Anmelden Anmelden

Wie die Torsionsfedern am Kofferraumdeckel der Amazone nachspannen?

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 13422 mal, Gesamt 28 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 12weitere 16Ende
Forum Regular
Wiki Edit 32
Threads 51
Posts 299
Hallo zusammen,
an meiner Amazone, EZ.1/64, sind wohl die Federn müde geworden, die sicherstellen sollen, dass der geöffnete Kofferraumdeckel nicht zufällt. Na ja, nach ca. 50 Jahren kann das vielleicht vorkommen .

Aber kann man die Federn nicht nachspannen? Die Suchfunktion hat geantwortet, dass die Frage schon mal Thema war, aber eine Lösung des Problems ist nicht dokumentiert. Dem Werstatthandbuch ist zu entnehmen, dass man mit dem Werkzeug SVO 2572 die Federn lösen und wohl auch wieder einbauen kann. Aber könnte man damit die eingebauten Federn auch nachspannen? Falls ja, wäre die weitere Frage, wer verfügt noch über das besagte Werkzeug und versteht es auch zielgerichtet anzuwenden? Auf Hinweis von einigen "Volvo-Veteranen" habe ich in meinem Umkreis alle Volvo Werkstätten abgeklappert, die schon seeehr lange existieren. Außer netten Gesprächen hat das leider nix gebracht. Gips da eine Lösung?

Beste Grüße
Heinz

Forum Regular
Wiki Edit 121
Threads 53
Posts 234
Das wüsste ich auch gern.
Dieser dämlich Deckel klappt mir immer auf die Birne!

Forum Vet
Wiki Edit 795
Threads 66
Posts 1852
Moin Heinz.

Nach meiner Erfahrung ist da nix mit Nachspannen möglich.
Ohne Spezialwerkzeug geht es mühselig und nicht ungefährlich diese Federn zu tauschen, aber es geht.
Wie es genau machbar ist können dir andere hier beschreiben, ich hab's das letzte Mal vor vielen Jahren gemacht, zu zweit, und hatte u.a. eine extrem griffige große Gedore WaPu Zange dabei im Gebrauch.

Aber vorerst ist die Beschaffung neuer Federn wohl angesagt.
Und Grüße - Andi

Forum Vet
Wiki Edit 1328
Threads 122
Posts 1186
Hallo,

die 2 Federn sind ja auf einer Seite im Winkel von 90° abgewinkelt und an der Karosserie in Hacken eingehängt. Ist es noch der 1. Hacken oder schon der 2. (also der hintere)?
Daran erkennt man ob schon nachgespannt.

Ich hab es damals mit einem großen Ring / Gabelschlüsselgemacht, kann mich aber genauer nicht mehr errinnern.....man wird halt lansam auch alt....

Grüße Daniel
Volvo V40; Volvo 240 Klassik Bj 1993; Volvo 123GT Bj 1968; VW T2B Westfalia "Helsinki" Bj 1975

Forum Regular
Wiki Edit 32
Threads 51
Posts 299
Hallo,

so, ich habe mal nachgesehen. Es verhält sich genau so, wie Daniel beschrieben hat.Die beiden Federn sind jeweils auf einer Seite abgewinkelt und in Haken eingehängt. Und bei bei mir ist es auf beiden Seiten der 1. Haken. Also wäre bei meinen Federn ein Nachspannen wohl möglich.

Wie aber Andi schilderte, ist diese Arbeit ohne das Spezialwerkzeug mühselig und nicht ungefährlich . Deshalb werde ich von einem Selbstversuch Abstand nehmen und weiter nach einer Werkstatt suchen, die über das Spezialwerkzeug verfügt. Für entsprechende Hinweise wäre ich natürlich dankbar.

Viele Grüße
Heinz

Forum Vet
Wiki Edit 79
Threads 43
Posts 457
Ich kenns nur vom 140er- bevor Uli uns für die Zukunft das "Spezialwerkzeug" (ein gewinkeltes Eisen) gegeben hat, haben wir unsere mit Körpergewicht zusammengedrückt, dann einen Bowdenzug drumgezogen und den mit einer fetten Lysterklemme fixiert. Dann ins Auto einsetzen, Lysterklemme lösen, Bowdenzug/ Draht so weit es geht abknipsen und fertig. Klingt wilder, als es ist. Vielleicht funktionert das ja auch bei der Zone so...

Grüße,
Leon
'72 142 DL B22 - '86 745 GL B230F - '00 V70II D525 - '11 C70 D4

Forum Regular
Wiki Edit 32
Threads 51
Posts 299
Hallo Leon,

ich kann nur vermuten, dass die entsprechenden Federn beim Kofferraumdeckel des 140er anders ausgelegt sind. (Leider tut es mein Scanner im Moment nicht.) Deshalb hier der Versuch einer Schilderung:

Ein Zusammendrücken der Federn ist bei der Amazone glaube ich gar nicht möglich. Es handelt sich um 2 querliegende Metallstäbe, die in vorgegebene Haken eingehängt und damit gespannt werden. Für die Anbringung eines Bowdenzuges und einer Lüsterklemme sähe ich hier wirklich keine Chance. Trotzdem vielen Dank. Wenn möglich, lerne ich gerne hinzu .

Grüße Heinz

Forum Vet
Wiki Edit 332
Threads 54
Posts 1015
Moin,

Der Amazon hat Drehstabfedern, da funktioniert das Verfahren für den 140er nicht, weil der Teleskopfedern bzw. dämpfer verwendet.

Grüsse
Lothar

Forum Vet
Wiki Edit 811
Threads 12
Posts 311
Anleitung torsionsfeder.JPG

Torsionsfeder kofferdeckelamazon .jpg

Torsionsfer kofferdeckelamazon 1.jpg

Torsionsfeder kofferdeckelamazon 2.jpg
http://www.volvonauten.de/
Schöne Grüsse aus dem Rheinland
Norbert

Forum Regular
Wiki Edit 32
Threads 51
Posts 299
Danke Norbert,
genau das sind die Bilder!

Grüße Heinz

Forum Vet
Wiki Edit 632
Threads 114
Posts 1566
Hallo Heinz!

Keine Ahnung wie man hier einen alten Tread verlinkt, reinwurschtelt. Ich habe ihn gesucht und machs mit markieren, kopieren, einfügen.

Ende April hatte Amamar das gleiche Problem und ich hatte ihm damals geschrieben!

"Geh mal zu einem alten schon lange ansässigen Opelhändler! Die Opels aus der gleichen Zeit hatten die gleiche Drehstabtechnik wie unsere Amazon. Das Werkzeug passt und es geht damit leichter! Aufpassen Verletzungsgefahr, bei falscher Handhabung oder Anwendung sonstiger Hilfsmittel können einem die Drehstäbe die Finger abschlagen!"

Wenn der Martin das liest könnte er mal schildern wie er das Problem gelöst hat! Interessiert mich auch!

Gruß Bernhard

Forum Regular
Wiki Edit 32
Threads 51
Posts 299
Danke Bernhard

für den Hinweis. Ja, wenn Martin mal seine Lösung des Problems schildern würde, das wär sicher hilfreich.

Grüße Heinz

Forum Vet
Wiki Edit 57
Threads 54
Posts 651
Hallo Heinz!

Diese Werkstatt in Waltrop hat die Feder bei meiner Amazone ohne Probleme nachspannen können: http://www.schweden-car-service.de/

Die Firma Buttkereit kann dies aber sicherlich auch, würde ich meinen.

Leider beide nicht so ganz in deiner Nähe, glaube ich...
Viele Grüße, Björn

67er Amazone B18A - 90er 744 GL B230F

http://www.schwedenstahl.info

Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen. (Kermit)

Gets Around
Wiki Edit 43
Threads 0
Posts 150
Bei mir war damals ein befreundeter Oldieschrauber, den ich von meinem Problem berichtete (Opelfahrer) Die Feder war in der ersten Raste.

Er bat mich um eine große Rohrzange, keine mickrige Wapuzange, hat sie entsprechend angesetzt und schon war der Haken in der zweiten Raste. Fertig.

Ich hab vielleicht blöd geguckt!

Gruß
Michael

Forum Regular
Wiki Edit 32
Threads 51
Posts 299
Hallo Björn,

in der Tat liegen beide nicht wirklich in meiner Nähe. Aber die Brüder in Duisburg sind für mich immerhin nur halb so weit. Ich werde mal sehen, was ich sonst noch an Teilen brauche und dann wegen eines Termins dort vorsprechen.

Danke und Grüße
Heinz


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 12weitere 16Ende



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC