Anmelden Anmelden

Elektronische Zündung Erfahrungen

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 2932 mal, Gesamt 25 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 12weitere 16Ende
Gets Around
Wiki Edit 94
Threads 27
Posts 95
Moin!

Gestern bin ich mit Zündaussetzern direkt vor der Haustür liegen geblieben. Ursache hierfür war der nach 25.000 km verschlissene Unterbrecher.(Kontakte komplett abgebrannt, Schließwinkel nicht mehr passend)

Bei der Instandsetzung würde ich gern gleich auf eine elektronische Zündung setzen. Von der 123-Zündung habe ich zum Teil sehr durchwachsene Rückmeldungen im Bekanntenkreis bekommen, die einen sind wunschlos glücklich, die anderen halten das System für den letzten Rotz. Was sind eute Erfahrungen/Meinungen?



Und außerdem: gibt es Erfahrungen zu dem System von Skandix, das nur 70 Euro kostet und dort nur den Unterbrecher im originalen Verteiler ersetzt?

Bin gespannt auf eure Meinungen dazu


Viele Grüße
Georg
Editiert am Fri 7. Oct. 2022, 11:51:52 von Georg 95

Gets Around
Wiki Edit 3
Threads 20
Posts 153
Hallo Georg,
hier meine Erfahrungen in fast 30 Jahren Duett B 18 Alltagsbetrieb:
Hatte in den 90er Jahren immer wieder Probleme mit z.T. rasant verschleißenden Zündkontakten (da wird z.T. unter Markennamen Schrott angeboten!), aber auch defekten Kondensatoren (...das ist auf Sardinien doppelt problematisch!). Somit habe ich in meinem ehemaligen Duett eine 123 Ignition einbauen lassen, mit der ich mehr als 10 Jahre nur positive Erfahrungen gemacht: runder Motorlauf, keine Kontakt- oder Kondensatorprobleme, da nicht vorhanden, sehr zuverlässig.
Fahre seit 5 Jahren einen anderen Duett, auch wieder als Alltagsfahrzeug; auch hier wieder rasch Kontaktprobleme. Darum vor ca. 3 Jahren Umbau auf Pertronix wg. der originaleren Optik Zündverteiler mit dem gleichen Resultat: Ruhiger Motorlauf ohne Aussetzer, seit Einbau keine Probleme!

Ich weiß, daß es da andere Meinungen gibt, ich bin aber, gerade als Vielfahrer, von dem System vollkommen überzeugt!

Gute Fahrt

Hans

Gets Around
Wiki Edit 3
Threads 20
Posts 153
...noch ein Zusatz: Beide beschriebenen Umbauten erfolgten unter Beibehaltung der originalen Panzerzündspule,

Hans

Forum Vet
Wiki Edit 57
Threads 54
Posts 651
Tach,
in meiner B18-Amazone wurde der originale Verteiler auf Ignitor umgebaut. Funktioniert seit Jahren einwandfrei und die Optik ist fast original. Die Panzerzündspule war auch vorher schon nicht mehr vorhanden.
Ich würde es aus meiner Sicht empfehlen.
Viele Grüße
Björn
Viele Grüße, Björn

67er Amazone B18A - 90er 744 GL B230F

http://www.schwedenstahl.info

Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen. (Kermit)

Gets Around
Wiki Edit 29
Threads 11
Posts 122
Hallo Georg,

ich habe in einem PV seit 2017 und meinem Amazon seit 2019 eine 123 Ignition eingebaut. Bisher in beiden Fahrzeugen keinerlei Probleme. Bei meinem PV erfolgte der Einbau nach der Restaurierung, deswegen war der direkte Vergleich zur Originalzündung ein wenig schwierig. Beim Amazon war das anders. Nach dem Umbau hatte ich einen ruhigeren Leerlauf und bessere Gasannahme. Seitdem keine Probleme mehr mit abgebrannten Unterbrecherkontakten, oder verschlissenen Kondensatoren. Beim PV nutze ich die originale Panzerzündspule. Die Stromversorgung der Zündung läuft über zwei Dioden, die am Zündschloß an Anschluß 50 und 54 angeschlossen sind. Beim Amazon habe ich ein spätes Modell mit Lenkradschloß und "normaler" Zündspule.

Die 123 Ignition soll laut einem Bekannten aber Probleme machen, wenn sie übermäßig Wasser abbekommt. Ein Hochdruckreiniger im Motorraum ist also auch deswegen nicht so empfehlenswert

Viele Grüße
Dieter

Forum Vet
Wiki Edit 619
Threads 55
Posts 1755
Moin,
ich bin fast 30 Jahre problemlos mit dem originalen Zündverteiler rumgefahren. In den letzten Jahren wurde die Qualität der Kontakte merklich schlechter, teils habe ich alte Kontakte aus Schlachtverteilern eingebaut - die hielten länger.
Irgendwann hatte dann ein Anbieter den 123 Verteiler zum super Sonderangebot im Programm - da habe ich zugeschlagen. Der Einbau klappte einwandfrei, der Motor lief bestens.
Kürzlich habe ich mir einen größeren Motor aufgebaut, mit neuen SU etc und dem vorhandenen 123 - läuft ebenfalls bestens.
Ich habe eine neue Bosch Blau in die Panzerzündspule adaptiert ( der Optik wegen ).
Gruß
Roger

Forum Vet
Wiki Edit 136
Threads 99
Posts 1442
Ich habe im Buckel einen 123 Verteiler drin, läuft einwandfrei, im 245 ist ein Ignitor drin der früher im Buckel war, auch hier keine Probleme. Das Drama um die immer lausiger werdende Qualität der Kontakte erspare ich lieber so.
Gruss Michael

Forum Regular
Wiki Edit 58
Threads 27
Posts 265
Hallo Georg,

die gleiche Frage hat mich vor einigen Jahren bereits beschäftigt:

klick

Bis heute habe ich den Einbau nicht bereut, meine bessere Hälfte hat in hrem 77er Käfer Cabrio mittlerweile auch eine 123 verbaut, ebenfalls ohne jegliche Probleme.

Grüße

Olli
Läuft der Oldie schön rund - freut sich der Mensch

Forum Regular
Wiki Edit 133
Threads 22
Posts 234
Hallo Georg,

ist ja fast schon langweilig: Aber auch ich fahre seit 11 Jahren in meinem 2. Amazon den 123-Verteiler mit einer neuen Zündspule ohne bisherige Probleme und ohne Nachjustierung.
Ob der Motor sanfter läuft, weiß ich nicht - ich höre mir das aber schön und glaub es jetzt bald :-)

Grüße
Olaf
Az Bj.1963

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 26
Posts 372
Hallo,

zwei Bekannte von mir haben nach 25.000 km bzw. 40.000 km ausgeschlagene Verteilerwellen an der 123-Ignition zu beklagen.
Ich fuhr drei Jahre mit 123-Ignition und war eigentlich nicht zufrieden. Die 123-Ignition geht beim Startvorgang mit dem Zündzeitpunkt sehr nah an den OT, was sich sehr positiv auf das Starten auswirkt. Meine 123-Ignition hat aber ewig gebraucht, um zu erkennen, dass der Motor jetzt läuft und auf eine normalen Zündzeitpunkt umzustellen. In diesem Modus ist Anfahren fast nicht möglich, da mein Motor dann fast kein Gas annahm.
Ein großer Vorteil der 123-Ignition ist neben dem runderen Motorlauf durch Spark-Balncing, dass man diesen Vertreiler neu erwerben kann, frei nach dem Motto ein überteuerter neuer Verteiler ist besser als gar keiner.
Derzeit verwende ich einen klassischen Verteiler. Der hat, was eine 123-Ignition niemals machen wird, abgenutze Nocken auf der Verteilerwelle. Es gibt ja zwei Wege den Unterbrecherkontacktabstand einzustellen: über einen Schließwinkelmesser und mit einer Fühlerblattlehre. Beides sollte zu einem gleichen Ergebniss führen. Aber wenn ich meinen Abstand mit Schließwinkelmesser einstelle, geht es.
Ich habe noch einen weiteren Verteiler im Regal, dessen Nocken, Kondensator und Unterbrecherkontackt durch ein System von Fulmax ersetzt wurde. Da sind die Verschleißteile weg und der Wartungsaufwand sinkt. Die Verstellkurfe läuft nach wie vor über die Unterdruckdose und Fliekraftgewichte und der Nockenversatz ist auch weg. Hat mir Edgar Blepp empfohlen. Ausprobiert habe ich diesen Verteiler aber noch nicht, ich halte es aber für die bessere Alternative zur 123-Ignition. Zumindest solange ich das Ding noch nicht ausprobiert habe.

Viele Grüße,
Moritz

Clicked A Few Times
Wiki Edit 6
Threads 3
Posts 30
Ich habe seit 2007 keinerlei Probleme mit der 123- Ignition. Habe seitdem auch keine Teile der Zündanlage, mit Ausnahme der Kerzen, erneuert.

Grüße, Tim

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
Habt ihr durch den 123 Verteiler auch weniger Verbrauch und Mehrleistung?

Wie soll das mit dem Spark-Balancing funktionieren, es gibt ja sonst keinerlei Sensorik am Motor?
Das Spark-Balancing, ist das nur im Leerlauf oder auch unter höheren Drehzahlen?
Kann man damit die Überholung eines ausgelutschten Motor, der ungleiche Kompression hat, noch ein bisschen nach hinten verlagern?

Forum Vet
Wiki Edit 619
Threads 55
Posts 1755
Moin,
ich habe ja den 123 gegen einen gut funktionierenden Originalverteiler getauscht. Mein Motor war gebraucht aber gut und ich habe keinerlei Unterschied bemerkt. Leerlauf, Verbrauch, Leistung etc war vorher gut und hat sich nicht so verändert das es merklich besser wurde. Eine wirkliche Verbesserung waren neue Vergaser, sowohl bei Leistung und Verbrauch aber vor allem beim Starten.
Ich denke da sollte man die Ursachen angehen.
Gruß
Roger

Forum Regular
Wiki Edit 15
Threads 35
Posts 204
Hallöchen.

Ich halte das mit dem Minderverbrauch für ein Märchen. Ich hatte 2 Käfer, beide auf elektronische Zündung umgebaut. Minderverbrauch ? Nee. Da hat der Gasfuss mehr Auswirkung.

Aber die Vorteile : Kein Einstellen mehr, es läuft. Und auch die originalen Bosch Verteiler haben in der Qualität eingebüsst. Logisch. Teile für einen kleinen Käuferkreis, lass ich doch billig herstellen und teuer verkaufen.
Kurz: auch da verschleissen die Mistdinger schneller. Wird bei Volvo, mit einem viel kleineren Markt nicht besser sein.

Ob dann die Verteilerwelle länger oder kürzer hält, who knows.

Risiko.

Meiner läuft mit der 123 gut. Aber einen wirklichen Unterschied habe ich weder bei Käfer noch beim Volvo gespürt.

Grüße Manfred

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 26
Posts 372
Hallo Kardan,

bei der 123-Ignition gibt es ja einen Impuls für die Zündung. Der elektronische Verteiler misst die Zeit von diesem Impuls zum Impuls des nächsten Zylinders. Wenn bei kostanter Drehzahl der Zündfunken eines Zylinder unterschiedliche zeitliche Abstände zum Zündfunken des nächsten Zylinders aufweist, optimiert die 123-Ignition so lange den Zündzeitpuinkt der einzelnen Zylinder, bis alle Intervalle genau gleich sind. Das geht nicht nur im Leehrlauf, auch bei erhöter Drehzahl wärend der Fahrt, obwohl dann nicht nur die Kurbelwelle als Schwungmasse herhält, sondern die Masse des gesammten Autos. Also die Unterschiede werden gedämpft.
In einem gewissen Rahmen, kann damit auch schlechte Kompression einzelner Zylinder ausgebügelt werden. Sie bleibt aber trotzdem vorhanden. Und der Regelbereich der 123-Ignition ist begrenzt. Eine 123-Ignition kann den Funken nicht belibig nach früh vorverlegen. Irgendwann wird er halt klingeln, ganz egal ob der Funke von einem klassischen oder elektronischen Verteiler kommt.

Viele Grüße,
Moritz

Forum Regular
Wiki Edit 46
Threads 78
Posts 258
Hallo Moritz, Danke für die Aufklärung. Dann steckt da ja richtig HighTec drin. Kann das auch ausgelesen werden?


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 12weitere 16Ende



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC