Anmelden Anmelden

Wie montiert ihr euere Hinterradlager ?

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 6093 mal, Gesamt 23 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 1vorherige 16
Forum Regular
Wiki Edit 98
Threads 16
Posts 257
Hallo Zusammen,
Andreas hat da noch etwas wichtiges angesprochen.. ..genau, es gibt zwei Größen bei den Radlagern..
Es empfiehlt sich wirklich sich die Zeit zu nehmen und vorher erstmal eine Bremsankerplatte abzunehmen um die Größe des Lagers messen zu können.

Noch ein kleiner Tipp.. ..diese dünnen Distanzscheiben lassen sich auch wunderbar mit einer Schere aus Metallfolie von der Rolle ausschneiden. Gibt es in verschiednen Dicken (0,075mm, 0,1mm, ..).. ..falls ihr diese im Zugriff habt. Darauf musste ich zurückgreifen, weil die vorhanden Scheiben nicht ausreichend waren und um überhaupt erst einmal eine Idee zu bekommen wie viel man unterpacken muss.

Viele Grüße und viel Erfolg,
Thomas

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Hallo Thomas,
Den Durchmesser der Lager hab ich vorher angemessen,weil von den Unterschieden auch schon gelesen hab, Teile sind auch schon da und passen.
Von dem Metall von der Rolle hab ich auch schon gehört, aber keine Idee, wo man das beziehen könnte. Ich hab aber noch einen Satz Scheiben von meiner "Schrottachse" die ich verwenden könnte. Ich dachte auch schon an Coladosenblech,was ich damals auch verwendet habe fürs Lenkgetriebe, wenn mich nicht alles täuscht.Ist jetzt schon 14 Jahre her.
Es grüßt, mit dem Bauch voller Gyros *örgs*
Roy

Forum Regular
Wiki Edit 39
Threads 52
Posts 235
Hab heute auch die Linke Steckachse rausgezogen.Das Lager ging echt nur mit einer Presse ab.
Radlager Fett war nur noch hauchdünn,auf und im Lager vorhanden.
Denke mal das es sich durch den Filzring,oder was da von über war verflüchtigt hat.Kann vielleicht auch über Jahre in Schweden,durch undichten Radbremszylinder,ausgespült worden sein

Gruß,Andreas

Forum Regular
Wiki Edit 152
Threads 65
Posts 296
Hi,

Ich habe mir die Form damals in Autocad gezeichnet und dann verschiedene Stärken Blech lasern lassen.

Lg Ingo

Forum Vet
Wiki Edit 136
Threads 99
Posts 1446
Hallo alle,

gestern habe ich die Wellen wieder mit neuen Lagern montiert. Das Hilfswerkzeug um die Lager aufzupressen habe ich nicht, konnte es deshalb auch nicht anwenden.
Es geht aber auch ohne, wie ich festgestellt habe. Da das Lager und die Welle konisch sind, habe das Lager von Hand soweit möglich aufgesetzt. Dann genügend Fett auf das Lager und in die Welle bis zum Simmering, Welle einfahren, Aussenring ansetzen und mit einem Gummihammer etwas einklopfen. Auf der Fahrerseite die Bremsplatte ansetzen, anschrauben OHNE Distanzringe bis zum Anschlag. Die Welle muss sich noch drehen lassen.
Dann das selbe Spiel auf der Beifahrerseite, nur muss hier das Lagerspiel von 0,07 bis 0,2 mm mittels Distanzscheiben eingestellt werden. Falls zuwenig oder kein Spiel mehr vorhanden ist, muss die Welle mit dem Abzieher wieder etwas herausgezogen werden.
Hoffe das hilft Euch

Gruss Michael

Forum Regular
Wiki Edit 39
Threads 52
Posts 235
32572151-28F8-4E74-9A9A-B847B5A7577F.jpeg


Habe es Heute auch zu Ende gebracht.Hatte mir zum Glück gleich zwei Distanz Scheiben mitbestellt.Radlager Fett war Mangelware und das Gummi vom Simmerring war hart.
Bei meiner Spicer Achse,die wohl einer der ersten ist.
Gibts eine Madenschraube.Dachte das sie etwas hält,aber von innen gesehen sieht es so aus,als kann man Fett von außen,zwischen Simmerring und Lager drücken.

Gruß,Andreas

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Hallo Michael und Andy,
dank euch für euere Berichte, immer gut zu Erfahren wie es bei anderen so war. Bis ich an die Radlager komme, dauert noch etwas. Ich muss erst auf das Einstellwerkzeug fürs Differential warten, dauert noch ein wenig.
Momentan bin ich am Zahnflankenspiel und Reibwert einstellen üben. Dazu habe ich mir "Dummylager" gebaut um nicht jedesmal die guten neuen Lager ab und aufpressen zu müssen um neue Einstellshims einzulegen.
Dazu habe ich alte Lagerschalen im Aussendurchmesser gerade soweit abgeschliffen, dass die saugend in die Lagersitze des Achsgehäuses passen, bzw. habe Lagerinnenringe abgeschliffen, bis sie saugend auf die Trieblingswelle und den Diffkorb passen.
Ansonsten nutzen sich Lager und Gegenstück zu sehr durchs auf und abpressen ab und man verliert etwas an Vorspannung, was beim späteren Benutzen der Achse dazu führen kann, dass sich Lager oder Lagerschalen wenn sie durch die Reibung beim warm werden und sich ausdehnen, mitdrehen können und sich somit ins jeweilige Gegenstück einarbeiten können - nicht so gut....

Schönen Abend für euch alle

Gruß
Roy

Forum Vet
Wiki Edit 136
Threads 99
Posts 1446
Hallo Zusammen,
ich wollte noch nachtragen, dass ich die Lager, spezielle Timken-Lager in Zoll, aus den USA bezogen habe. Bei Rockauto.com habe ich für zwei komplette Lager $ 65.- inkl Versand bezahlt, bei den üblichen Verdächtigen sollte ein Stück 85.- € kosten.
Da der Wert unter 80.- liegt war das ganze in der Schweiz dann sogar zollfrei
Gruss Michael

Forum Regular
Wiki Edit 39
Threads 52
Posts 235
Hallo Michael,da mein Kumpel mit dem 50er Chevy auch immer bei Rockauto bestellt.Habe ich auch gezuckt sie da zu bestellen.Aber hab dann hier bestellt,da ich noch andere Sachen brauchte.Habe bei dem Preis überlegt.

Gruß,Andreas


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 1vorherige 16



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC