Anmelden Anmelden

Wo bekommt man Spezialwerkzeug her?

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 1644 mal, Gesamt 6 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Guten Abend zusammen.
Ich bin jetzt ca. 35 Jahre Kfz Mechaniker und arbeite auch in dem Beruf in der Werkstatt, mache an meinem 1800 zu 95 Prozent alles selbst, ABER :
Gerade weil ich immer alles selbst mache, konnte ich mir nie ein Netz von Kontakten und Beziehungen aufbauen.Ich bin gerade dabei mein Differential zu überholen und da komme ich um Spezialwerkzeug nicht drum herum. Nun konnte ich bei keinem Teilehändler Werkzeuge finden, mit der ich die Trieblingshöhe bei der M27 Spicer Achse einstellen kann. Laut Werkstatthandbuch braucht man das Werkzeug SVO 2393. Nur woher bekommen ich das?? Bei einem Volvohändler leihen hab ich versucht, leider ohne Erfolg. Gibt es denn irgendwie jemanden, der Volvo Spezialwerkzeug gegen Gebühr verleiht oder so?
Es grüßt
Roy
Editiert am Sun 5. Nov. 2017, 19:13:12 von Sstrayy

Forum Vet
Wiki Edit 136
Threads 99
Posts 1446
Hallo Roy,

ich habe den Nachbau eines solchen Werkzeugs in meiner Werkstatt liegen. Kann ich Dir gerne ausleihen, Details können wir gerne per PM klären

Gruss Michael

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Hallo Michael,
Vor 2 Stunden hat sich ein Bekannter gemeldet,der mir das Werkzeug aus Holland zum ausleihen überlassen würde. Falls das aber wider Erwarten doch nicht klappt, werde ich mich auf jeden Fall bei dir melden! Herzlichen Dank hierfür!
Grüße
Roy

Forum Vet
Wiki Edit 29
Threads 52
Posts 1429
Hallo Roy,

die für unsere Autos benötigten Spezialwerkzeuge wurden oft für keine späteren Modelle mehr verwendet, deshalb haben die heutigen Volvo-Werkstätten das auch nicht.

Wenn du was Spezielles suchst, ist Startpilot (Florians Nick hier im Forum) immer eine gute Adresse, der hat oft Werkzeuge zu verkaufen.

Gruß
Kay

Forum Vet
Wiki Edit 333
Threads 54
Posts 1016
Hallo,
im Übrigen wurden diese Dana/Spicer Diffs auch viel in amerikanischen Autombilen der 40er und 50er Jahre verbaut. Unter anderen war dies auch bei der Firma Jeep der Fall. Vielleicht ist ja darüber was zu bekommen. Fragen in einem Jeep-Forum könnte da hilfreich sein.
Grüsse
Lothar (dem es immer noch ein Rätsel ist wie man so ein massives Gehäuse "spreizen" kann :-))

Forum Vet
Wiki Edit 632
Threads 114
Posts 1566
Hallo Roy!

Ich habe mal nach geschaut, das Werkzeug SVO 2393 ist die kleine Hantel, richtig? Ich habe vor vielen Jahren zusammen mit drei anderen die kompletten Werkzeuge zum Hinterachse überholen von einem Volvohändler gekauft. Sie hängen an den original blauen Volvotafeln im Nachbardorf an der Garagenwand eines P1800 Fahrers. Ich schaue mal nach und wenn er sie noch nicht verkauft hat, was ich mir durchaus vorstellen könnte, hörst du von mir.

@Roy
Ich bin jetzt ca. 35 Jahre Kfz Mechaniker und arbeite auch in dem Beruf in der Werkstatt, mache an meinem 1800 zu 95 Prozent alles selbst, ABER :
Gerade weil ich immer alles selbst mache, konnte ich mir nie ein Netz von Kontakten und Beziehungen aufbauen.

Warum bringst du dich nicht hier ein? Als KFZ-Mechaniker und Volvoschrauber der zu 95% alles selbst macht, wärst du sicher eine Bereicherung hier! Und nichts für ungut ! Statt dessen führst du ein Einsiedlerleben und man liest nur mal von dir, wenn du selbst mal ein Problem hast.
Wie die beiden dauergrinsenden Mainzer P1800 Fahrer, von dem einen liest man hier nur was, wenn er ein Problem hat oder was verkaufen will und der Zweite ruft mich im Schnitt einmal im Jahr an um mich auszufragen.

@Lothar
Lothar (dem es immer noch ein Rätsel ist wie man so ein massives Gehäuse "spreizen" kann

In den 80ern und 90ern kamen zu unserem Rhein-Main-Volvostammtisch immer auch Mitarbeiter und Volvooldifahrer von Volvo-Deutschland Dietzenbach. Sie wussten immer lustiges zu berichten was so alles in Dietzenbach passiert und so haben Günther und Bodo auch mal zum besten gegeben wie es ein Kollege mit dem spreizen übertrieben hat und das Dif.Gehäuse zerrissen hat.
Mir ist es immer noch ein Rätsel warum man das Gehäuse spreitzen muss um das Tellerrad zu entnehmen? Roy kann hier sicher für Aufklärung sorgen?

Gruß Bernhard

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
@ Ami-Amazon:
Ja, ich dachte mir das schon, dass die Volvo Werkstätten den alten Kram nicht aufheben, ich kenn das ja aus eigener Erfahrung. Nimmt nur Platz weg usw..... Ich dachte, ich frag mal nach, aber kam nichts bei raus.
Anfang Dezember stellt sich heraus, ob das mit leihen aus Holland klappt. Dank dir für die Info wegen Startpilot, das behalte ich mal so lange im Hinterkopf

@Volvomaniacs544 :
Das konnte ich auch schon herausfinden , mir ist schon öfter eine Spicer-Dana M30 beim Teile suchen "übern Weg gelaufen" die bei einem bestimmten Jeep Modell als Vorderachse verwendet wird. Die Innereien sehen sehr ähnlich aus wie die von unseren Autos, keine Ahnung ob der Kram da aber passt. Was ich herausgefunden habe ist, dass die Ausgleichräder in die die Achswellen greifen, eine andere Keilnutenverzahnung haben.
Ob das der einzige Unterschied ist, weiss ich leider nicht, würde mich mal interessieren. Die
( Volvo )Spicer M27 und M30 Innereien sehen auch auf Bildern gleich aus, doch ist auch da der Unterschied der Keilnutenverzahnung . Ausserdem scheint das Tellerrad bei M27 mit 8 und bei M30 mit 10 Schrauben befestigt zu werden. ( hab aber auch schon von M30 mit 8 Schrauben gelesen ) Diff.Korb ,Druckscheiben und kleine Ausgleichräder sehen auch gleich aus, doch haben sie andere Ersatzteilnummern als als die M27 Achse. Also ICH blicke da nicht durch....
Die Idee mit dem Jeep Forum ist nicht schlecht, aber ich vermute dass die Jungs da auch nicht wissen, wass vom Jeep beim Volvo passt. Aber ich werd mal reinlesen ,danke fürn Tipp
Das mit dem Spreizer versuch ich weiter unten zu erklären.

@Börnout :

Nunja, warum ich mich nicht so einbringe und mich nur melde wenn ich Probleme habe, hat mehrere Gründe : Zum Einen bin ich kein "Volvoschrauber", soll heissen, ich hab null Erfahrung mit Volvos, ausser meinem P1800S, an dem ich versuche immer alles selbst zu erledigen.
Da erhoffe ich mir eben hier von der Erfahrung der Volvoniacs zu Profitieren, die das Glück haben, Erfahrungen an verschiedenen Volvos gesammelt zu haben. Ich hab nun mal nur einen Volvo Oldtimer und arbeite seit meiner Lehrzeit mit Opel Fahrzeugen.
Wenn ich ind DEM Bereich jemandem helfen kann - sehr gerne. Ist halt kein Opel Forum hier
Ich teile sehr, sehr gerne alles Wissen was den P1800S anbelangt, es ist halt meist so, dass die Fragen die gestellt wurden, meist schon beantwortet sind, bis ich mal Zeit habe nach der Arbeit, dem ganz normalen alltäglichen Wahnsinn und neben dem Familienleben, hier mal reinzuschauen.
Ausserdem bin ich mehr der Macher, als der Schreiber, es fällt mir nicht immer leicht technische Vorgänge mit Worten zu erklären/zu beschreiben, ich seh das Problem lieber vor mir und versuche es zu lösen, du verstehst ?
Wenn du mal GANZ doll Langeweile hast, dann frag doch mal den Kollegen, ob er das Werkzeug noch hat.
Falls das mit dem Werkzeug aus Holland nicht klappt, bin ich für jede Möglichkeit an so ein Ding zu kommen sehr, sehr dankbar

Das mit dem Gehäuse spreizen, kann ich versuchen zu erklären :
Die Schulterlager der M27 Spicer Diff. müssen um ca. 0,2 mm vorgespannt werden. D.h. es sind Einstellscheiben unter den Lagerschalen eingebaut, die diese Vorspannung erzeugen.
Das heraushebeln aus dem Achsgehäuse mag ja mit etwas Kraft funktionieren, es besteht zwar die Gefahr, mit den Hebelwerkzeugen die Dichtfläche zu zerdrücken, aber man kann ja evtl Hartholz nehmen, oder die entstandenen Grate später wieder abfeilen. Es geht eher um den EINBAU des Diffs. Es ist ja nicht mit einmal aus und einbauen getan, um das richtige Zahnflankenspiel herzustellen, muss man das Diff. im ungünstigen Falle mehrmals aus und einbauen um die Dicke der Einstellscheiben zu ändern. Wenn man dann das Achsgehäuse nicht um 0,3 mm ( keinesfalls mehr ) gespreizt hat, bekommt man den Diff.Korb ohne Hammerschlägen nicht mehr so wirklich eingebaut, wenn man den Diffkorb mit seinen Lagern ins Gehäuse setzen will,weils eben spannt. Hat man den Spreizer, dann fällt das Diff. einfach rein und nix geht kaputt, das ist eigentlich schon alles.

Es grüßt
Der Roy
Editiert am Wed 6. Feb. 2019, 0:53:50 von Sstrayy


Forum >> Treffpunkt >> Laber-Ecke



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC