Anmelden Anmelden

Wer weiss wie man einen P1800 Tacho eicht ?

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 1715 mal, Gesamt 7 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Hallo Gemeinde !
So wie es aussieht, hab ich den Tacho von meinem ´64er P1800 "kaputtgespielt"
Zur Vorgeschichte : von etwa 8-9 Jahren habe ich meinen Tacho nach England, zu Speedograph Richfield geschickt, um das lästige Pendeln der Nadel beseitigen zu lassen. Da wusste ich noch nicht, dass das Pendeln fast immer von der Tachowelle herrührt....
Zurückbekommen habe ich einen äusserlich TOTAL verunstalteten Tacho. Im Chromrahmen war ein Loch so groß, dass ein Bleistift reingepasst hat, Tachoscheibe TOTAL zerkratzt usw. Aber das Innenleben soll angeblich überholt worden sein..... Nadel hat trotzdem noch gependelt als ich ihn einbaute.
Diese schlechte Erfahrung ist der Grund, warum ich den Tacho nicht mehr woanders hinschicken möchte.
Ich hab ihn damals zerlegt und das Äussere mit einem defekten Tacho, den ich in ebay geschossen hatte, wieder hergestellt.
Leider sind in letzter Zeit keine mehr im Angebot.
Als ich ihn geöffnet vor mir liegen hatte, habe ich versucht, das pendeln selbst irgendwie zu beseitigen und hab eben mal rumexperimentiert. Hinter dem Zifferblatt nahe der Lagerung der Nadelwelle ist eine Stellschraube, mit der man wohl scheinbar das Lagerspiel der Nadelwelle justieren kann, wie ich vermute. Ich hab unwissend daran herumgedreht und das mit dem pendeln wurde etwas besser.
Als ich ihn zusammengebaut hatte und er wieder im Armaturenbrett saß, ging er nun leider extrem VOR.
Alle Versuche das Ding mit Hilfe von GPS und herumdrehen an der erwähnten Stellschraube, schlugen fehl - keinerlei Veränderung.


Jetzt meine Frage :

Weiss jemand, wie so ein Tacho justiert wird und ob ich da überhaupt an der richtigen Schraube drehte ?

Leider ist derzeit nirgens ein gebrauchter Tacho im Angebot, bei den Händlern verlangt man Summen zwischen 500 und 600 Öcken für ein überholtes Teil ( ein funktionierender gebrauchter mit Macken würd mir schon genügen )und ich hätt ganz gern mal wieder gewusst wie schnell ich fahre

Es grüßt genervt

Der Grobmotoriker Sstrayy
Editiert am Sat 16. Jan. 2016, 20:11:37 von Sstrayy

Gets Around
Wiki Edit 3
Threads 20
Posts 153
Hallo Sstrayy,
vielleicht ist meine Problembehebung beim Duett für Dein Problem kompatibel:
Hatte immer eine Tachoabweichung von fast 30 % (!) nach oben, das nervte auf Dauer, insbesondereb die Diskussionen mit der Partnerin...
Habe dann die Wegstreckenzahl des Autos, wird im Internet beschrieben, ermittelt und mit der Wegstreckenzahl auf dem Tacho (z.B. W= 0,64) verglichen. Tachodienste bauen Dir dann eine Welle mit einem Ausgleichsgetriebe, Du mußt also noch nicht einmal den Tacho ausbauen.
Gekostet hat es bei KaJa, sehr zufrieden, etwa 180.- Euro. Fazit: Beim Test auf einem Rollenprüfstand lag nun die Abweichung bei schlanken 0,5 %!!
Nachteil: Erheblich höherer Treibstoffverbrauch auf 100 km...

Vielleicht kannst Du meine Lösung auf Dein Problem übertragen,

Hans

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Hallo Hans,
klingt sehr interessant, dummerweise ist die Abweichung nicht konstant,das heisst bei ca. 20 kmh auf dem Tacho sind es schon echte 27 km/h bei ca.40 bis 50 stimmt er ziemlich und dann nach oben wird die Abweichung immer extremer ins schnelle ( er geht dann immer mehr vor)
Da wird man mit der Übersetzung ( bzw.UNTERsetzung) wohl auch wenig ausrichten können, oder?
Ich hoffe darauf,dass sich jemand auf mein Teilegesuch hier meldet und mir evtl. Einen guten gebrauchten anbietet, oder einen hässlichen, bei dem ich das Äussere dann umbauen, oder einen defekten wo evtl. das noch intakt ist,was bei mir defekt ist....

Forum Vet
Wiki Edit 965
Threads 243
Posts 1872
@ Hans, für Dein Problem "Nachteil: Erheblich höherer Treibstoffverbrauch auf 100 km... " müsstest Du jetzt nur noch die Tankanzeige justieren , das kann jede Menge Sprit sparen . . .

Gunvor - die momentanen Benzin-Preise bewundernd
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Buckel & Beduin - volvemus!

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 29
Posts 938
....irgendwie kommt man bei den 3 parallen Threads zu dem Thema ganz durcheinander

Mir erschliesst sich nicht, warum man fuer eine "gefrickelte", auch nicht wirklich billige "work-around" Lösung Geld ausgibt, anstatt einmal richtig das Thema zu loesen und dann für die naechsten 30 Jahre Ruhe zu haben. Ja kostet einmal etwas mehr Geld, aber besser als wenn man am Ende "zweimal kauft"

Es kann doch nicht so schwierig sein, einen defekten oder einen Meilentacho im Jukebox Design zu bekommen? Die gab es doch regelmaessig in der Bucht & in Essenheim. Hast Du die üblichen Verdaechtigen abgeklappert? Urs Runge, Oldidoc, schwedische Bucht, Jon Thibault & die beiden US-Bucht 1800-Schlachter Nick Tarlton und "taillightguy". Waere wirklich verwundert, wenn man per email da nicht was bei einem der Kerle findet....

Viel Glueck
Oliver

PS....gerade noch gesehen bei Tarlton, läuft in 7h aus:
http://www.ebay.de/itm/Volvo-1800-P1800-1800S-P1800S-Smiths-Speedometer-Gauge-Working-/191...
Editiert am Sun 17. Jan. 2016, 18:04:21 von POW40

Forum Vet
Wiki Edit 93
Threads 107
Posts 645
hallo,

ich hätte noch einen funktionierenden meilentacho aus einem ES. keine ahnung, ob der umgebaut werden kann / paßt.

gruß,
sören

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
Hallo Sören, danke für das Angebot,aber der vom ES ist ganz anders als der von meinem 64 er S.

Forum Vet
Wiki Edit 49
Threads 28
Posts 304
So,das Tachoelend hat ein Ende, ich hab jetzt jemand gefunden der mir einen schickt. Danke für euere Mithilfe.
Gruß
Sstrayy


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC