Anmelden Anmelden

Geräuschbeschreibung

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 458 mal, Gesamt 8 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
Hallo Zusammen,

ich wende ich mich mit dem Problem doch an euch. Wollte eigentlich ursprünglich nicht, da die Beschreibung eines Geräusches ja immer schwierig ist.

Aber vielleicht hat ja doch einer einen guten Tipp, woher das kommt. Das Geräusch ist mir schon vor längerer Zeit aufgefallen, ob es davor schon da war weiß ich nicht.

Fahrzeug Volvo 144 - M40 Getriebe.

Das Geräusch ist ein weiches "dug dug dug".

Rhythmisch und Geschwindigkeitsabhängig.

Hört man am besten wenn Fahrzeug bergab rollt, bis ca. 30-40km/h. Ab dann ist die Frequenz zu hoch und man hört es eigentlich nicht mehr richtig.

Man hört es egal ob Motor läuft/nicht läuft, Kupplung gedrückt/nicht gedrückt, Gang drin/nicht drin ist.

Beim langsamen Fahren im 1. Gang und auch im Rückwärtsgang ist es auch da.
Bei schnellerem Fahren ab 1. Gang hört man es mit den Motorgeräuschen nicht mehr.

Ob es bei Kurvenfahrten schneller wird bzw. langsamer wird? --> gefühlt nein

Leichtes ziehen an Handbremse bzw. leichtes drücken der Fussbremse --> keine Veränderunng.

Im aufgebockten Zustand lassen sich die Räder ohne Geräusche drehen, und kein Verdacht auch Radlagerschaden.

Kardanwelle: alle Kreuzgelenke neu und Kardanwelle gewuchtet.

Ich kann auch nicht erkennen ob es von hinten / vorne / links oder rechts kommt.

Hat da einer vielleicht einen guten Tipp für mich, wo her das kommt?

Grüße

Kárdán

Forum Regular
Wiki Edit 144
Threads 44
Posts 257
Hallo Kárdán,
hast du mal den Motor ausgeschaltet und dann das Fahrzeug bergab rollen lassen? So könntest du abgrenzen, ob der Motor im Spiel ist. Dort gibt es sonst Lichtmaschine, Benzinpumpe, ...

Auch interessant wäre, ob bei exakt gleicher Geschwindigkeit, z.B.25.30km/h, im ersten/zweiten/dritten Gang die Frequenz oder Lautstärke sich ändert.

Viele Grüße
Ansgar
Wer schraubt, der lebt. Wer fährt, genießt. Also schraube um Fahren zu genießen!

Clicked A Few Times
Wiki Edit 6
Threads 7
Posts 26
Hallo Kardanwelle,
hat der Wagen eventuell länger auf den Reifen gestanden? Dann könnten sie sich etwas „platt“gestanden haben und das Abrollgeräusch ist nicht mehr rund.
Gruß, Peter
Gruß aus dem Münsterland,
Peter

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
Danke schonmal für die Antworten. Den Motor kann man ausschließen, das Geräusch ist auch ohne Motor da.
Je schneller der Wagen bergab rollt desto schneller wird das "dug dug dug" und bei ca. 25km/h ist es dann ganz weg.
Wenn ich fahr hört man es nur noch ganz schwach, weil das Motorgeräusch das "dug dug dug" im Prinzip schluckt.

Die Reifen hatte ich auch schon in Verdacht, da der Wagen den ganzen Winter immer in einer Scheune steht. Deshalb hatte ich sie auch mal diagonal getauscht, aber war keine Veränderung an dem Geräusch da.

Forum Regular
Wiki Edit 144
Threads 44
Posts 257
Wenn der Motor herausfällt, bleibt alles zwischen Kardanwelle und Bodenkontakt, also Reifen.
Der 140er hat Scheibenbremsen, richtig? Dann wäre eine mögliche Ursache eine Scheibe in Verbindung mit minimal zu viel Spiel im Radlager. Das kommt zum Tragen, wenn das Auto auf seinen Rädern steht, nicht wenn sie frei in der Luft sind.
Ich hatte das mal bei einem Ascona. Wir sind nur darauf gestoßen, weil wir genau wussten, wo das Geräusch herkam und alles ausgemessen haben. Sogar der "Schlag der Scheibe" war innerhalb der Toleranz. Dort war simple Lösung, die Lager wieder auf Vorgabe anzuziehen.
Grüße
Ansgar

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
Hallo Ansgar,

das ist ein guter Tipp mit den Lagern. Ein bisschen Spiel haben die vorderen Lager schon. Wollte deshalb auch schon nachstellen. Aber eine Rasterung an der Mutter weiter war dann schon fast fest.

Dann werde ich doch die Lager erneuern.

Grüße

Kárdán

Clicked A Few Times
Wiki Edit 6
Threads 7
Posts 26
„Die Reifen hatte ich auch schon in Verdacht, da der Wagen den ganzen Winter immer in einer Scheune steht. Deshalb hatte ich sie auch mal diagonal getauscht, aber war keine Veränderung an dem Geräusch da.“

Hallo Kardan,
Was soll den der diagonale Tausch der Reifen bringen, wenn diese evt. einen Standschaden haben? Ich gebe bevor ich den Wagen länger nicht bewege, ca. 4bar auf die Reifen. So bleiben sie rund.

Gruß,Peter
Editiert am Fri 25. Aug. 2023, 18:24:09 von Pewe0209

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
@Peter: ich dachte zumindestens nach tausch, würde sich das Geräusch ändern. Die Räder pumpe ich auch immmer auf mind. 3,5 bar auf.

Clicked A Few Times
Wiki Edit 6
Threads 7
Posts 26
Na dann sind die Reifen wohl raus


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC