Anmelden Anmelden

Anzugmomente Hinterachse Amazon

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 358 mal, Gesamt 17 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 1vorherige 16
Forum Regular
Wiki Edit 42
Threads 22
Posts 226
Hejsan Marcus. Ok, also eher Arbeiten am äußeren deiner Achse. Als du den Simmerring hinterm Kardanflansch getauscht hast, wie hast du denn die Mutter festgezogen? Nach Drehmoment? Hattest sie vorher markiert oder so etwas?
Weiterhin gutes Gelingen und pannenfreie Fahrt.
Gruß Roy

Forum Regular
Wiki Edit 42
Threads 22
Posts 226
Ich hab mal das Drehmoment für die Trieblingsmutter
(Kardanwellenflansch) herausgesucht,das wären 280 bis 300Nm, also ordentlich BUMS! Dafür braucht man nen ziemlich großen Drehmomentschlüssel und nen geeigneten Gegenhalter. Beachte bitte auch folgendes: Falls der Antriebsflansch relativ einfach vom Triebling abzuziehen war, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass im späteren Betrieb Hinterachsöl durch die Keilnutenverzahnung nach aussen austritt weil die Keilnuten dann nämlich ausgelutscht wären und nicht mehr Öldicht sind. Es scheint dann, als wäre der neue Simmerring wieder undicht, was meist nicht stimmt. In dem Fall Flansch nochmal ausbauen und geeignete fließfähige Dichtmasse auf die Keilnuten und später wenn du die Mutter und die Scheibe für den Triebling wieder einbaust, Dichtungsmasse unter die Scheibe und die Mutter geben. Das steht natürlich so in keiner Rep.anleitung das sind einfach Erfahrungswerte
Wünsche dir natürlich, dass alles gut ist, wie es gerade ist. Falls nicht, weißt du ja nun was zu tun wäre
Es grüßt freundlich
Roy

Clicked A Few Times
Wiki Edit 5
Threads 2
Posts 11
Quote:Sstrayy 17. Jan., 12:56
Hejsan Marcus. Ok, also eher Arbeiten am äußeren deiner Achse. Als du den Simmerring hinterm Kardanflansch getauscht hast, wie hast du denn die Mutter festgezogen? Nach Drehmoment? Hattest sie vorher markiert oder so etwas?
Weiterhin gutes Gelingen und pannenfreie Fahrt.
Gruß Roy


Hallo Roy,
um die Mutter anzuziehen habe ich mir einen Halter gebaut, der den Flansch an der Achse fixiert. Beim ersten Versuch die Mutter zu lösen habe ich den Halter glatt verbogen. Anschließend habe ich den verstärkt. Dann war es perfekt. Ich schaue mal nach einem Bild.

Gruß
Marcus


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 1vorherige 16



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC