Anmelden Anmelden

Ersatzteile für das Spicer M27 Differential im P1800

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 2198 mal, Gesamt 8 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Hallo Gemeinde, ich weiss, es gehört hier nicht wirklich hin, aber ich weiss mir nicht mehr anders zu helfen :
ich bin gerade dabei meine Hinterachse zu revidieren, weil ich im Mai nächstes Jahr mit der P1800 IG nach Schweden fahren will. Ich suche verzweifelt ein Teil das scheinbar nirgens zu haben ist. Für die Spicer M30 Achsen bekommt man so gut wie alles aber für die M27 nicht,wie es scheint.

Ich suche 1x Ausgleichrad klein fürs Differential Volvonummer : 89674

Dabei wäre wichtig, dass es ein NEUEs und Original Volvoteil ist, denn ich möchte nicht evtl.Nachfertigungen und Originalteile mischen, wenn es nicht unbedingt sein muss.
Hat/weiss jemand was ?
Ich hab auch in "suche Teile" gepostet

Es grüßt
Roy
Editiert am Fri 3. Nov. 2017, 23:40:21 von Sstrayy

Gets Around
Wiki Edit 57
Threads 24
Posts 119
Auch wenn Fratzbuch nicht jedermenschs Sache ist, die internationalen Verbindungen sind gerade bei der (sehr speziellen) Teilebeschaffung recht hilfreich.
Schau doch mal bei den P1800er Gruppen vorbei:
https://www.facebook.com/groups/4800119211/
https://www.facebook.com/groups/442119989263239/

Es grüßt
der Jens
May Brittania rule the waves, Scandinavia rules the streets

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Hallo Jens,
vielen Dank für die Links,aber leider bin ich nicht mehr bei Facebook :-/
Gruß Roy

Forum Regular
Wiki Edit 11
Threads 14
Posts 194
Dieses?

www.vp-autoparts.com/main.aspx?page=article&artno=89674

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Hallo Pepron,ja genau dieses. Leider ist es nicht lieferbar, deswegen meine Anfrage hier

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 33
Posts 352
Hallo Roy
Versuch mal bei Edgar Blepp Rahtshausen
Telf. IG Mitglieder Liste
Gruß Wolfgang

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
@ Wolfgang :
Ach ja stimmt, Edgar könnte ich mal fragen, an den denke ich nie
Könnte aber sein, dass ich jetzt DOCH von VP in Schweden ein Ausgleichrad bekomme. Es hiess zwar, es wäre derzeit nicht lieferbar, aber meine Bestellung wurde angenommen und Rechnung wurde auch geschickt, dann nehme ich ja mal an, dass da auch demnächst ein Ausgleichrad folgt.
Ich wundere mich nur immer, wo die Händler dann immer die NOS Teile ausgraben. Ich hoffe jedenfalls mal, dass es ein originales aus alter Produktion ist.
Grüße Roy

Forum Vet
Wiki Edit 333
Threads 54
Posts 1017
Hallo Roy,

Was mich mal interessieren würde ist, warum du diese Ausgleichsräder tauscht, da sie ja so gut wie nicht verschleißen, jederfalls hab ich das noch nicht gehört, das die jemand kaputt bekommen hätte. Oder ist das nur, weil du eh alles neu in der Achse machen möchtest?

Grüsse
Lothar (der sich auch mal ein neues Päärchen Hypoidkegelräder auf Seite legen müsste, für den Fall des Falles)

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Grüß dich Lothar,
warum ich die Räder tausche hat verschiedene Gründe: Zum einen suche ich schon seit etwa 15 Jahren den Grund für diverse Geräusche die von hinten kommen. Ich hab nun wirklich schon alles erneuert,was in Frage käme und ich dachte jetzt einfach, ich mach mal Nägel mit Köpfen und mach in der Achse Tabula Rasa. Zudem wollen wir nächstes Jahr wieder mit dem P1800 nach Schweden und ich hab einfach das rumpeln,klappern und dröhnen satt und möchte einfach aus dem Kopf haben,dass mit der Achse was kommen könnte während dem Urlaub.
Bei der Restauration des p1800 hab ich die Achse unangetastet gelassen,weil ich eh kein Werkzeug für hatte.
Beim zerlegen der Achse vor 2 -3 wochen habe ich jetzt festgestellt, dass da schon mal jemand dran war. Man sah Druckstellen und Werkzeugspuren. Diagnose: Achsgehäuse würde mal zu weit gespreizt,es war wohl auch zu wenig Vorspannung auf den Lagern, denn die Lagerschalen haben sich mitgedreht und sich so ins Gehäuse eingearbeitet
. Teile von einigen Zähnen vom Tellerrad fehlten und hatten sich wohl mal durch die Ausgleichräder genudelt. Die haben einige- wenn auch nicht sehr schlimme -Schrammen abbekommen. Die fehlenden Stücke der Zähne hab ich übrigens nicht gefunden,deswegen glaub ich,dass da schon jemand Reparaturversuche unternommen hatte. Die Achse der Ausgleichräder, die im Differentialkorb sitzt,hat sich in den Korb eingearbeitet und die Lagerstellen im Differentialkorb ausschlagen lassen. Neuer Korb ist schon da. Achsgehäuse muss ich wegschmeißen, hab schon ein anderes aufgearbeitet, entrostet und hab neue Tellerchen für die Momentstäbe eingeschweißt. Ich warte nur noch auf das 4. Ausgleichrad, welches aus Schweden kommen soll und hoffentlich - so wie die anderen Teile - NOS ist,damit es auch zusammen passt. Dann wart ich noch auf das Werkzeug für die Einstellung des Trieblings der Achse und DANN hoffe ich dass ich endlich alles, was da hinten geklötert hat, rausgeschmissen habe und zukünftig mit ner ruhigen Hinterachse meine Fahrten machen darf.
Schöne Grüße
Roy


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC