Anmelden Anmelden

Kaufberatung P1800 Oldtimer Markt

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 415 mal, Gesamt 9 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 29
Posts 938
Morgen Jungs,

in der aktuellen Markt ist eine neuerliche Kaufberatung, gab vor längerem in der Markt ja bereits zweimal Beratungen.

Bei der neuen Kaufberatung wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen sollte. Einige wirklich falsche Aussagen zur Technik. Bei den neuralgischen Punkten der Karosse würde ich mir zumeist andere anschauen. Und das Highlight, Herrn Bastuck als P1800 Experten für den Artikel zu nutzen, bzw. so zu nennen. Man was haben ich lachen müssen...oder war es weinen Wenn der unterstützt hat, dann wundern die Fehler nicht wirklich. Vielleicht sehen wir auch künftig mehr Werbeseiten von Bastuck in der Markt? Bastuck mit seinem Repro-Billig-Schrott und "eigenwilliger" Kundenbetreuung wird auch als wörtlich "preiswerte" Ersatzteilquelle / Referenz für D-Jetronic Bauteile angeben. Zufall?!

Die vorherigen Kaufberatungen waren ok. Warum fragen die keine wirklichen Experten bei so was, den Typreferenten der IG, Leute hier aus dem Forum oder die Brüder Buttkereit, die beim P1800 sicher die Adresse in Deutschland sind bzw. die wohl grösste Zahl an P1800 restauriert haben?

Von der Autorin Annette Johan hatte ich bisher einen guten Eindruck, das hier war kein Ruhmesblatt. Vielleicht auch ein neues "Einnahmen-Schema" des neuen Chef-Redakteurs?

Bester Gruss
Oliver
Editiert am Sun 28. Apr. 2024, 9:46:49 von POW40

Forum Regular
Wiki Edit 147
Threads 46
Posts 276
Ich hab den Artikel leider nicht gesehen. Aber vielleicht sollten ein paar Leserbriefe geschrieben werden?
Grüße
Ansgar
Wer schraubt, der lebt. Wer fährt, genießt. Also schraube um Fahren zu genießen!

Forum Vet
Wiki Edit 143
Threads 101
Posts 1462
Hallo,
Ich erlaube mir etwas zu widersprechen was Rainer Bastuck angeht. Wir haben für Robertos Pickup Projekt gerade Bodenbleche für einen Duett bekommen. Die Qualität ist nicht zu beanstanden, frühere Bleche von Klokkerholm waren bedeutend schlechter. Und zu den Nachfertigungen die angesprochen werden, er leiert wenigstens etwas an und verkauft sie auch über die anderen üblichen Händler. Natürlich ist nicht alles perfekt aber wenigstens bekommt man wieder Teile.
Gruss Michael

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 29
Posts 938
Du kannst und solltest eine andere Meinung haben, das macht das Forum erst lebendig

Klokkerholm als Benchmark, ist natürlich wie den Aldi als Benchmark für frische Lebensmittel zu nehmen

Habe mit Bastuck Teilen über die Jahre bei TR und Volvo Erfahrungen gemacht, sowohl selbst bei beiden Vollrestaurierungen des TR3 und Sarg, wie auch im Kumpel-Netzwerk in dem auch ein paar professionelle Schrauber sind. Wenn möglich wurde Bastuck vermieden, wegen Qualität, Passgenauigkeit und insbesondere auch dem "Kundenservice". Oft kam Fern-Ost-Repro-Schrott der schon beim Auspacken und Nachmessen offensichtlich Mist war (keine Ahnung ob die eine Qualitätssicherung haben). Die Versuche das damals beim Bastuck bei Nicht-Passgenauigkeit umzutauschen....Das waren grandiose Kundenerlebnisse

Bei Triumph etwa gab schon damals leider oft nur noch die Bastuck-Repro-Sachen, nicht nur weil andere den Bastuck-Kram in andere / ihre Kartons packten. Bei Triumph hatte er "erfolgreich" die Mehrheit der "teuren" Qualitätshersteller etwa bei Wasserpumpen, Fahrwerksteilen mit seinen Fernost-Repro-Produkten in gewisser Weise über den Preis aus dem Markt gedrängt (teilweise mit "interessanten" Toleranzen zu Werksvorgaben). Gab nur noch wenige Alternativen und man musste gut suchen, um den Bastuck-Produkten aus dem Weg zu gehen....Warum schreibe ich im Imperfekt, einfach weil das meine damaligen Erfahrungen waren, denn seit mittlerweile >10 Jahren (nach den damaligen Erfahrungen) habe ich den Laden erfolgreich bei Ersatzteilen gemieden...

Am Ende sind wir aber auch alle irgendwie dank der allgemeinen "Geiz-ist-Geil" Mentalität selber daran Schuld...

Und vom P1800 scheint er "überschaubere" Ahnung zu haben. Wenn er der von der Oldtimer Markt genannte "Experte" ist, werden die meisten Hinweise wohl von ihm kommen. Aber vermutlich ist er bzw. die Firma mittlerweile Technik-, Kunden- und Qualitätsführer geworden. Ist dann halt an mir vorbeigegangen, weil "Nicht-Kunde"

Und im übrigem habe ich keine Ahnung, bin ein "grumpy-old-white-man" und man sollte nicht auf mich hören...
Editiert am Sun 28. Apr. 2024, 15:35:33 von POW40

Gets Around
Wiki Edit 48
Threads 14
Posts 161
Hallo Oliver,

über die journalistische Qualität dieser 'Kaufberatung' und den grinsenden Spezialisten Rainer hab ich mich auch amüsiert. Könnte ja sein, dass dieser Artikel in der April-Ausgabe einfach keinen Platz mehr fand. Besonders gelungen:

"Wegen der kurz übersetzten Hinterachse ist ein Overdrive auf alle Fälle ratsam"

Bastuck? In der Not frisst der Teufel Fliegen. In diesem Sinne dreht sich meine Getriebehauptwelle aus der chinesischen Provinz Lebach seit immerhin 15o Kilometern ohne jeden Tadel.

Viele Grüße - Lutz

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 29
Posts 938
Quote:Heisser Asphalt 28. Apr., 20:12


...Könnte ja sein, dass dieser Artikel in der April-Ausgabe einfach keinen Platz mehr fand...

Viele Grüße - Lutz


You made my day

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 29
Posts 938
....war auch ganz nervös, weil der Experte Bastuck sagte "...bei der hydraulischen Kupplung auf Lecks an Geber- und Nehmerzylinder achten...."

Bin extra in die Garage gelaufen und habe nervös nachgeschaut. Und was musste ich feststellen? Irgendein Vorbesitzer und der Restaurierer haben mich beschissen und einen Seilzug eingebaut, vermutlich wegen den immer leckenden Zylindern der hydraulischen Kupplung.

(Sarkasmus Modus aus)
Ich weiss gar nicht wieviele Smilies ich nehmen soll, um diesen Schwachsinn hinreichend ironisch verpacken zu können. Rufe morgen Peer an und werde sagen, der Experte Bastuck hat gesagt, dass in mein Auto eine hydraulische Kupplung gehört und ich möchte das reklamieren. Ich glaube, Peer wird für den Rest des Tages mit einem Lachen im Gesicht verbringen
Editiert am Sun 28. Apr. 2024, 20:42:16 von POW40

Forum Vet
Wiki Edit 39
Threads 19
Posts 336
Lieber Oliver,

Ich bin weiß Gott auch kein Freund der Firma Bastuck, aber man sollte bei
Kritik doch sachlich bleiben. Natürlich hat jeder 1800er bis zur Einführung des B20 Motors,
also bis Mitte 1968, eine hydraulische Kupplungsbetätigung gehabt. Wie die Amazon übrigens auch. Und wenn die verstellbare Zugstrebe an meiner Vitesse, die ich bei Rimmer bestellt habe mit einer Bastuck-Prägung bei mir ankommt, dann könnte man sogar sagen, dass das Auto nur dank seiner Nachfertigung überhaupt noch fährt…

Gruß

Ole

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 29
Posts 938
Ich bin sachlich

Weiss nicht, ob Du die Kaufberatung gelesen hast, aber beim Lesen kann man nur lachen und in Ironie verfallen. Darum geht es mir im Prinzip. Das geht als Kaufberatung heraus, beraten von einem Experten und geschrieben von einer Autorin, die bis dato wenig zu Volvo geschrieben hat in der Markt. Sprich die Technik-Qualität des Artikels zumindest sollte der Experte (also Bastuck) sicherstellen....

Mir ist schon klar, dass die Kupplungstechnik über die Jahre beim P1800 gewechselt hat. Da ist aber mein Punkt der obigen Ironie/Sarkasmus. Ist das einem Menschen klar, der eine Kaufberatung braucht? Da stehen viele Halbwahrheiten oder Halbwissen drin, für einen "Neu-P1800-Interessenten" also eher "Nicht-Verlässliches". In der Kaufberatung steht leider nichts zu den unterschiedlichen Kupplungs-Setups. Wie im Prinzip zu allen technischen Entwicklungen der einzelnen P1800 Modelle.

In dem zur Kupplung zitierten Absatz auf S. 38 (der Aussagen zur Leistung des B20E und B20F folgt) wird dann zunächst von der Borg Warner gesprochen, um dann direkt auf die besagte Aussage zur Kupplung zu kommen. Der Absatz ist also gedanklich in "B20E, B20F und Borg Warner"-Zeiten, damit also beim P1800E und P1800ES.....und damit in Zeiten der Seilzug-Kupplung. Für eine Kaufberatung viel Unpräzises bzw. zu viel Halbwissen, um es mal nicht ironisch auszudrücken

Die Markt hätte besser daran getan, die alten Kaufberatungen zu drucken oder der Experte hätte seiner Rolle besser nachkommen können oder man hätte einen Experten genommen, der den Namen verdient hätte.

Bester Gruss
Oliver

PS
Und falls jetzt noch einer sagt, dass Forum wäre eingeschlafen, dann kann ich auch nicht mehr helfen
Editiert am Mon 29. Apr. 2024, 19:50:59 von POW40

Forum Regular
Wiki Edit 2
Threads 6
Posts 227
Hej

Die Bezeichnung "EXPERTE" ist nicht geschützt und bedarf auf keinem Nachweis.
Also kann sich jeder so nennen!


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC