Anmelden Anmelden

Suche Winkltrieb für Tachoantrieb J-OD

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 1812 mal, Gesamt 10 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 150
Threads 114
Posts 1472
Hallo,
wie der Titel schon sagt suche ich einen Winkeltrieb, Übersetzung sollte 1:1 sein.

Bitte Angebote hier oder per PM.
Danke im Voraus,
es grüsst der
Knut

Forum Vet
Wiki Edit 150
Threads 114
Posts 1472
Hallo noch mal,
anscheinend möchte sich niemand von so einem Teil trennen?

Muss ich denn wirklich bei B aus L bestellen, oder gibt es noch andere Quellen?

auch sachdienliche Hinweise sind willkommen......

es dankt & grüsst der
Knut

Forum Vet
Wiki Edit 109
Threads 40
Posts 564
Hallo Knut,

wieso brauchst du denn den Winkeltrieb?
Der Amazon hat doch keinen, soweit ich weis.

Gruß René
123GT 2.Hand vom Opa - http://www.123GT.de
Zusatzinstrumente für Oldtimer auf einem Display: http://www.CCmeter.de

Forum Vet
Wiki Edit 150
Threads 114
Posts 1472
Hi Rene,
nein, original hat der Amazon keinen, aber der Verlauf der Tachowelle ist trotzdem nicht optimal und meine Anzeige 'flackert' und der Tache geht falsch, je schneller ich fahre um so mehr. Also möchte ich, wenn ich denn eine neue TAchowelle verbaue diese direkt besser verlegen.


es grüsst der
Knut

Forum Vet
Wiki Edit 67
Threads 52
Posts 348
Hi Knut,
ich lese das gerade... ich hatte in meinem P1800 ES so einen Winkelstück und das Wackeln schien besser zu sein, bis ein halbes Jahr danach die Welle gebrochen ist. Es war ein Markenprodukt und die gesamte Geometrie ist wichtig, bei mir hatte sie durch das Winkelstück eine andere Kurve und dadurch zu viel Reibung - oder was auch immer, sodass sie gebrochen ist.
Nun ist das Stück wieder draussen und die Anzeige wackel zwar, funktioniert sonst aber;o)
Detlef

Forum Vet
Wiki Edit 672
Threads 110
Posts 1368
Hallo Knut!

Es ist vielleicht einfacher, das Problem durch den Einbau einer längeren Tachometerwelle zu beheben. Diese ist z.B. bei einem Winkeltrieb am Overdrive Typ J zwingend notwendig.

Der Krümmungsradiusradius der Welle darf 15 cm nicht unterschreiten, sonst kommt es zum Pendeln der Anzeige.

Werkstatthandbuch Abt. 9 (91) Instrumente P 1800:
Wenn der Zeiger im Tachometer pendelt, schlägt die Tachometerwelle gegen die Hülle. An den Anschlussstellen am Getriebe und am Kombinationsinstrument darf sich die Welle nicht näher als mindestens 5 cm von dem Anschluss entfernt zu krümmen beginnen. Der Krümmungsradius darf nicht geringer als 15 cm sein.

Die Welle soll in der Hülle konzentrisch rotieren ...

Gruss

jean
1800E (1971) - 122S (1964) - PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Forum Vet
Wiki Edit 150
Threads 114
Posts 1472
Hallo,
danke für die Hinweise.
es ist eine längere Welle verbaut (die, die von den üblichen Verdächtigen zur Verwendung mit OD angeboten wird)

Gefühlt ist auch mit dieser langen Welle der Biegeradius unten am Getriebe sehr eng, da dort ja auch Abgasrohr und Rahmen im Weg sind.

Oder muss ich einfach akzeptieren dass so eine Welle nicht mehr als ca. 50.000 km hält? Dann kaufe ich eine neue Welle und fahre wieder 50.000 km.

vielen Dank,

es grüsst der
Knut

Forum Vet
Wiki Edit 29
Threads 52
Posts 1429
... bei mir läuft es bei gleicher Konstellation ohne Pendeln und auch ohne merklichen Falschlauf bei höheren Geschwindigkeiten.

Gruß
Kay

Forum Vet
Wiki Edit 109
Threads 40
Posts 564
Macht doch beide mal ein Bild von da unten.
Je nach Flammrohr kann es schon mal eng werden.
Gruß René

Forum Vet
Wiki Edit 29
Threads 52
Posts 1429
... bei mir läuft es bei gleicher Konstellation ohne Pendeln und auch ohne merklichen Falschlauf bei höheren Geschwindigkeiten. Aber der Radius ist ab Ausgang am OD tatsächlich etwas eng. Dort ist eine Spirale um die Welle gelegt, eben um einen zu engen Radius zu vermeiden. Ins Kombininstrument geht die Welle seitlich rein, also fast gerade/horizontal.

Gruß
Kay

Forum Vet
Wiki Edit 150
Threads 114
Posts 1472
och Jungs, bitte.

es war doch 50000 km ok. Jetzt fängt es an zu pendeln und falsch zu gehen, ohne weitere Änderung in der Verlegung. Ich werde eine neue Welle kaufen, Um diese zu schonen und möglichst länger als 50000 km zu fahren möchte ich einen Winkeltrieb einbauen.
Zur weiteren Info: wenn ich den grossen Biegeradius einhalten will muss ich unter dem Auspuffrohr durch und bin dann mit der Tachowelle 15 cm über dem Boden, das ist mir zu niedrig, die Gefahr des Hängenbleibens ist mir zu gross. Also über den Auspuff und innerhalb des Rahmens nach vorne. DAS ist schon eng.....

Es gibt sehr viele Amazonen die ohne Winkeltrieb fahren. Es gibt einige Amazonen die mit Winkeltrieb fahren.

Die Frage war eigentlich: hat jemand einen abzugeben?

vielen Dank,

es grüsst der
Knut


Forum >> Marktplatz >> Suche Teile



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC