Anmelden Anmelden

Nachbauten für 1800er

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 2851 mal, Gesamt 15 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 104
Threads 20
Posts 651
Aloha,

nachdem ich jedes Schräubchen aus meiner Karosse herausgefummelt habe stellt
sich irgendwann die Frage, wie der Zusammenbau gestaltet werden kann.
Die Anschlagschrauben für die Lenkung sind mächtig vergammelt (wie die Bereiche
drumherum auch). Laut meinem Karosseriebauer war dies bisher fast immer der Fall,
diese Schrauben sind aber nicht neu zu bekommen.
Ich lasse gerade ein CNC-Programm zur Nachfertigung dieser 5/8" Exzenterschrauben schreiben.
Anstatt dem Schlitz wird eine Schlüsselweite angefräst, dies vereinfacht das Handling.
Flache Muttern zum Kontern habe ich aus England bestellt.
Nach dem Drehen lasse ich die Schrauben verzinken.



Das gleiche plane ich mit der langen Schraube für den unteren Dreieckslenker (192113).

Besteht bei jemanden Interesse?
Die Kosten belaufen sich auf Material, verzinken und ein Handgeld für den Dreher + Versand.
Verdienen möchte ich dabei nichts.

Und hat vielleicht jemand einen Tipp wie ich mit den vielen verschiedenen
Blechschräubchen zurecht komme?
Ich habe alle nach Baugruppen eingetütet und beschriftet, würde sie aber ebenfalls gerne
beim Zusammenbau ersetzen.

Wie gehe ich dabei am Besten vor?
Volvo-Teilenummer und Schraubenkatalog helfen leider nicht weiter...

Schöne Grüße
Markus

Hier ist der erste Prototyp, noch in Alu

Lenkungsanschlag
Editiert am Sun 21. Nov. 2010, 2:16:57 von Ali Mente

Gets Around
Wiki Edit 1385
Threads 75
Posts 67
Hallo mMarkus,

Wie weit kann man den Excenter noch von vornherein vergrößern?
Ich habe auf meinen original-Excentern einen gedrehten Ring aufgeschweißt, um den Anschlag zu reduzieren, damit die breiteren Reifen nicht im Radhaus scheuern.

So eine Komplettlösung wäre natürlich ungleich schöner.

Dirk
http://www.drag1.de

Forum Vet
Wiki Edit 104
Threads 20
Posts 651
Hallo Dirk,

Wenn Du mir das gewünschte Maß gibst dürfte das kein Problem sein.
Der Datensatz für die CNC-Maschine ist schnell geändert.
Bei der dargestellten Schraube ist der größte Hub 15mm aus der Mitte gemessen.

Dass sich für die Achsbolzen keiner interessiert wundert mich allerdings.
Die Dinger sind bei fast allen vergammelt und gebrauchter Ersatz aus Schweden kostet 60€/Stück!!!
Allerdings denke ich, dass die gebrauchten Bolzen auch wesentlich billiger von Privat zu haben sind.
Aber neu ist neu!

Gruß
Markus

Forum Vet
Wiki Edit 1499
Threads 61
Posts 660
Also wenn Du schon nachfertigst, ich hätte gerne ohne konkreten Anlass rein vorsichtshalber von allen Teilen (auch dem überarbeiteten Satz zur Verringerung des Anschlages) je einen Satz.
Wer weiss, besser im Notfall gute Teile haben, als nicht.

Vielen Dank und schöne Grüße,
Robby

Gets Around
Wiki Edit 0
Threads 9
Posts 115
Hallo Markus,
...würde mich auch für je 1 Satz interessieren.
Kannst Du denn mal eine ungefähre Hausnummer nennen?
Wenn der Preis in vertretbarem Bereich liegt, würde ich
natürlich auch Vorkasse leisten.

Gruss,
Sigi

Forum Vet
Wiki Edit 104
Threads 20
Posts 651
Hallo Zusammen,

wie gesagt, Materialkosten, Verzinken (10€ für ne Schachtel Schrauben), die flachen Muttern (1,85€/2Stück), ein Handgeld für den Dreher und der Versand

Ich schätze, dass der Satz Schrauben auf 8€ kommen wird.
Genau sagen kann ich es erst wenn sie fertig sind.
Da ich sie zum Selbstkostenpreis abgeben werde will ich keinen VK nennen.
Vorkasse braucht es nicht, wir sind ja nicht bei ebay.

Gruß
Markus

Forum Vet
Wiki Edit 331
Threads 6
Posts 499
Hallo Markus,

auch ich möchte mein Interesse für einen Komplettsatz anmelden.
Wie bekomme ich Nachricht, per PN oder hier im Forum?
Das die Nachfrage noch so schleppend ist, mag daran liegen, dass die Alt-Volvoniacs das neuere Forum erst noch finden müssen. Bald bleibt anscheinend keine andere Wahl.

Gruß
Rainer

Forum Vet
Wiki Edit 331
Threads 6
Posts 499
vergessen,--ich nehme an, dass die Excenter auch beim Amazon passen?

Gruß
Rainer
Editiert am Tue 21. Dec. 2010, 22:00:24 von Rainer07

Forum Vet
Wiki Edit 137
Threads 27
Posts 902
...auch ich wäre an so einem satz "schräubchen" interessiert

zu deinem anderen thema mit den übrigen schrauben: nach einer vollrestauration eines tr3 (mit zollschrauben) meine empfehlung....alle alten (noch halbwegs brauchbaren) schrauben nehmen, in eine grosse kiste packen und zum galvanisieren tragen. hier im süden der republik hat mich das 25euro gekostet und die schrauben sehen richtig gut aus (wie neu). natürlich macht das nur sinn bei schrauben, die nicht vollkommen am ende sind. beim tr waren vor allem die zollschrauben das problem, viele gewinde gab es nicht, nur wenige längen. ich finde es auch irgendwie schwachsinnig und teuer, bei den händler schraube "xyz" 3mal zu kaufen und den preis eines kilos dafür zu zahlen

zudem habe ich hier um die ecke einen lokalen schraubenhändler (www.schrauben-preisinger.de), bei dem habe ich den rest / standardgrössen gekauft. der laden ist famous, du gehts mit diversen schrauben hin und die jungs verschwinden dann in ihren "jadggründen"

mit "neu" und "alt" ging das am ende recht gut...

gruss
oliver

Forum Vet
Wiki Edit 104
Threads 20
Posts 651
Im Januar gehen sie zum Verzinker...
Ich warte noch auf das Sondermaß von Dirk, die flachen Muttern muss ich wohl auch in England nachbestellen (1€ Versand von der Insel, versteh das wer will )

Clicked A Few Times
Wiki Edit 25
Threads 18
Posts 49
Ich hätte auch gerne alle Teile/Sätze ein Mal!

Ich hoffe, ich bin nicht zu spät ...

Vielen Dank und viele Grüße,
Edo

Forum Regular
Wiki Edit 104
Threads 11
Posts 177
Hallo Markus

Falls noch möglich wäre auch ich an einem Satz der Schrauben zur Begrenzung des Lenkeinschlages interessiert.

Viele Grüsse aus Dänemark
Marco

Forum Vet
Wiki Edit 104
Threads 20
Posts 651
Sooo...

Ich habe alle Muttern aus England bekommen, den Dreher entlohnt und dem Verzinker die Kaffekasse gefüllt.
Der Preis für einen Satz verzinkte Schrauben inkl. der flachen Zoll-Kontermuttern ist 9,20€.

Bestellt haben Robby, Sigi, Rainer, Oliver, Edo, Marco, Dirk je einen normalen Satz, da ich für die verbreiterte Version keine Maße erhalten habe gibt es diese Ausführung nicht.
Ich werde in Essenheim sein, da wäre die Übegabe einfacher und günstiger als die Post zu bemühen.
Bitte scheibt mir eine PN ob Essenheim oder Post.

Grüße
Markus
Editiert am Wed 12. Jan. 2011, 23:45:07 von Ali Mente

Gets Around
Wiki Edit 1385
Threads 75
Posts 67
An dieser Stelle einen Riesen Dank für die Kunstwerke, die heute in meinem Briefkasten gelandet sind.

Danke Markus, das waren die besten 12 EURO, die ich jemals angelegt habe.

Dirk

Gets Around
Wiki Edit 48
Threads 23
Posts 144
Danke Markus
das war ja wie Weihnachten und Ostern zusammen
Super Begrenzer
Best wishes Karsten

Gets Around
Wiki Edit 1385
Threads 75
Posts 67
Für den Fall, dass nochmal welche mit reduziertem Lenkeinschalg produziert werden:
Ich habe auf meinen original Anschlägen gedrehte Ringe aufgeschweißt, deren Außendurchmesser 32mm beträgt.
Meiner Meinung nach das mindeste, um ein Scheuern von 195er Reifen auf einer 5,5" Felge mit ET 40, also original P1800E ab MJ 72, in den Radhäusern zu vermeiden.
Allerdings hat ein so verbreiterter Anschlag zu Folge, dass man rechts, also Beifahrerseite, eine Blechtraverse um einige Millimeter zur Seite treiben muss.
Nicht schön, aber andererseits nicht zu sehen und weniger Anschlagreduzierung wäre sinnlos.

Dirk


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC