Anmelden Anmelden

Import aus England

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 973 mal, Gesamt 3 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 67
Threads 25
Posts 301
Hallo Zusammen,

nachdem ja viele Teile unserer Volvos auch aus England kommen und das United Kingdom nun wirtschaftlich eigene Wege geht, wollte ich mal meine Erfahrungen mit meiner ersten Bestellung in UK seit dem Brexit teilen.

Es geht um 4 Radbremszylinder an der Vorderachse meines AH, Hersteller Girling. Kosten bei Limora stolze 68€ pro Stück, in England für 32,50 GBP zu bekommen. Bis 2020 unproblematisch Teile in UK bestellt, moderate Versandkosten (Schuhkarton 2kg), Bezahlung über Paypal, Lieferung in 3-5 Arbeitstagen. Nur am Rande, die gleichen Radbremszylinder von Girling für den Landrover nur eine Nummer größer kosten 7,75 GBP!

Also bestelle ich in UK am 07.04. bei A-Head 4 Healeys, Versandkosten UPS 27,83 GBP. Schluck, OK, die müssen ja auch den Zoll abwickeln auch wenn nach Brexit-Vertrag kein Zoll anfällt. Versand in UK noch am selben Tag.

3 Tage später bekomme ich einen Zustelltermin von UPS für den 10.04. Freude, klappt ja! Am nächsten Tag, wieder eine Mail: "Tut uns Leid -blabla- verzögert sich -blabla- neuer Termin 11.04." Die Mail bekomme ich dann für die nächsten 5 Tage täglich, dann keine Mail mehr. Die Sensungsverfolgung sagt, dass mein Paket in Nürnberg "eingelagert" wurde. UPS Servicetelefon, ein netter Computer, verweist auf das Internet mit dem Hinweis "kein Liefertermin möglich".

Ich kauf mir schon mal zwei (nur zwei waren defekt) Radbremszylinder bei Limora und baue sie am nächsten Tag ein.

Der Lieferant in UK beteuert, er könne nichts tun, weil die Ware bereits in Deutschland ist. Ich kann auch nichts tun, weil ich der Empfänger bin und nicht der Versender. Am 25.04. bekomme ich eine Dame ans Servicetelefon, die mir bestätigt, dass das Paket am 20.04. vom Zoll bearbeitet und freigegeben wurde. Die Dame bestätigt, dass es nun nur an UPS liege, kann mir aber trotzdem keinen Liefertermin nennen. Es gäbe einen Paketstau aus UK der abgearbeitet werden müsse und 4 Wochen wären normal. Ich könne froh sein, denn neben UPS gäbe es kaum noch andere Paketdienstleister, die Sendungen aus UK transportieren.

Am 28.04. also nach 3 Wochen bekomme ich das Paket und letzten Freitag noch eine Rechnung von UPS. Importgebühren, Zollgebühren, Einfuhrumsatzsteuer Summe 69,15€.

Als Resüme würde ich sagen, es lohnt nicht (mehr) in UK zu bestellen. Umter dem Strich waren die in UK fast genauso teuer, wie die von Limora und die waren am nächsten Tag da. Warten wir besser ab, bis die Engländer wieder in die EU eintreten oder die Insel untergeht...

Noch was zur Teilequalität: Sowohl Limora als auch der Händler in UK lieferten NoName Ware aus. Offensichtlich von verschiedenen Herstellern, jedenfalls keine originalen Girling Teile. Funktionieren tun im Moment beide. Ich habe aber jetzt in Belgien einen Händler gefunden der noch originale Überholsätze von Girling hat und werde mir die alten aufarbeiten und ins Lager legen.

Viele Grüße,
Jürgen

Forum Vet
Wiki Edit 46
Threads 16
Posts 628
Hallo Jürgen,
es ist gut mal eine solche Aufzählung zu zeigen. Manche schauen für Preise von Teile im Ausland, aber addieren nicht sämtliche Zusatzkosten. Da könnte man auch Originalpreislisten aus den Sechsigern für Preise ansehen. Gemeinsam haben diese Preise, dass sie immer zu niedrig sind für die Realität.
Hier eine andere Addierung für ein kleines Teil aus UK (März dieses Jahr), geliefert durch die Deutsche Post: Teilepreis 34,16 € plus Versand 7,42 € (fast 22% des Teilepreises), in Deutschland Zoll 6,56 € plus Auslagepauschale 6,00 € (zusammen also 12,56 €, fast 37% des Teilepreises), macht als Totalpreis 54,14 € (fast 59% mehr als der Teilepreis).
Grüße,
Rudi

Forum Vet
Wiki Edit 632
Threads 114
Posts 1566
Hallo Jürgen!

Etwas ähnliches erlebe ich zur Zeit mit der Lieferung von SU-Vergaserteilen, die kommen zwar auch aus England, wurden aber schon immer von meinem Teilehändler aus der Nähe von Hamburg geliefert. Bisher wurden meine Bestellungen immer innerhalb von zwei Tagen geliefert, ganz selten mal länger und noch seltener dass ein Teil mal Nullbestand hatte.

Am 1.2.2021 habe ich wieder mal Teile bestellt, bei Nachfragen wurde ich vertröstet mit, man bekomme nichts bei. Am 9.3. kam eine Teillieferung und auf den Rest, die Servicekits, warte ich bis heute. Seit mehr als 3 Monaten! Da in den Kits Teile dabei sind die ich nicht brauche oder nicht einbaue weil die Qualität mies ist, z.B. Schwimmernadelventile, habe ich die Teile wie Düsenstöcke und Dichtungen jetzt einzeln bestellt, die hat er noch vorrätig.

Ja Jürgen die beiden Blondschöpfe haben ganze Arbeit geleistet!


Dabei werden die Teile regelmäßig teurer und die Qualität von manchen Teilen regelmäßig schlechter!

Dazu zwei Beispiele!

Kostete ein Servicekit 2003 als ich anfing die Rechnungen in einem Ordner zu sammeln, 50,36 Euro

Vor 10 Jahren 20.4.2011.......................................................................................................70,00 "

Bei der letzten Lieferung ......................................................................................................92,63 "

Eine KD-Nadel kostete 2003 11,70€, 2011 12,00, sehr löblich in 8 Jahren keine Preiserhöhung nur die Mwst. hatte sich erhöht, aber jetzt 2021 bei der Teillieferung 22,50€.

Fällt die Preiserhöhung in den letzten 10 Jahren mit ca. 32% beim Servicekit noch moderat aus, ist die Nadel in der gleichen Zeit um fast 90% teurer geworden!

Gruß Bernhard

Forum Vet
Wiki Edit 136
Threads 99
Posts 1442
Hallo,
da kann ich als Bewohner eines nicht EU Staates ähnliches berichten. Wenn ich bei S...x oder B...t Teile bestelle, dann kostet als erstes der Transport das vierfache wie in ein EU Land, weil ja für alles extra Zollpapiere erstellt werden müssen.
Dann kommt das Paket mit etlicher Verspätung in der Schweiz an und muss penibel geprüft werden, ja kein Schmuggel oder so.
Dann will natürlich auch der Staat seine MwSt. kassieren und weil die Post, DHL oder UPS gewinnorientiert arbeiten zahle ich noch eine Bearbeitungsgebühr, die unabhängig vom Wert der Teile schon mal 18 SFr also etwa 16€ kostet. Paketdienst in Lörrach oder Weil funktioniert im Moment halt nur bedingt, weil der Grenzübertritt zum Einkaufen, und dazu gehört das Abholen im Moment, nur mit Quarantäne möglich ist.
Wenigstens bekommen wir die Teile, da sind andere schlechter dran.
Gruss Michael


Forum >> Treffpunkt >> Laber-Ecke



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC