote zum Vorspur einstellen. Mein PV wurde mit Unterstützung eines Profis restauriert. Da hatte ich am Anfang das Problem, dass das Lenkrad nach der Spureinstellung schief stand und ich mir durch das Versetzen des Lenkrades um einen Zahn aussuchen konnte, ob nach links oder rechts. Die Einstellung der Vorspur verändert die Stellung des Lenkrades, da ja durch Verkürzung oder Verlängerung der mittleren Spurstange nur die rechte Seite vom Lenkstockhebel verändert wird.

Da ich das Lenkrad so nicht gerade bekam und das vor der Restaurierung in Ordnung war, habe ich mit ein paar Klebestreifen auf dem Lenkrad mal genau die MIttelstellung des Lenkgetriebes ausgemessen (ca 2 1/2 Umdrehungen in jede Richtung bis zum Anschlag. Dann kam die Überraschung, das Lenkgetriebe stand beim Geradeauslauf nicht in der Mittelstellung. Bei der Restaurierung hatte die Werkstatt den Lenkstockhebel und die Achse des Lenkgetriebes zwar mit je einem Körnerpunkt versehen, die waren aber nicht exakt in der Flucht. Ich habe dann den Lenkstockhebel um einen Zahn versetzt und alles war wieder wie früher. Das Lenkrad stand wieder gerade. Da die Restaurierung noch nicht lange her war, konnte ich den Lenkstockhebel bei eingebautem Lenkgetriebe mit einem Zweiarmabzieher noch halbwegs problemlos abbekommen.

Viele Grüße

Dieter

Gets Around
Wiki Edit 3
Threads 33
Posts 112
Hallo !
hab ich jetzt einen anderen Buckel als Ihr ? also der ARBÖ ( sowas wie der ADAC bei Euch ) konnte das nicht einstellen, oder es war zuviel Arbeit, wie auch immer, ich habe jetzt in alten Papieren gewühlt und folgenden Ausdruck (aus 2004 )gefunden: ....., eine Einstellung an der Spurstange ist normal nicht möglich, weil durch Links- und Rechtsgewinde mit der gleichen Steigung keine Veränderung stattfindet, jedoch ein Endstück der Spurstange im Konus lösen, Räder auf je 9 Minuten Einzelspur stellen, Lenkrad geradestellen und Spurstange verdrehen, bis das Endstück ohne verstellen eingehängt werden kann. Gesamtspur 18 Minuten. Ich denke so geht's, brauche nur noch einen Einsteller, der das auch kann.
grüsse Euch
gerd

Gets Around
Wiki Edit 30
Threads 11
Posts 125
Hallo Gerd,

ich habe gerade nochmal im Servicehandbuch vom PV444 und PV544 nachgeschaut. Bei beiden Fahrzeugen wird die Vorspur durch Verdrehen der mittleren Spurstange eingestellt. Die Kugelköpfe sind mal mit Links- und mal mit Rechtsgewinde. Nur die Sicherung ist unterschiedlich. Die alte Ausführung hat Sicherungsklammern und die späte Ausführung sichert mit Kontermuttern. Wenn Du mir deine Emailadresse per PM schickst, sende ich dir die Servicehandbücher für die Spureinstellung vom PV444 und PV544. Eventuell kommt deine Werkstatt damit etwas weiter.

Viele Grüße

Dieter

Forum Vet
Wiki Edit 150
Threads 114
Posts 1472
Werte Kollegen,
um einstellbar OHNE Lösen der Kugelköpfe im Konus zu sein MUSS an einem Ende ein Rechts- und am anderen Ende ein Linksgewinde vorhanden sein. Auf beiden Seiten die Kontermutter lösen (Obacht, es ist einmal Links- und einmal Rechtsgewinde ), dann die Spurstange verdrehen.

Wenn ihr ein Gasgestänge mit Kugelköpfen habt ist es dort genau so......und man kann sehen, ob es Links- oder Rechtsgewinde ist, genau hinschauen.
Wenn das Gasgestänge allerdings Billigware ist gibt es die auch mit zweimal Rechtsgewinde, daran kann man sehr schön sehen dass sich nichts, aber auch gar nichts verstellt wenn man am Mittelteil dreht......
Weiteres Beispiel: Spannschlösser (Wantenspanner) für Dahtseile haben auch gegenläufige Gewinde, kann man im Baumarkt anschaulich ausprobieren.

es grüsst der
Knut

Gets Around
Wiki Edit 3
Threads 33
Posts 112
Hallo Knut !
Danke für die Hinweise, dass die Gewinderichtung besonders zu beachten ist, Dieter war auch so nett und hat mir Teile aus dem Werkstatthandbuch gesandt. Jetzt bin ich ja gut informiert und ausgerüstet. Dank an Alle
Gerd

Gets Around
Wiki Edit 3
Threads 33
Posts 112
Hallo !
ein Nachtrag: wer nicht die richtigen Fragen stellt, ist selber schuld " mein Lenkrad ist schief, möchte das durch Spureinstellung beheben lassen " sind 2 verschiedene Dinge. Die Spur kann richtig sein, das Lenkrad trotzdem schief, Spur verstellen bringt da nichts. Wie bekomme ich das Lenkrad gerade ? Lenkrad umsetzen ( grobe Verzahnung, hängt ev dann in die andere Richtung ), Lenkstockhebel umsetzen ( sicher zerstörungsfrei nur mit Spezialwerkzeug, Verzahnung ev zu grob ),
Lösung sollte sein : die äußeren Spurstangen zur Radaufhängung jeweils um den selben Wert verändern ( links verlängern, rechts verkürzen, oder umgekehrt ) Spur bleibt gleich, Lenkrad dreht sich.
Gruß an Alle
Gerd

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 100
Posts 1456
Hallo Gerd,
Das Umsetzen des Lenkstockhebels wird nicht funktionieren, da hier eine Rille fehlt um die korrekte Position zu gewährleisten. Wenn nicht ein Vorbesitzer gemurkst hat, kann das Teil nur in einer einzigen Position montiert werden.
Ich glaube die Bilder im WHB zeigen das deutlich
Gruss Michael

Forum Vet
Wiki Edit 150
Threads 114
Posts 1472
Moin,
kann man denn beim Buckel die äusseren Spurstangen verstellen? Beim Amazon geht das nicht, da sind die Längen fest vorgegeben......

es grüsst der
Knut

Gets Around
Wiki Edit 3
Threads 33
Posts 112
Danke Michael, und Knut hat natürlich recht, keine Verstellung außen, habe mir das heute im Untergrund angeschaut. Und auch einen alten Papierausdruck, noch von Uli wiedergefunden, der auf eine diesbezügliche Anfrage geantwortet hat ( vor fast 20 Jahren )also dem Sinn nach : "Spurstangenkopf auspressen, Räder einzeln einstellen, je Rad 9 Minuten ( Gesamtspur 18 Minuten ) Lenkrad gerade stellen, mittlere Spurstange verdrehen links oder rechts bis der Spurstangenkopf wieder passt."
Grüße Gerd


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC