Anmelden Anmelden

Wer kann das berechnen?

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 2319 mal, Gesamt 13 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 961
Threads 242
Posts 1869
Gesucht wird ein kluger Kopf!

Ich kann meinen Wohnwagen wegen der besonderen örtlichen Situation nicht mittels der Anhängerkuppung aus der Garage auf die Straße ziehen. Statt dessen verbinde ich die Deichsel durch drei Meter starke Leine (aus dem Yachtbereich, die eine 11 Tonnen schwere Yacht schleppen kann) mit der Anhängerkupplung und ziehe den Wohnwagen die Rampe hinauf.

Jetzt stelle ich mir - und Euch - die Frage, wieviel tatsächliche Kilogramm am Haken hängen, um die Zugkraft für Karabinerhaken oder Schäkel zu ermitteln.

Der Wohwagen wiegt 650 kg und die Rampe sieht so aus:
Zuggewicht Beduin Rampe.jpg

Gunvor - auf Eure Kompetenz bauend
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Buckel & Beduin - volvemus!

Forum Regular
Wiki Edit 71
Threads 34
Posts 291
Die Antwort eines PFIFFIGEN Kopfes:

Nimm einen Karabiner oder Schäkel der 11,1 Tonnen aushält.

Grüße von der Saar
Achim

Der die Arbeit des rechnens den klugen überlässt

Forum Regular
Wiki Edit 71
Threads 34
Posts 291
So, jetzt mal ein ernsthafter (wenn ich mit Mühe gebe geht das auch mal) Gedanke.

Ich hatte früher das Problem, ein recht breites Rennauto auf einen recht schmalen Autotransporter zu laden. Hochfahren war da eher eine schlechte Idee.
Also habe ich mir eine transportable und auch billige 12-Volt-Seilwinde gekauft. Die hatte Krokodilklemmen um sie an die Batterie an zu schließen und eine Fernbedienung um sie zu bedienen.
Die Fernbedienung habe ich einfach verlängert und am Hänger eine "Einhängvorrichtung" für die Winde gebaut. Nun konnte ich beim aufladen nebenher gehen und am Lenkrad korregieren.

So....wie hilft Dir das jetzt? Bei der Winde war ein Adapter dabei um sie auf einer Anhängerkupplung zu montieren. Dann könntest Du den Wohnwagen alleine hochziehen und neben her gehen.

Diese Winden habe ich auch schon im Baumarkt gesehen.

Grüße (eigentlich temporär vom Reihn)
Achim

Forum Regular
Wiki Edit 71
Threads 34
Posts 291
Ohne weitere Preisprüfung, gibt's auch woanders:

https://www.grube.de/funk-seilwinde-inkl.-adapter-fuer-anhaengerkupplung-40-063/

Grüße - Achim

Forum Vet
Wiki Edit 46
Threads 16
Posts 628
Hallo Wolfgang,
ohne Ruckartige Belastungen (dann deutlich erhöhte und schwer einschätzbare Belastungen, man kann so Teile von Wagen abreißen)) sind es senkrecht hoch 650 kg am Haken, waagerecht der Rollwiderstand (beim "losbrechen" etwas erhöhte Belastung, aber dann steht er noch auf der Ebene der Garage und nicht auf der Schräge).
Bei deiner Steigung berechne ich (aber ohne Gewähr) fast 81 kg Belastung vom Wohnwagen, dieses wäre plus Rollwiderstand für die Gesamtbelastung zu nehmen. Das "losbrechen" / den Rollwiderstand kennst Du ja etwa vom von Hand Rangieren, man bekommt ein Wohnanhänger normalerweise alleine am Rollen, 100 kg wird man dabei nicht erreichen wenn die Reifen nicht platt sind und die Bremse gelöst. Auch wenn das komplette Wohnwagengewicht dran hängen würde (was ja sicherlich auf der Rampe nicht der Fall ist) wäre es plus übertrieben eingeschätzter Rollwiderstand maximal 750 kg Belastung.
Zum der Rampe hochziehen wird jedes handelsübliche Abschleppseil stark genug sein, dann braucht man keine separate Karabinerhaken oder Schäkel.
Grüße,
Rudi

Forum Vet
Wiki Edit 632
Threads 114
Posts 1566
Hallo Gunvor!

Wie hoch war noch mal das Gewicht deiner Hundehütte , 650kg?

Du willst deinen Wohnwagen doch nur eine schiefe Ebene von 8m Länge hochziehen und nicht an die Decke hängen, wenn du hier 1,5 oder 2 Tonnen eingibst bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite!

https://seiloo.de/hochfest-schaekel-gerade-mit-augbolzen/923-6677-05t-17t-hochfest-schaeke...

Dort musst du aber nicht kaufen, fahr einfach in den nächsten Baumarkt und kauf Schäkel mit (siehe Skizze im Link) D = 10-12mm.

Nur mal so nebenbei! Jeder Quadratmillimeter Querschnitt einer 8.8 Schraube, also die Qualität die am häufigsten an unseren alten Volvos vorkommt, hat eine Zugfestigkeit von 64kg.

Schau mal hier auf Seite zwei unten! Alles großzügig für den Laien nach unten abgerundet, da kann man über den Daumen ausrechnen was man braucht.

http://www.ws-wippermann.de/wp-content/uploads/2013/02/Berechnung-Schraubenverbindung.pdf

Gruß Bernhard
Editiert am Tue 12. May. 2020, 12:51:14 von Börnaut

Forum Regular
Wiki Edit 84
Threads 42
Posts 261
Moin,
Rudi hat richtig gerechnet, habe eben auch mal grob 81 kg ermittelt (80,64516129032258‬).

Gewicht längs der Rampe = Hängergewicht * sin alpha
Gewicht längs der Rampe = Hängergewicht * Höhe/Länge

die Länge rechnen wir mal schnell mit
a hoch 2 + b hoch 2 = c hoch 2
1 hoch 2 + 8 hoch 2 = länge hoch 2
1 + 64 = länge hoch 2
65 = länge hoch 2
Länge = Wurzel 65
Länge = 8,0622... da hier der Messfehler bei den 8 Metern unklar ist, dürfte hier zwei Nachkommastellen reichen

damit
Gewicht längs der Rampe = Hängergewicht * Höhe/Länge
Gewicht längs der Rampe = 650 kg * 1/8,06
Gewicht längs der Rampe = 80,64516129032258‬ kg

so, erschreckend daran ist, dass ich dafür 30 Sekunden Wikipedia brauchte...5 Jahre Studium für die Katz
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten!

Forum Vet
Wiki Edit 961
Threads 242
Posts 1869
Ihr seid super - ich ahnte, dass viel versammeltes Wissen im Forum herrscht - danke!

@ Achim - Dein Vorschlag ist überzeugend gut - das werde ich machen!
@ Bernhard - Deine Hinweise dienen meiner Information und meiner Beruhigung
@ Rudi und Mörk - Ihr seid die Füchse, sagenhaft vor allem die Nachkommastellen von 80,64516129032258‬ kg

Die Funkseilwinde von Achim hat noch einen weiteren Vorteil: Die Schonung meiner Kupplung.

Gunvor - Euch und das gesamte Forum sehr schätzend!

Forum Vet
Wiki Edit 150
Threads 114
Posts 1470
Moin,
zwei Anmerkungen dazu:
ein Seil das eine 11-Tonnen Yacht abschleppen kann kann diese 11 Tonnen nicht tragen, hier gilt wohl ähnliches wie beim Wohnwagen ziehen. Ausschlaggebend ist die Bruchlast des Seiles, ein seriöser Anbieter liefert diesen Wert vor den Kauf.

Wichtiger ist zu wissen das sich je nach Art des benutzten Knotens diese Bruchlast um bis zu 50% verringern kann. Also Obacht beim Knoten, allerdings wird das genannte Seil die errechnenten Lasten auch mit dem schlechtesten aller Knoten aushalten.
Die beste Haltbarkeit erreicht man indem man ein solches Seil spleisst (oder ein 2,5 Tonnen Abschleppseil erwirbt wie schon empfohlen, die sind nämlich gespleisst).

zum Vergleich: eine 3 mm Polyesterschnur aus dem Baumarkt hat eine Bruchlast von ca. 150 daN (ca. kg), die hält den WoWa fast schon mit Knoten aus....

es grüsst der
Knut
der viele seiner Drachenleinen gespleisst hat weil es schöner aussieht, nicht weil die Drachen die sonst kaputt machen

Clicked A Few Times
Wiki Edit 29
Threads 4
Posts 38
Hallo,

vielleicht hilft Dir auch eine solche Konstruktion weiter?

Wird jeweils im Anhänger und Zugfahrzeug angekuppelt, starre Verbindung, keine Schäkel oder Knoten nötig




Deichselverlängerung.jpg

Viele Grüße

FlyingAmazon

Gets Around
Wiki Edit 0
Threads 23
Posts 162
Hallo

Versucht bitte die Abreissleine in mögliche Konstruktionen einzubeziehen.
Sollte was schief gehen, währe doch schade um den schönen Wohnwagen.

Ich habe einen fast schlimm ausgegangen Unfall in Schweden mit ansehen müssen, weil ein Wohnwagen beim Abhängen im Gefälle nicht gesichert wurde.

Grüsse
Stephan

Forum Vet
Wiki Edit 961
Threads 242
Posts 1869
Danke für Eure aller Infos!
Ich habe die Erkenntnisse schon umgesetzt:
Zugvorrichtung k.jpg

Links der Montagewagen für Motorräder (mit Karabinerhaken und Schäkel (danke Bernhard), auf den die Deichsel des Wohnwagen per Kette befestigt wird (da mit Stützrad zu hoch). Dann die Elektrowinde (danke Achim). Ich werde mir nun noch eine 12 Volt-Arbeitsbatterie zulegen, damit ich nach erfolgreichem Hochziehen nicht erst den Buckel überbrücken muss.

Gunvor - der ersten Ausfahrt freudig entgegen sehend

Forum Regular
Wiki Edit 98
Threads 16
Posts 257
Hallo Gunvor,
du schreibst "nun noch eine 12 Volt-Arbeitsbatterie zulegen" -> mein Vorschlag: nimm die von der Bauform gleiche Batterie wie die, die in deinem Buckel ist.. ..irgendwann kommt vielleicht der Tag und die Buckel-Batterie ist auf den Weg in den ewigen Batteriehimmel, oder kurz davor auf der Intensivstation. Dann kannst du auf diese Arbeitsbatterie notfalls zurückgreifen.
So mache ich das mit meiner Fahrzeugflotte, sofern möglich -> hat bisher blendend funktioniert..

Viele Grüße,
Thomas

PS & Nachtrag: ich sehe gerade auf deinem Bild diesen Einhell-Trafoklotz zum Batterieaufladen.. ..nimm lieber diese neumodischen, elektronisch geregelten Dinger.. ..der Batterie zu Liebe. Gibts auch von der schwedischen Marke CTEK - bei einigen Modellen sogar mit "Intensivstation"-Programm (recond) ;-)
Editiert am Mon 25. May. 2020, 12:27:14 von Mrtom

Forum Vet
Wiki Edit 961
Threads 242
Posts 1869
Hallo Tom, danke für Deine Tipps!

Bei der Arbeitsbatterie habe ich folgende "Strategie": Im Wohnwagen habe ich eine 12V-Starterbatterie, die die Aufgabe hat, die Kühlbox im Sommer auf langen Fahrten tagsüber mit Energie zu versorgen. Die hält natürlich nicht lange. Somit kommt die Arbeitsbatterie in den Wohnwagen und die Austauschbatterie wird die Seilwinde betätigen. Ja, zum Aufladen nehme ich schon die von Dir empfohlenen "neumodischen" Lade-/Entladegeräte - der Trafoklotz steht nur so da ...

Gunvor - hoffentlich bald den Beduin in die Sonne und damit auf und davon ziehend


Forum >> Treffpunkt >> Laber-Ecke



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC