Anmelden Anmelden

Kardanwelle überholen

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 7135 mal, Gesamt 11 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 104
Threads 21
Posts 653
Hallo Zusammen,

da auch die Kardanwelle vor der allgemeinen Renovierung nicht verschont werden soll bin ich mal zum Kardanwellenbetrieb im Ort marschiert.
Erste Aussage:
Strahlen, neue Kreuzgelenke, wuchten, grundieren, mitgebrachtes Mittellager montieren: 200-250€

Egal, gestern Welle geholt, hingebracht, das Grundieren abbestellt und froher Hoffnung heimgewackelt.

Gerade kam der Anruf:
375€ + Mehrwertsteuer...
Da hab ich ertsmal geschluckt und darum gebeten, die Arbeiten NICHT auszuführen, ich komme gleich vorbei und hole die Welle wieder ab.
Geht nicht, die Welle ist in Heidelberg...  ??????????
Ich soll für den Versand nach Heidelberg und zurück aufkommen, Pkw-Wellen machen sie vor Ort nicht....
Im Betrieb hat mir der Meister die Wuchtmaschine und die Lackierbox gezeigt!

Die haben doch den A.... offen!

Als Warnung:
Cardan & Hydraulik Service GmbH in Magstadt

Habt Ihr einen Tipp zur Überholung?
Adressen? Preise?

Bin für jeden Hinweis dankbar

Gruß
Markus

Forum Vet
Wiki Edit 2736
Threads 81
Posts 4012
halo markus ,auswuchten der welle ist eigentlich nur nötig,wenn sie vorher durch brummen oder dröhnen auffällig geworden ist.
ich mach es so : beide hälften stellung genau kennzeichnen .alle drei gelenke ,mittellager und gummi erneuern .staubschutzgummi am schiebestück prüfen .wenn i.o ,schiebestück schmieren und welle richtig zusammenstecken .dann entrosten und lackieren .und ausprobieren .

wobei ich sagen muss ,das von anfang an (60er jahre)keine probleme mit der ab werk sehr guten wuchtung von kardanwellen aufgetreten sind .

mit der firma da würde ich mich allerdings auch etwas vera..vorkommen .
in ludwigshafen müsste noch ein kardandienst sein .da lässt empee immer seine wellen machen .
grüsse uli

Forum Vet
Wiki Edit 700
Threads 65
Posts 1839
Moin Markus.

Kreutzgelenke austauschen ist zwar keine Zauberei, mir genügen ein guter Schraubstock und ein paar Nüsse dazu und etwas Übung an dieser Stelle.
Also, man könnte es selber machen, aber wenn man sich da unsicher ist besser machen lassen.
Da empfehle ich immer die Landmaschinen Werkstätten, arbeiten schnell- Kunde kann drauf warten - und recht preiswert.
Neue Gelenke kann man mitbringen.

Wie Uli schon schrieb ist Wuchten überflüssig, genau wie Strahlen, das sollte sowieso nicht an der Welle passieren mit den Passungen für die Lager und den Wuchtgewichten.
Und heftige Strahlung macht möglicherweise neu wuchten notwendig.

Wenn die Welle schon unmarkiert auseinander ist, auch nur ein kleines Problem, denn es gibt nur zwei Einbaulagen des Schiebestücks im Verhältnis zu der korrekten Gelenkstellung zueinander.

Sauber machen und mit Sprühdose selber neu lackieren ist auch keine schlimme Arbeit, machen die Kardandienste auch nicht besser.

Ob das, was die Firma da haben will Verarsche ist kann ich nicht sagen, Preisgestaltungen sind oft vom Firmen-System bestimmt, und deine Welle fällt da vielleicht in irgendeine Kategorie.
Aber das hätte dir die Firma vorher sagen müssen, wenn du jetzt die Portokosten für Nüsse tragen sollst ist das jedenfalls nicht richtig.

Versuche dich gütlich zu einigen, damit du die Welle wiederbekommst, im Streitfall wird die von denen einbehalten, bringt auch nicht gerade weiter dann.

Viel Glück dann und Grüße - Andi

Forum Vet
Wiki Edit 104
Threads 21
Posts 653
Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

Die Welle bekomme ich wieder, da bin ich mir sicher!

Landmaschinenwerkstatt ist auch in der Nähe.

Das Zerlegen der noch kompletten Welle dürfte ich hinbekommen
(Falls die die Welle auseinandergezogen haben: Wie ist die Lage der Gelenke? Grob markiert sind die Einzelteile, aber ein Zahn versetzt sehe ich vermutlich nicht...)
Das Entrosten und neu Pinseln müsste ebenfalls klappen.

Taugen die Gelenke der Volvo-Teilehändler was? Oder ist es besser die Gelenke woanders zu beziehen?

Liebe Grüße
Markus
Editiert am Wed 30. Mar. 2011, 22:09:51 von Ali Mente

Forum Vet
Wiki Edit 21
Threads 84
Posts 754
Der Welte Cardan & Hydraulik Service ist mir eigentlich als zuverlässig und kompetent bekannt. Notfalls wenn Du nicht weiter kommst suche ich morgen mal die Karte vom Geschäftsführer raus, mit ihm kann man immer reden und er bemüht sich sehr. Kann gut sein, dass inzwischen das "Frontpersonal" hinter der Theke seit 2009 genau so inkompetent und überheblich ist wie in vielen Branchen nachdem sie angefangen haben dort zu sparen. Ich habe in den letzten 2 Jahren beruflich einige Lieferanten raus gekickt weil man nur noch von unhöflichen, dummen und faulen Leuten in gebrochenem Deutsch vertröstet oder regelrecht abgewimmelt wird. Diese Hürde gilt es halt bei solchen Fällen wie Deinem schnellstmöglich zu überwinden...

Rein rechtlich bist Du raus, das Angebot von 200-250€ ist bindend. Wenn Du sofort darauf eingegangen bist, ist der Vertrag damit geschlossen, er muss liefern und Du musst bezahlen wie vereinbart.

Ansonsten macht die Fa. Elbe Gelenkwellen im Raum Stuttgart auch noch solche Überholungen. Der GKN-Service ebenso, die waren sogar immer am günstigsten wenn ich mal eine originale Welle kürzen lassen musste. Und verdammt fix, keine Woche inkl. Versand! Die sitzen auch im Raum Stuttgart, allerdings verwaltungstechnisch (Bestellung, Rechnung etc.) lief es über die Hamburger Zentrale.
Wenn Du weitere Kontakte brauchst muss ich sonst morgen mal im Karteikasten kramen...


Gruß ... Ingo
2005er V70R + '92er 960SE + '78er 262C ... denn das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren http://www.networksvolvoniacs.org/extensions/awc/forums/images/emotions/default/biggrin.gi...

Forum Vet
Wiki Edit 104
Threads 21
Posts 653
Ich werde am Freitag da vorbeigehen, wie gesagt, die sitzen bei mir im Ort.
Ich dachte einen lokalen Betrieb zu nehmen ist eine gute Lösung.
Dass die die Welle wegschicken sagten sie leider nicht. Dass ich die Kosten tragen soll ist mir unbegreiflich.
Wenn ich den Glaser vor Ort bitte mir ein Angebot zu machen, er aber einen Kollegen aus Hambuirg anreisen lässt weil ihm die Kompetenzen fehlen, würde ich diese Anfahrt auch nicht übernehmen wollen.

Wenn es größere Schwierigkeiten gibt werde ich berichten und Dich gegebenenfalls um Hilfe bitten.

Vorab vielen Dank
Markus

Forum Vet
Wiki Edit 700
Threads 65
Posts 1839
Markus, moin nochmal...

Lage der Gelenke zueinander ist einfach :
90° versetzt zu den Gelenkaugen, also bei einem Wellenteil quasi waagerecht zwei Gelenkaugen, beim anderen Wellenteil senkrecht.
Damit ist beim falschen ggF. unwuchtig zusammenstecken auch klar, daß es nur zwei Positionen gibt jeweils 180° versetzt.

Gelenkqualität der üblichen Verdächtigen kenne ich nicht, aber das sind keine speziellen Gelenke, Markenhersteller empfehlenswert, hat der Landmasch.Betr. im angebot, vielleicht sogar vorrätig, alte Zapfwellen z.B .. egal, die besorgen das am besten, genauso wie das Mittellager, demontieren solltest du denen auch überlassen der Kreuzgelenke und des Kugellagers.

Die ganze Nummer ist mit Presse in der Werkstatt innerhalb einer Arbeitsstunde locker erledigt.

Dir verbleibt dann das neue Gummi für Schiebestück und Mittellager dranzumachen.
Gummi Mittellager hat es auch schon mal beschwerden über die Nachbauteile gegeben, es gibt wohl unterschiedliche Qualitäten wie bei vielen Teilen.

Absolut verlässlich kaufe ich solche Sachen selber dann nur bei einem einzigen Händler.

Und Grüße - Andi

Forum Vet
Wiki Edit 172
Threads 69
Posts 547
Moin,

hatte hier mal ein Bild zur Montage in einem anderen Beitrag gepostet, welches ich dir nicht vorenthalten will:

Gelenkwelle montage.jpg

Gruß
Niklas
'72 P164 B30B - '80 P245 D24 - '96 855 R - '07 S80 V8

Forum Vet
Wiki Edit 700
Threads 65
Posts 1839
Kardanwelle Einbaulage
Moin allseits,
zur Einbaulage hier noch ein Bild, Bilder sprechen oft mehr als Worte und Winkelangaben :
Kardan Einbaulage.jpg
So sieht eine richtig zusammengesteckte Welle aus.
Kann man nicht viel verkehrt machen also, im Ernstfall bei Unwucht um 180° versetzten.

Und Grüße - Andi

Forum Vet
Wiki Edit 104
Threads 21
Posts 653
Neuster Stand:

Ich war in der Firma und hab sofort den Geschäftsführer kommen lassen.
Auch er hat mir gesagt, dass Pkw-Wellen im Werk in Heidelberg gemacht werden.
Nachdem ich ihm erklärt hatte, dass ich weder mit einer Preiserhöhung von 87% einverstanden bin noch für eine fiktive Gebühr für den Transportverkehr innerhalb der Firma den Geldbeutel öffnen werde hat er mir zugesagt die Welle ohne Kosten am Montag entgegennehmen zu können.
Im gleichen Atemzug hat er mit angeboten die Welle von Heidelberg kommen zu lassen und in der Niederlassung zu richten.
Kosten: 250€ + MwSt
Nach kleinen Verhandlungen haben wir uns auf einen Tausch von gerichteter Welle gegen 5 50€-Scheine geeinigt.
Nicht billig, aber jetzt entspricht der Preis und die Leistung der anfänglich vereinbarten Kosten.

Ende gut-Alles gut

Wenn sie sauber arbeiten!

Vielen Dank für Eure Tipps und Angebote, ich werde weiter berichten.

Gruß
Markus
Editiert am Fri 1. Apr. 2011, 8:02:27 von Ali Mente

Forum Vet
Wiki Edit 172
Threads 69
Posts 547
Tach Andi,

deine Welle ist um 90° (bzw. 270°) verkehrt zusammen gesetzt, wenn man sie mit den Volvo-Angaben (verschiedener Quellen) vergleicht.

Siehe zusätzlich zur obigen Zeichnung auch hier:

[1]

Gruß
Niklas
Editiert am Fri 1. Apr. 2011, 11:46:51 von Nahuth

Forum Vet
Wiki Edit 700
Threads 65
Posts 1839
Kardanwelle Einbaulage richtig
Moin Niklas.

Hast ja recht.
Meine Welle ist falsch zusammengesteckt.
Hab' ich gerade direkt nach der Arbeit ganz schnell korrigiert... geht ja garnicht sowas :D
Anbei auch die Skizze und neues Echtbild.
Im Vergleich meiner beiden Kardanbilder ist der 90° Versatz deutlich am Getriebeflansch der Welle zu erkennen.

Und Grüße - Andi

Gelenkwelle.jpg
Kardan Einbaulage richtig.jpg


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC