Anmelden Anmelden

Motorvorwärmung (-heizung) für B18

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 2085 mal, Gesamt 22 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 12weitere 16Ende
Forum Vet
Wiki Edit 785
Threads 188
Posts 1420
Ich habe zwar die Suchfunktionen und die Datenbank genutzt, habe aber keine Antwort gefunden: die Montage der Motorvorwärmung (B18) erfolgt in der ersten Froststopfenöffnung an der Stirnwand, nicht wahr? Muss sie dann in einem ca 45° Winkel eingestzt werden, denn der Ölfilter verhindert eine senkrechte Montage. Ich habe vor zwei Jahren einmal versucht im zweiten Froststopfenloch die Heizung zu montieren, aber an dieser Stelle ließ sich der "Flügel", der die Mortorheizung festzieht, nicht fest genug ziehen.

Hat jemand ein Foto von der montierten Heizung? Das wäre super.

Gunvor - diese Vorrichtung wohl nie nutzend, aber wieder drin habend wollend
Editiert am Tue 24. Mar. 2015, 16:47:20 von Gunvor
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Buckel & Beduin - volvemus!

Forum Vet
Wiki Edit 464
Threads 47
Posts 554
elektrische Motor....
Hilft Dir das weiter ==> Hier
Link geht nur, wenn du ihn in die Befehlszeile im Brauser hineinkopierst. Sonst vergisst er den Punkt an der letzten Stelle!

Jetzt habe ich es gefunden, wie es geht, und schon kann man klicken
Editiert am Tue 24. Mar. 2015, 18:09:27 von Robby Ross1


"Die Intelligenz von Menschen lässt sich an ihren Fragen feststellen" - "Hääääääää??"

http://robby_ross1.hat-gar-keine-homepage.de
(c;

Schöne Grüße
Robby

Forum Vet
Wiki Edit 785
Threads 188
Posts 1420
Robby Ross - das ist schon eine sehr gute Anleitung, der ich folgen werde. Und von der Montage werde ich Fotos machen, die kann man eventuell an den Beitrag hängen?

Gunvor - Dir sehr dankend

Forum Regular
Wiki Edit 39
Threads 31
Posts 196
Moin,

ich habe zwar kein Tipp, aber ich suche auch noch etwas Hilfe bzw. eher Überwindung mit dem blöden Froststopfen. Und: ein bischen schwelgen darf man ja auch.

Was hatte ich mich gefreut, als ich 2003 nach dem Wagenkauf diese Heizung als wilden Kabelstrang an der Spritzwand entdeckte und sogar promt in Krotzebursch eine originale Steckdose mit Klappe UND einen passenden Stecker dazu erstand und montierte bzw. den Stecker mit einem 230V-Verlängerungskabel verband. Funktionierte tadellos. Volle Freude. Klar, in unseren Breitengraden braucht man das nicht wirklich, aber es ist doch ein Zubehör, das daran erinnert, dass mein Wagen aus Kiruna kommt. Und da braucht man es 1000% bei deren -45°.

Seit dann 2004 der B18A meines Amazon mit unbekannter bis extrem hoher Laufleistung dahinschied, ist mit dem Block auch die schöne Vorheizung weg. Die haben sie vergessen auszubauen. Mir blieb nur das Verlängerungskabel mit dem Stecker.

Nach Einbau des AT-Motors bekam ich dann als Trostpflaster eine alte Calix MV 18 in die Hand gedrückt. Das war 2005. Seither habe ich mich nicht getraut, den Froststopfen aufzustechen und rauszuhebeln. Zumal der Dichtring des Heizungsflansches steinhart ist. Ich habe dann vor zig Jahren noch eine "neuere" Heizschlange erstanden, deren Dichtring besser wäre. Aber das aufstechen ... ist mir immer noch ein Greul.

Eine neue Anlage kommt mir übrigens nicht ins Haus. Das ist keine Kunst. Grins.

Anbei ein Bild meiner beiden zur Auswahl stehenden Anlagen. Ja ja, die Zeitschaltuhr ist nicht zeitgenössisch - ich weiß.

Motorvorwärmung Caldix verfügbare Teile.jpg

Lg Jörg
Editiert am Mon 3. Jul. 2017, 20:37:45 von Jörgensen
66er P121 B18 - 76er 244L B20 - 04er V70II D5

Forum Vet
Wiki Edit 785
Threads 188
Posts 1420
Hallo Jörg, trau' Dich, es ist nichts weiter dabei: Du bohrst mit zwei/drei Bohrergrößen ein so großes Loch in die Stopfenmitte, dass ein stabiler Schraubenzieher 'rein passt. Dann durch die Hebelwirkung herausdrücken - wurde selbst von Rennelch so beschrieben und empfohlen.

Gunvor - es bald so machen werdend

Forum Regular
Wiki Edit 39
Threads 31
Posts 196
Froststopfen
Moin Gunvor,

ok, dann werde ich mich mal ans Herz fassen und das Ding aufstechen und raushebeln.
Ach so stopp, erst einen neuen bestellen gibt's ja wohl bei den üblichen Versandhäusern
Für den Fall das es sschiefgeht oder nicht dicht wird... Ach wird schon klappen!

Danke und Lg Jörg
Editiert am Tue 31. Mar. 2015, 9:25:05 von Jörgensen

Forum Vet
Wiki Edit 785
Threads 188
Posts 1420
Hallo Jörg, guten Morgen!
Na, ob "Aufstechen" besser ist als "Aufbohren"? Ich habe da meine Zweifel, zumal der Platz beim eingebauten motor nicht viel Spielraum lässt. . .

Gunvor - viel Erfolg wünschend

Forum Regular
Wiki Edit 39
Threads 31
Posts 196
Guten Abend lieber Gunvor,

Du hast recht, man sollte natürlich schauen, wie man den alten Froststopfen entfernt. Ob Bohren, Stechen - wie auch immer eine Verahrensweise, die keien Spähne im Block hinterlässt. Auf alle Fälle werde ich der Herausforderung nun ins Auge sehen.

Ganz lieben Dank und Lg
Jörg

Gets Around
Wiki Edit 10
Threads 23
Posts 106
Hallo Gunvor,

ich kann Dir mal ein Bild machen von meiner Heizung.

Die sitzt im 4. Zylinder und das ist ein kleineres Gefummel das Ding da wieder reinzubekommen.

Schicke mir mal per PN deine Mailadresse dann kann ich Dir alles zuschicken.

Gruß
Daniel

Forum Vet
Wiki Edit 785
Threads 188
Posts 1420
Ich wärme dieses Thema noch einmal auf . . .

Hat jemand ein Foto von der montierten Motorvorwärmung dieser Bauart im PV 544?

Vorwärmer B18.jpg



Gunvor - nach längerer Pause sich wieder dieses Themas annehmend

Forum Vet
Wiki Edit 318
Threads 45
Posts 920
Hallo Wolfgang,

so sieht das meines Wissens immer aus:
CalixB20.jpg
Quelle:http://etanol.nu/forum/viewtopic.php?f=11&t=2239

Grüsse
Lothar
Editiert am Sun 22. Nov. 2015, 21:49:39 von Volvomaniac544
http://www.classicvolvoservice.de

Forum Vet
Wiki Edit 785
Threads 188
Posts 1420
Danke, Lothar! Muss ich mal nachvollziehen bzw. prüfen. 45° Grad, das ist schon einmal eine Richtung. Aber was ich mich frage: wo ist das Kabel?

Gunvor - nicht locker lassend . . .

Forum Vet
Wiki Edit 318
Threads 45
Posts 920
Hallo Wolfgang,

Bei den neueren Calix Heizungen lässt sich das Kabel abnehmen, da ist eine Steckerverbindung.

Grüsse
Lothar

Forum Vet
Wiki Edit 785
Threads 188
Posts 1420
Aha, und diese Calix wird von außen durch das Blech fixiert, und nicht wie meine, die durch ein T-Stück innen festgezogen wird . . .

Gunvor - der Sache näherkommend

Gets Around
Wiki Edit 27
Threads 8
Posts 115
hallo alle!

hab zufällig auch eine calix bekommen, mit stecker und neuem kabelsatz.
wie wurde das denn dann verkabelt? rechts am auto am auspuff vorbei ist ja schlecht.
wenn das heizelement schon nach hinten zeigt, nehme ich an hinterm motor rum und irgendwie nach vorne. kommt man da mit den geschätzen 1,5m zulatung aus?

hat jemand en foto von einem zeitgenössischen oder aktuellen kabeleinbau?

liebe grüße
thomas

Forum Vet
Wiki Edit 318
Threads 45
Posts 920
Tach,

So kenn ich das von den alten Calix Systemen:
http://www1.garaget.org/archive/111/110324/338646/large_338646-3215492.jpg
Stecker wurde hierbei einfach rechts an die Spritzwand verschraubt.
Nachteil ist das man immer erst die Haube öffnen muss um die Heizung anzuschließen.
Man kann bei den neuen Systemen auch besser über den rechten Längsträger nach vorne gehen, um dann die Anschlussdose im Grill zu platzieren. 1,5 Meter werden dafür aber nicht reichen, da muss eine Verlängerung dran, die es in verschiedenen Längen zu kaufen gibt.

Grüsse
Lothar


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 12weitere 16Ende



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC