Anmelden Anmelden

Kompatibilitätsliste für H4 LED Licht

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 1672 mal, Gesamt 30 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 1vorherige 16
Forum Vet
Wiki Edit 672
Threads 110
Posts 1369
Guten Tag!

Mit dem Thema "Licht" ist es wie mit dem Kapitel "Strom", viel Halbwissen und "Jugend forscht". Doch zum Glück wird Fachwissen durch interessante Kanäle verbreitet und gelehrt.

Schon etwas angestaubt, doch vielleicht dem einen oder der anderen noch nicht bekannt?!

https://www.tiktok.com/@sven_daniel/video/7206273345061440774

LED-Strom?

Gruss jean
1800E (1971) - 122S (1964) - PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Clicked A Few Times
Wiki Edit 1
Threads 8
Posts 33
Bei mir geht es um einen 144er den ich gerade aufbaue.
Die H4 LED Einsätze die es mittlerweile gibt, akzeptiert m.W.der TÜV in Bezug auf das H-Kennzeichen. Natürlich nur, wenn die Kompatibilität mit dem bestehenden Scheinwerfer nachgewiesen werden kann. Womit wir wieder bei der Kompatibilitätsliste wären.

Generell zum H-Kennzeichen: Bisher hatte ich bei zurückhaltenden Modifikationen keine Probleme. Bei der Farbwahl (s.O.) ist es wohl eh so, dass der Prüfer kaum einschätzen kann, ob es die Farbe im betreffenden BJ gab.

Forum Vet
Wiki Edit 1328
Threads 122
Posts 1186
Hallo,

das wichtigste ist das die LED Lampe in einem Scheinwerfer ist der eine E Nummer von der Liste hat. Wegen H-Zulassung, da es der Sicherheit dient gibt es eigentlich nichts einzuwenden. Die Busstammtischkollegen haben damit auch schon TÜV gemacht und als es dem Prüfer aufgefallen ist wollte er nur sehen ob die E- Nummer passt zur Freigabe.

Grüße Daniel
Volvo V40; Volvo 240 Klassik Bj 1993; Volvo 123GT Bj 1968; VW T2B Westfalia "Helsinki" Bj 1975

Forum Vet
Wiki Edit 620
Threads 55
Posts 1758
Quote:Rudi 14. Feb., 18:28
Hallo,
in der Niederlande hat vor ein paar Jahren jemand mal "Truck Lite 27290C" herausgesucht, gekauft und für gut befunden, das Lichtbild davon scheint sehr gut zu sein. LED Scheinwerfer sehen immer etwas anders aus als originale, teilweise extrem anders, siehe auch dort für ein Beispiel.
LED-koplampen
Grüße,
Rudi



Moin,
die sehen ja nicht unbedingt schön aus - aber ist natürlich Geschmackssache. Ich muß allerdings sagen : mein jetziger Alltagswagen ist mein erster mit LED und das Licht ist "Wow" . Unvergleichlich. Das ist eine enorme Verbesserung.
Gruß
Roger

Forum Vet
Wiki Edit 46
Threads 16
Posts 628
Hallo Roger,
die ersten gehen sicherlich gar nicht, die zweiten sind wahrscheinlich die was vom Aussehen am nähesten an normale heran kommen, komplette LED-Scheinwerfer die wie originale aussehen kenne ich nicht und würde ich gerne mal sehen.
Grüße,
Rudi

Clicked A Few Times
Wiki Edit 49
Threads 9
Posts 34
Mein LED Einbau bis jetzt: Phillips Birnen + Wipac Scheinwerfereinsätze entsprechend der ABE Freigabe für 7“ Scheinwerfer bei Morgan, Triumph TR, MG usw. Die LED Birne hat hinten einen Lüfter, d.h. die Einbautiefe ist etwas größer. Zusammen mit den bei mir verbauten Kunststoff Töpfen mit mittigen Kabelausgang und sehr großen H4 Steckern wird das sehr eng. Ich werde daher die Stecker tauschen und den Kabelausgang seitlich legen. Die originalen Lampentöpfe haben den seitlichen Ausgang, damit sollte es schon gut sein. Das Licht ist, wie zu erwarten, sehr weiß (aber nicht blau..) und hell. Was den TÜV angeht: ABE haben nur die angegebenen Klassiker mit den genannten Einsätzen. Ein Prüfer kann hier meckern, aber eine Eintragung nicht technisch plausibel verwehren.Wipac 35.jpegStecket 3584.jpeg1800 3586.jpeg

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 45
Posts 1474
Phil;

Ich bin aber gespannt wie diese LEDs bei der Scheinwerfereinstellungprüfung ausstrahlen! Ein Bild davon wuerde ich mal gern sehen!

In .de wird dies ja strengst geprueft und eingehalten, also hoffe ich das es euren Vorschriften auch entspricht...hier ist die Erfahrung, das sonst ein LED chinashrott reingehaut wird, und der Gegenverkehr wird Gnadenlos blind geblendet...und nicht nur mit Fernlicht!

Gruesse

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 29
Posts 938
Quote:Phil1800 18. Feb., 19:22
Was den TÜV angeht: ABE haben nur die angegebenen Klassiker mit den genannten Einsätzen. Ein Prüfer kann hier meckern, aber eine Eintragung nicht technisch plausibel verwehren.


Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass die Eintragung und Erhalt des H-Kennzeichens von den unterschiedlichen Organisationen unterschiedlich gehandhabt wird. Der TÜV wohl nur im Süden das positiv sieht....

Im Zweifel besuchst Du mich und macht hier die Eintragung

Frage:
Welchen Wipac hast Du bzw. welche Nummer trägt der Scheinwerfer?
E20?
Editiert am Sun 18. Feb. 2024, 22:58:19 von POW40

Clicked A Few Times
Wiki Edit 49
Threads 9
Posts 34
Die Kompatibilitäts- Liste findet man unter philips de. Darauf dind zahlreiche Klassiker von Alfa, Austin, Ford, Jaguar, Lada, Land Rover, Maserati, Mazda, MG, Morgan, Sachsenring, Triumph, Suzuki, Toyota und VW. Alle mit den 7“ Scheinwerfern mit der Kennung E4 1, E4 12 oder eben E4 0035.

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Hallöchen.
Auf der Seite von Philips steht, dass es nur auf die Zulassungsnummer des Scheinwerfers ankommt.
https://www.philips.de/c-e/au/autolampen/scheinwerfer/led-compatibility-list.html
Unter "Hinweis".

Die Frage ist doch dann, inwieweit es akzeptiert wird, dass ein Scheinwerfer der einem bestimmten PKW zugeordnet ist, einfach in einen anderen eingebaut wird.

Wobei mir die Logik sagt, dass dies doch prinzipiell wurscht sein sollte. Denn diese Scheinwerfer machen doch in einem Amazon das gleiche wie in einem Morgan.

Aber ob das der TÜV Prüfer auch so sieht ?

Aber eine Frage an Phil1800:

Sind diese Wipac Scheinwerfer einfach austauschbar mit den im Volvo verbauten ?

Nachdem ich den Aha-Effekt beim Skoda meiner Freundin hatte, wäre das für den Amazon auch ganz nett.

Gruß Manfred

Clicked A Few Times
Wiki Edit 1
Threads 8
Posts 33
Hallo Manfred,
der Link ist sehr interessant. Ob der Prüfer es wie von Philips geschildert akzeptiert ist eine andere Frage, aber hier hat man eine gute Grundlage für die Abnahme.
Interessant wäre es nun zu wissen, welche bzw. ob Scheinwerfer z.B. im Shop von Skandix die passende Prüfnummer haben.
Ganz schön aufwendig das ganze )

Clicked A Few Times
Wiki Edit 49
Threads 9
Posts 34
Hallo Manfred,

die Scheinwerferaufnahmen sind identisch bei allen 7“ Scheinwerfern, ob Wipac oder andere. Sie passen einwandfrei. Wie schon geschrieben, ist es bei meinen Kunststoff Gehäusen sehr eng, daher habe ich schon mal die Kabeldurchführung geändert. Ob es so nun reicht, muss ich die nächsten Tage sehen.
Kabeldurchführung neu.jpeg

Clicked A Few Times
Wiki Edit 49
Threads 9
Posts 34
Bei meinem letzten Post ist mir ein Fehler unterlaufen: Prüfnummer E11 0035, nicht E4 0035……

Forum Vet
Wiki Edit 138
Threads 29
Posts 938
Quote:Phil1800 20. Feb., 12:35
Bei meinem letzten Post ist mir ein Fehler unterlaufen: Prüfnummer E11 0035, nicht E4 0035……


Sprich, Du hast diesen gekauft?

https://www.limora.com/de/wipac-h4-scheinwerfer/548544/

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Tach.

Ich war gerade beim TÜV im Nachbaort bezüglich Eintragung der LEDs. Egal ob jetzt Philips oder Osram.
Er hat dazu auch etwas gefunden.

Massgeblich ist erstmal, dass der Scheinwerfer in der Liste (bei Osram gibt es auch die richtige ABE zum Download: https://www.osram.de/am/night-breaker-led/night-breaker-led-download.jsp?mkt=/nbl-abg/)auf... ist.

Wenn dann dieser Scheinwerfer in einem anderen PKW eingebaut ist, der nicht auf der Liste steht, kann dies im Zuge einer Einzelabnahme (Kosten ca. 150,-- Euro) eingetragen werden.

Ob das ganze dann noch zum H passt, konnte er mir erstmal nicht beantworten.

Und das scheint auch sehr unterschiedlich gesehen zu werden. Siehe hier:

https://www.freenet.de/amp/auto/youngtimeroldtimer/osram-night-breaker-led-jetzt-auch-fuer...

Wobei es für mich als Laie unverständlich ist. Ich kann eine H4 Birne in extremsten Weisston in den Scheinwerfer reinmachen, eine LED die optisch erstmal nicht zu erkennen ist, aber je nach Prüfer nicht.......

Gruß Manfred

Gets Around
Wiki Edit 30
Threads 11
Posts 124
Hallo zusammen,

mal ein kleiner Denkanstoß. Ich vermute der größte Teil fährt Amazonen und Buckel mit den H4 Halogenlampen in entsprechenden Scheinwerfern. Da hat bei mir der TÜV jedenfalls noch nie was gesagt, obwohl original Biluxlampen verbaut waren (meistens sogar mit symetrischem Scheinwerferglas, was in Deutschland gar nicht zulassungsfähig ist). LED ist, was die Sicherheit betrifft, wohl die nächste Stufe. Es greift nur noch das Argument, dass bei vielen Fahrzeugen (aber nicht allen Amazonen und Buckel) Halogenlampen in der ersten 10 Jahren nach Erstzulassung bereits verfügbar waren und das bei LED nicht so ist.

Viele Grüße

Dieter

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Hallöle.

Wer auf die alte Optik mit gewölbter Streuscheibe steht (ich finde die schöner), sollte sich Mal diesen Hella Scheinwerfer anschauen: 1A6 002 395-031.
Hat die Zulassung E4 1, die auch in den Unterlagen aufgeführt ist (leider nur bei Philips). Hella scheint etwas flacher hinten zu sein. Ist aber wohl aktuell schwer zu bekommen.

Gruß Manfred
Editiert am Thu 22. Feb. 2024, 14:33:11 von Lahrgummikuh

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Hallo.

Heute kam der Hella Scheinwerfer an. Leider nur einer. Habe bei 2 Anbietern das letzte Exemplar bestellt, und einer lieferte den Falschen......

Zum Vergleich: Vom Rahmen, da wo die 3 Bügel befestigt sind bis zur Aufnahme des H4 Sockels, sind es etwa 7cm Tiefe.

Vielleicht kann ja Phil1800 mal messen.

Nachteil vom Hella ist halt, dass er nur bei Philips aufgeführt ist ( Zulassung E4 1).

Hier habe ich einen Verkäufer gefunden, der anscheinend genug auf Lager hat:
www.mittelmotor.de

Bezüglich Eintragung war ich jetzt mal beim KÜS. Interessant wie da die Meinungen auseinander gehen.
TÜV Nord: Eintragen.
KÜS: Nee, nicht unbedingt, wenn der Scheinwerfer in der ABE steht. Und wegen H-Kennzeichen.
Seine Aussage: für die HU ist ja auch schnell eine Lampe getauscht. Aber er selbst würde das nicht bemängeln.

Gruß Manfred

Clicked A Few Times
Wiki Edit 49
Threads 9
Posts 34
Die LED‘s sind nun in Betrieb. Nach dem Tauschen der H4 Dose gegen ein kleines Exemplar (gekauft bei oldtimerbedarf punkt de, sehr guter Elektroteile Lieferant und ein Kämpfer, der mit seinem Krebs weitermacht) passen nun Scheinwerfer, Ventilator, Stecker, Dose und Kabel. Aber wirklich nur knapp. Wenn Eure Gehäuse minimal größer sind als meine Kunststoff Exemplare, sollte es gar kein Problem sein. Wer Lokaris hat, wie ich, kann auch überlegen Stecker und Dose im Radhaus unterzubringen. Unter meinen Innenkotflügeln, die ich vielleicht vor 15 Jahren das letzte Mal demontiert habe, war ausser etwas Staub nichts, alles wie neu.
Wegen günstiger und konformer Scheinwerfereinsätze wendet ihr Euch an einen der zahlreichen Lieferanten für MG, Triumph, Mini usw. Ich kann hier die Spitfirescheune empfehlen, netter und kompetenter Mensch. Ich habe hier meine Vorderachsteile für den Elan gekauft, der hat Teile der Spiti VA.

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Hallöchen.

Heute kamen zumindest mal die LEDs an.

Also: Im Amazon, mit originalen Metallscheinwerfergehäusen, gibt es keine Probleme.Die Kabel kommen von der Seite. Die Hella Leuchte ist relativ schmal (auch im Vergleich zum Bilux Gehäuse, da ist genug Luft für die LED

gruß Manfred

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Hallöchen.

Endlich bin ich dazu gekommen alles fertig zu machen. Wie schon geschrieben die Philips genommen, da diese eine Freigabe für mehrere passende Scheinwerfer haben (Osram aktuell nur für einen)und einen Hella Lampentopf. Das Glas ist aber nicht so stark gebogen wie bei den Bilux-Funzeln. Im originalen Lampengehäuse ist genügend Platz für den Stecker.

Und wie erwartet kam die Erleuchtung. Jetzt macht auch im Dunkeln fahren Spass. Was noch fehlt ist die exakte Einstellung mit einem Prüfgerät.

Also, sehr empfehlenswert.

Frohe OStern

Manfred

Forum Vet
Wiki Edit 111
Threads 21
Posts 670
Aloha,

um etwas Licht ins Dunkel zu bringen:
Osram und Philips haben für ihre Produkte Listen erstellt bei denen Ihre LED-Leuchten mit verschiedenen Scheiwerfereinsätzen getestet wurden.
Diese wurden dann Fahrzeugen zugeordnet und in der ABE hinterlegt.
Es ist NICHT legal und auch nicht eintragungsfähig diese Scheinwerfergehäuse mit LED an unseren nicht gelisteten Volvos zu fahren.
Ein oldtimerfreundlicher Wachtmeister wird bei den gelisteten Scheinwerfern von Wipac oder Hella ein Auge zudrücken, im schlimmsten Fall gibt es eine Mängelkarte mit der Aufforderung zur Wiedervorführung.

Der Umbau dauert 5min...
2H4-Funzeln und ein Kreuzschraubendreher immer an Bord.

Ich fahre die Kombi Philipps und Hella, das Licht ist wie Manfred schon beschrieben hat einfach Klasse.

Wenn wir Glück haben finden unsere Fahrzeuge den Weg im die Liste, dann hätten wir die ABE.

Grüße und frohe Ostern
Markus

Forum Vet
Wiki Edit 66
Threads 25
Posts 468
gibt es dazu ein Gesetz oder eine Richtlinie o.ä.

normal aus Nicht- LED-Zeiten kenne ich nur,
dass ein Scheinwerfereinsatz für ein spezifisches Leuchtmittel zugelassen ist,
also H4 Scheinwerfereinsätze mit H4-Lampen...
und man kann diese Kombination universell verwenden,
sofort korrekt montierter und einstellbar ...

Beispiel ...
H1-Hauptscheinscherfer für Porsche montiert am VW-Käfer ...
Hella XY vom BMW E30 im Volvo 66 ...

ist es jetzt so, dass wenn eine LED- statt H4-Lampe für einen spezifischen H4-Scheinwerfer
geprüft und zugelassen wurde, dieser dann einem speziellen Fahrzeugtyp zugeordnet wird ?!

Forum Vet
Wiki Edit 111
Threads 21
Posts 670
Gute Nachrichten:

Osram sagt:
Ihr Fahrzeug hat eine freigegebene Scheinwerfergenehmigungsnummer, ist aber nicht in der Kompatibilitätsliste aufgeführt?
Bei Fahrzeugen, die nicht im Verwendungsbereich enthalten sind, aber mit einem Scheinwerfer ausgerüstet sind, der im Verwendungsbereich enthalten ist, kann die Kombination Scheinwerfergenehmigungsnummer mit H4/H7-LED gemäß den Abnahmevorgaben nach §19(2) StVZO in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Beispieltext für die Eintragung: Ziff XX: a. gen. H4-LED KBA Nr. XX in Verbindung mit Scheinwerfer Gen.nr. EXXXX*

Ihr Fahrzeug oder Ihre Scheinwerfergenehmigungsnummer ist nicht dabei?
Die Zulassung für die legale NIGHT BREAKER LED ist für jedes Fahrzeugmodell ein sehr komplexer Prozess. OSRAM arbeitet kontinuierlich an weiteren Zulassungen. Wir bitten um Verständnis, dass OSRAM keine schriftlichen oder telefonischen Anfragen zur möglichen Zulassung bestimmter Fahrzeugmodelle beantworten kann.
Neue Zulassungen werden umgehend bekanntgegeben. Wenn Sie up to date bleiben und keine Zulassung verpassen möchten, empfehlen wir unsere Webseite und die Social Media Kanäle von OSRAM Automotive.

Rücksprache mit einer großen deutschen Prüforganisation haben ergeben:
Die Eintragung wird nicht mehr abgelehnt.

Grüße
Markus

Clicked A Few Times
Wiki Edit 3
Threads 3
Posts 7
Naja, als Hersteller würde ich mich auf Massenmodelle konzentrieren, ob da Klassiker aus den 60er dabei sind muss ich leider stark bezweifeln.

Bei den Mopeds der 70er gab es nen quasi Standard, da haben alle denselben Scheinwerfertopf verbaut.
Und am ende müsste ja nur der Glasaufsatz mit der Nummer passen um eine verträglichkeit vorzugaukeln.
So meine erste Überlegung.


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 1vorherige 16



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC