Anmelden Anmelden

Fensterheber Amazon

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 405 mal, Gesamt 15 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gets Around
Wiki Edit 14
Threads 32
Posts 146
Guten Abend,
mir ist in der Beifahrertür ( 2T )die Ketten/Seilmechanik abgesprungen. Trotz der völlig entspannten unteren Rolle bekomme ich die das Seil nicht über alle Rollen, es ist zu sehr gespannt. Im WHB steht ja auch nicht viel. Wie muss den idealerweise die Position von Scheibe und Kette bei der Montage sein? Der Bügel an der Fensterschiene wird zuletzt festgeschraubt, oder? Kann mich leider nicht mehr an den letzten Einbau erinnern, war aber eigentlich nicht schwer.
Danke für Tipps!
Frank

Forum Vet
Wiki Edit 252
Threads 75
Posts 935
Hallo Frank!

Ja das ist schon etwas mühsam bis alles wieder an Ort und Stelle ist! Bei mir ist es erst ca. 10 Wochen her dass ich diese Arbeit gemacht habe, trotzdem musste ich eben schon wieder nachdenken.

Scheibe irgendwo im mittleren Drittel so dass man noch an alles dran kommt. Die Mutter der Spannmimik wirklich bis auf den allerletzten Gewindegang hochdrehen. Die Schrauben die die Kurbelzahnrolle halten und das Teil an der Fensterschiene so weit es geht lösen, dadurch gewinnst du ein paar Millimeter. Das Seil über die unterste Rolle legen und als letztes die Kette über die oberste Rolle legen, richtig rum legen, alles festziehen und spannen. So aus der Erinnerung?

Und beis die Zähne schön zusammen wenn du deinen Arm durch den untersten Ausschnitt der Tür an den Blechkanten entlang rein und raus zwängst .

Ansonsten komm vorbei, dann schauen wir gemeinsam!

Gruß Bernhard

Gets Around
Wiki Edit 14
Threads 32
Posts 146
Danke, Bernhard,

es ist auch alles so schön klebrig in der Tür, dank Wachs und Fett!
Ich geh' nochmal in Ruhe dran, ist am Freitag, vor Abfahrt in den Kurzurlaub passiert, die Mitreisenden waren nicht sehr geduldig, mussten dann halt mit geschlossenem Fenster fahren.

Du hast Bilder von deinem fertiggestellten Wagen hochgeladen, aber außerhalb eines Threads?
Wo kann man die sehen?
Je nach PC, den ich nutze, ist die Startseite mal mit, mal ohne solche Bilder?!

Die nächste Maßnahme ist Schalldämmung, da fallen einem ja die Ohren ab!
Hat jemand mit Dynamat Erfahrungen gemacht?

Gruss Frank

Gets Around
Wiki Edit 16
Threads 6
Posts 74
Hallo Frank,

ich verdächtige den Antriebsstrang. Das kann eine ungewuchtete Kardanwelle, evt. auch in Verbindung mit verschlissenen Kreuzgelenken und Mittellager sein oder die beiden Steckachsen, welche rechts und links vom Differential zur Nabe gehen.

Gibt es bestimmte Geschwindigkeiten, bei denen es signifikannt lauter wird?
Gibt es dann schnellere Geschwindigkeiten wo es wieder besser wird?
Kannst Du bei aufgebockter Hinterachse den Lärm reproduzieren?

Wenn Du die Bremstrommel abziest, kannst Du mit einer Messuhr am Achswellenkonus den Höhenschlag messen, der sollte unter 0,02 mm sein. Wenn Du hier fündig wirst, hütte Dich vor "aufgearbeiteten Wellen". Da ist das Gewinde nachgeschnitten, wenn die Welle aber krumm und schief ist, wird sie nicht gerichtet. Es gibt mitlerweile einen Nachbau:

https://www.bastuck.de/de/antriebswellen/

Ich selbst habe auch eine solche Welle eingebaut die ich für euch auch Fotogrfiert habe:

http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Spezial:AWCforum/st/id8711/Antriebswelle_von_B...

Interessant ist auch dieser Beitrag von Roy, der vermutlich dieselbe aufgearbeitete Welle mit 0,70 mm Höhenschlag an den Dealer zurücksendete, wie ich und hier über das Schlagrichten von Achswellen referiert.

http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Spezial:AWCforum/st/id7872/Steckacksen/Achswel...

Zum Kardanwelle auf Unwucht prüfen kannst Du noch beide Achswellen abziehen und die jetzt entstehende Geräuschkulisse mit der, bei aufgebockter Hinterachse vergleichen.

Ich weiß ja nicht, wo Du resistierst, wenn Dir aber Bremstrommelabzieher und Achswellenabzieher fehlen und der Schwarzwald nicht so fern ist, kannst Du mich hierzu gerne heimsuchen.

Viele Grüße,
Moritz

Forum Vet
Wiki Edit 252
Threads 75
Posts 935
Hallo Frank!

@
Du hast Bilder von deinem fertiggestellten Wagen hochgeladen, aber außerhalb eines Threads?
Wo kann man die sehen?

Na hier!

http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Spezial:AWCforum/st/id7748//limit:94,16/#last

@
Die nächste Maßnahme ist Schalldämmung, da fallen einem ja die Ohren ab!
Hat jemand mit Dynamat Erfahrungen gemacht?

Sei doch nicht so empfindlich! Was ist Dynamat?

@Volvonaut
Ich weiß ja nicht, wo Du resistierst, wenn Dir aber Bremstrommelabzieher und Achswellenabzieher fehlen und der Schwarzwald nicht so fern ist, kannst Du mich hierzu gerne heimsuchen.

Zu mir hat ers näher Moritz!

Gruß Bernhard

Gets Around
Wiki Edit 14
Threads 32
Posts 146
Hallo Moritz, hallo Bernhard,

der Lärm kommt vom Auspuff ( Simons Krawalltüte ).Ich werde älter.
Dynamat ist eine US-Dämmmatte, habe gerade nachgesehen, kostet zu viel für ein bißchen Teerpappe: Große Packung ca. 350 €!

Bremstrommelabzieher war eines meiner ersten Werkzeuge für die Kiste, 1989 gekauft!
Danke für das Leihangebot, Moritz!

Ich finde es beruhigend, dass es die neuen Achswellen gibt! Bastuck wird zwar viel kritisiert, meine Erfahrungen waren aber nur positiv.
Wenn der mal Lenkgetriebe in Angriff nimmt, wär ich dabei.

Bernhard, zum nächsten Stammtisch 6.9. komm ich mal wieder vorbei. Du auch?
Oder bist du kommenden Sonntag am schrauben? Dann mach' ich einen Ausflug nach Rheinhessen.


Gruss Frank

Forum Vet
Wiki Edit 460
Threads 43
Posts 1310
Moin Frank,
ich habe meine Zone anfang des Jahres noch einmal komplett neu dedämmt - mit sehr sehr gutem Endergebnis.
Meine Materialien habe ich von hier : Dämmung
Gute Ware, gute Beratung.
Man muß zweigleisig fahren : einmal auf die schwingenden Blechflächen schweres Material fest aufbringen. Darüber für den eigentlichen Lärm Filz etc.
Ich bin sehr zufrieden.
Gruß
Roger

Gets Around
Wiki Edit 14
Threads 32
Posts 146
Hallo Roger,

super Seite, danke! Kannte ich nicht.

Gruß Frank

Gets Around
Wiki Edit 38
Threads 15
Posts 164
mhhh... von der "schwerschicht" die beim erhitzen selbst klebt muss ich dringend abraten.

teuer und hat bei meiner DS sich weder richtig verformt, noch geklebt.

fällt von senkrechten blechen nach einer nacht ab... und kannst du vom bodenblech problemlos abheben, bzw liegt halt nur auf. wenn dann wasser dazu kommt ists ewig feucht

grüße
thomas

Forum Vet
Wiki Edit 460
Threads 43
Posts 1310
Moin Thomas,
da mag es Unterscheide bei den Herstellern geben.
Diese oben genannten ließen sich sehr gut mit der Heißluftpistole erwärmen, kleben ( noch immer ) bestens. Verarbeitet im Februar.
Dazu muß ich sagen : ich hatte das Alubutyl mit der Aluschicht oben drauf.
Und in den Türen habe ich sie auch drin. Das schwierigste war, die Fettschicht auf dem Blech zu entfernen. Das vom ADMS Shop ist wirklich einwandfrei, sonst hätte ich es hier nicht empfohlen.
Nach ein paar Tagen musste ich etwas entfernen weil es am Tunnel zum Gaspedal zu eng wurde für meinen Fuß. Ließ sich nur mit Heißluftpistole lösen.
Gruß
Roger
Editiert am Thu 15. Aug. 2019, 18:28:56 von RKV

Gets Around
Wiki Edit 38
Threads 15
Posts 164
hallo roger,

ja, ich hatte das zeug damals auch von ADMS. (war 2008)
es war wie oben beschrieben, klebte nicht und verformte sich ständig zurück. ich hab geflucht und dann das ganze mit gutem sprühkleber verarbeitet.
heute würde ich es entweder in den müll werfen, oder dem hersteller an den ranzen!

kannst dir hier anschauen:
Probleme mit der ADMS-Schwerschicht

beim amazon kommt da garantiert was anderes...

grüße
thomas

Forum Vet
Wiki Edit 460
Threads 43
Posts 1310
Moin,
das sieht wirklich nicht gut aus, ist aber eine ganz andere Matte als meine. Möglicherweise ging die Entwicklung in 11 Jahren weiter und es sind jetzt andere Produkte - eben wegen auch deinen Erfahrungen.
Wie du sehen kannst lässt sich der Unterboden sehr gut nachformen, dringt genau ein und sitzt bombenfest.
Butyl1.jpg

Butyl2.jpg






















Hier ist im vorderen Bereich schon zusätzlich die weichere Dämmung ( ähnlich Filz ? ) aufgebracht :

Butyl3.jpg















Diese mit Sprühkleber.
Dämmwirkung ist sehr eindrucksvoll.

Gruß
Roger
Editiert am Fri 16. Aug. 2019, 20:27:37 von RKV

Forum Vet
Wiki Edit 252
Threads 75
Posts 935
Hallo Frank, hallo Forum!

@Frank
der Lärm kommt vom Auspuff ( Simons Krawalltüte ).Ich werde älter.

Geht mir ähnlich! Ich habe schon lange eine 2-Zoll VA-Auspuffablage inklusive Fächerkrümmer am Amazon. Feine Sache und nie mehr Rost, diese ist aber so eklig laut dass ich den Endtopf der dazu gehört schon lange weg habe und einen von der Walker 2 Zoll Anlage (Walker hat auch mal 2 Zoll-Anlagen für den Amazon gebaut) dran habe. Dieser wird immer lauter und ich nehme an, dass das was sich in seinem inneren befindet sich langsam auflöst und rausgeblasen wird. Mit anderen Worten, ich suche eine leisere Alternative, hat jemand eine Idee, gibt’s Firmen die einen VA-Endtopf nach Wunsch bauen? Ich habe gerne einen etwas tieferen Ton, eben den originalen 2 Zoll Simons- oder Walkerton, aber so laut wie es jetzt ist nervts langsam.

@Frank
Bernhard, zum nächsten Stammtisch 6.9. komm ich mal wieder vorbei. Du auch?
Oder bist du kommenden Sonntag am schrauben? Dann mach' ich einen Ausflug nach Rheinhessen.

Ja habe ich vor!
Es hat sich ausgeschraubt, vorläufig! Fahren und Spaß haben ist jetzt angesagt und wir waren schon mit ihm in Urlaub auf Rügen. Im Winter muss ich hier und da noch mal bei, die Vorderachse überholen, die Anhängerkupplung wieder montieren und noch ein paar Schmankerl einbauen. Trotzdem kannst du gerne kommen, hier finden sehr schöne Sonntags-Olditreffen statt, in Bingen an den Rheinpromenaden, Hafenfest Ingelheim, im Kurpark Bad Münster am Stein und in der Altstadt von Alzey. Demnächst 7. Benzinparty an der Tanke Wiesbaden, in der Reduit MZ-Kastel, Oldtimer Picknick Eltville.

Und von der, nach meiner Meinung, teilweise übertriebenen Dämmerei halte ich nicht viel. Das was ich von Roger und von einigen anderen gesehen habe ist mir zu viel. Tu matsch wie man heute sagt! Aber jeder so wie er mag, sonst würden wir alle rote normal gedämmte Amazon fahren. Ich hatte jetzt Gelegenheit das auch so zu machen, aber ich habe immer noch das original Dämmmaterial drin, die in einem anderen Thema gezeigte dicke Matte zum Motorraum hin, einen vielteiligen Teppichsatz, den Innenraum zum Motorraum hin penibel abgeschirmt und jetzt jeweils nur ein etwa DIN A3 großes Stück von diesem alubeschichteten Zeug an die Seitenteile geklebt, das genügt mir. Wir fahren Oldis ihr Weicheier  ! Wenn man natürlich das leise Gesäusel von seinen Benzen gewohnt ist, muss man an seinem Amazon natürlich ordentlich bei!

Aber wie geschrieben, jeder so wie er mag!

Bernhard

Forum Vet
Wiki Edit 460
Threads 43
Posts 1310
Quote:Börnaut 18. Aug., 12:21
Hallo Frank, hallo Forum!

Wenn man natürlich das leise Gesäusel von seinen Benzen gewohnt ist, muss man an seinem Amazon natürlich ordentlich bei!
Aber wie geschrieben, jeder so wie er mag!
Bernhard




Moin Bernhard,
den sollte ich jetzt noch mithaben, gell
Mir war es einfach zu laut in der Zone. Auf längeren BAB Strecken hatte ich mir immer Bilsom Gehörstopfen ins Ohr gesteckt, war sonst nicht auszuhalten. Ab 150 km/h wurde es echt unschön.
Aber wie du schriebst : kann ja zum Glück jeder machen wie will er
Gruß aus der vollgepamperten Karosse

Roger
Editiert am Sun 18. Aug. 2019, 20:28:25 von RKV

Forum Vet
Wiki Edit 364
Threads 91
Posts 1060
moin....
jetzt trau ich mich endgültig nicht mehr auf ein treffen mit euch
...nix gedämmt und offene fenster-ich will den bock hören...




beste grüße aus HH
metal

Forum Vet
Wiki Edit 460
Threads 43
Posts 1310
Burkhard - hier kann jeder machen was er will und alle finden es klasse
Gruß
Roger


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC