Anmelden Anmelden

12V Amazonen Lichtschalter Fragen

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 1265 mal, Gesamt 6 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Forum;

Ich befasse mich zZ mit einer detailierten Untersuchung, darunter auch innerlichen, zwecks Dokumentierung, dem oben genannten...(die frueheren 6V Lichtschalter sind wohlgemerkt einer anderen Konstruktion, ich wuerde mich natuerlich eventuell auch auf detailierte Info hierfuer freuen, weil dies hilfreich fuer die 544 Model Besitzer waer, aber heute ist der 12V Zonenschalter dran)...

Dazu ein Paar Fragen:
Ich sehe keine Hersteller Logos...kennt jemand diesen? War es Bosch oder ein anderer Zulieferant wie SWF?

Hier die Kontaktansicht der Hinterseite:

...darunter ist auch ein 30b markiert(???), aber neben einer der Nieten, die das Alu Gehaeuse befestigen??? Ein Blick in DIN 72552 hilft auch nicht...es is keine 30b angegeben. Koennte das eventuell etwas mit dem Standlicht zu tun haben? (ich hatte gedacht dies waer nur ueber den Blinkerschalter bewerkstelligt). Kann jemand bitte aufklaeren?

Dank Voraus und Sonntagsgruesse!
Editiert am Sun 5. Apr. 2020, 17:22:50 von Ronzo

Forum Vet
Wiki Edit 672
Threads 110
Posts 1366
Guten Tag Ronzo!

Die DIN 72552 scheint mir nicht so antiquarisch wie die Ammas zu sein ...

Bei dem abgebildeten Zugschalter, wie auch bei meinem im Fundus, ist die Öffnung bei 30b für eine optionale Steckfahne für eine andere Verwendung vorgesehen.

Klemme 30b ist kein Standard. Kommt etwa bei Schaltern von Blinkanlagen in landwirtschaftlichen Zugmaschinen (Traktoren, Unimog, etc.) vor. Dient zur Versorgung eines anderen Verbrauches, z.B. Warnblinkschalter, gebrückt mit Klemme 49.

Zulieferer könnte die Spezialwerkzeugfabrik GmbH (SWF) in Bietigheim gewesen sein. Da müsste mal jemand das Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg in Hohenheim aufsuchen und die 13 Laufmeter Archivgut inspizieren. Wer hat Lust, jetzt da es dieses Jahr keine Oldtimerveranstaltungen mehr geben wird.

Beste Grüsse

jean
1800E (1971) - 122S (1964) - PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Jean;

Danke fuer die Anregungen..."optionale Steckfahne" dachte ich natuerlich auch zuerst, aber das ist eine Niete, die das Gehaeuse (geerdet am Amaturenbrett!) befestigt, also kann es niemals ein versorgter Anschluss sein...

"Klemme 30b ist kein Standard. Kommt etwa bei Schaltern von Blinkanlagen in landwirtschaftlichen Zugmaschinen (Traktoren, Unimog, etc.) vor. Dient zur Versorgung eines anderen Verbrauches, z.B. Warnblinkschalter, gebrückt mit Klemme 49" Das ist schon interessant! ...darf ich um die Infoquelle fragen.

Gruesse

Forum Vet
Wiki Edit 672
Threads 110
Posts 1366
Guten Morgen, es ist 6:30h. Zeit für eine Antwort, Ron!

Wenn das Gehäuse für eine andre Anwendung verwendet und Klemme 30b mit eine Steckfahne belegt wird, dann wird es an einer anderen Stelle genietet. Der Hersteller muss kein anderes Gehäuse herstellen.

Informationen zu Klemme 30b und deren Verwendung: Gurgeln mit dem Begriff "Klemme 30b".

Und nun zum ersten Espresso des Tages, die Basis dazu kommt aus einer italienischen Rösterei.

Buon giorno!
jean

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Jean;

Ich war sofort zur DIN Auflistung [1] gegangen, und da war es garnicht angesprochen...auf einfach direkt danach zu gurgeln bin ich auch nicht gekommen...aber jetzt habe ich es doch...und sehe auch was Du andeutest ...Landwirtschaft,...Warmblickanlage,...angesprochen... ["Klemme 30b ist kein Standard und wird bei Vorhandensein durch ein Kabel mit Klemme (49) verbunden ")[Quelle: http://www.schlepperfreunde-oberreichenbach.de/wissen/technik/E_BlinkAnlg.htm ]

...dann wuerde ich auch meinen das diese Bezeichnug etwas fuer eine andere Bestueckung und andere Anwendung gemeint war, und ueberhaupt nichts im Falle unseres Lichtschalters ist. Das duerfte genuegend Auklaerung der 30b Bezeichnug fuer mich sein...nur der Hersteller wuerde mich noch interessieren...

Danke nochmals, und Gruesse (und buono Notte)!
Editiert am Mon 6. Apr. 2020, 18:56:21 von Ronzo

Forum Vet
Wiki Edit 136
Threads 99
Posts 1446
Hallo,
ich habe zufällig einen zerlegten Lichtschalter rumliegen, hier sieht man deutlich, dass 30b nicht existent ist. Den Hersteller kann ich leider auch nicht entziffern
Lichtschalter innen.jpeg
Lichtschalter zerlegt.jpeg

Gruss Michael

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Michael;

Danke auch fuer Deinen Input...deiner sieht meinem identisch aus...und er weisst auch (bei 9:00 Uhr, wie in Deinem Bild), eine gerade Aussparung fuer eine Steckbuchse auf...es koennte also wirklich eine anders bestueckte Aufuehrung vom Hersteller geben, wo hier ein Faehnchen angebracht wurde...

Was ich aber bei der Inspektion fand, ist das dieser Schalter extreme robust hergestellt ist...die internen Kontakte sind sehr gross fuer den fliessenden Strom, und aus sehr Verschleissbestaendigem federndem Metal augelegt. Saemtliche Kontaktflaechen von den grosszuegigen Kontakten werden auch und bei jeder Betaetigung durch Rutschen gesaeubert. Der einzige (Zeit)mangel den ich irgendwie bemangeln kann, besteht am Wiederstandsdraht fuer die variable Instrumenten Beleuchtung. Weil dieses Widerstandsdraht (warscheinlich Nichrome) aus einem unaehnlichen Basismaterial (Messing) der Kontacte und Nieten besteht, herrscht hier galvanische Wirkung, was zu Kontaktproblemen an der Endverbindung fuehrt...aber das weisst der Bewegliche Kontakt lange Zeit davor schon auf... Jedenfalls finde ich den Schalter als Prachtstueck der Technik!

Gruesse
Editiert am Tue 7. Apr. 2020, 14:27:02 von Ronzo


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC