Anmelden Anmelden

Wassereinbruch Amazon

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 376 mal, Gesamt 8 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forum Regular
Wiki Edit 14
Threads 66
Posts 260
Moin zusammen,
Beim Amazon meines Sohnes gibts erheblichen Wasserfluß in den Fahrerfußraum. Das Auto steht gerade und es ist ordentlich nass. Die Windschutzscheibe ist mit zusätzlicher Dichtmasse aus der Kartusche eingesetzt und es lassen sich auch keine Wasserspuren erkennen.

Hat jemand ne Idee, wo man noch suchen könnte? Evtl. Spritzwand? Alle Dichtungen und Kabeldurchführungen sind neu und mir fehlt die Idee, wo das Wasser reinkommt. Das hab ich in all den Jahren noch nicht erlebt.
Beste Grüße,
der Tufsingdaler

Gets Around
Wiki Edit 28
Threads 35
Posts 171
Hallo,

eventuell ist der Wasserablauf des Heizungsgehäuses verstopft?
Gieß' doch mal eine Kanne Wasser ins Lüftungsgitter und lausche, ob es innen plätschert.

Gruss
Frank

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 43
Posts 1398
Td;

Wenn es Regenwasser (und nicht Kuehlmittel) ist, dann hat Frank es schon angesprochen...siehe auch: http://www.sw-em.com/Water_on_the_Floor_Notes.htm

Good Hunting!

Clicked A Few Times
Wiki Edit 55
Threads 9
Posts 36
Huhu,

ich häng´ mich mal mit dran. Wenn man im strömenden Regen fährt und der Scheibenwischer ordentlich Wasser in die Windschutzscheibenecken schiebt, bleibt´s trocken. Wenn bei gleichem Regen der Wagen steht, läuft´s hinterrücks ab Armaturenbrett (wo beifahrerseitig der Leselampenschalter ist) an der A-Säule in den Fussraum.

Frage: wo bleibt denn geplanterweise das Wasser, welches vom Dach via Regenleiste runter Richtung A-Säule fließt und im Bereich Kotflügel, Motorhaube verschwindet?
P121 A Saeule li.jpg


Beste Grüße
Marcus

Forum Vet
Wiki Edit 582
Threads 49
Posts 1633
Moin,
das Wasser läuft normal neben dem Kotflügel die A-säule runter bis auf den Boden :

Lack2x.jpg























Leider sieht man wegen dem Kotflügel nichts und dann sieht es darunter manchmal verheerend aus :

A HOLML2.jpg



A-säule R.jpg






























Manchmal gammelt es dann bis unten an die Schwellerspitze. Wenn es soweit ist, dann kann das Wasser oben in der Ecke Radhaus/Seienwand eintreten. Gelegentlich ist auch die ganze Seitenwand vergammelt.Das Grauen lauert immer im Verborgenen.
A HOLMLI.jpg




















Gruß
Roger

Clicked A Few Times
Wiki Edit 55
Threads 9
Posts 36
Guten Morgen,

danke @RKV für die Bilder, welche das Ausmaß an möglichen Grausamkeiten erahnen lässt.
Evtl. kann man da endoskopisch vorfühlen, welch schlauen Weg das Wasser gefunden hat; zumindest hat man nach Montage neuer Türschaniere nichts von sichtbaren A-Säulen-Leckagen berichtet, sondern verdächtigte bis dahin die Scheibendichtung…


Gruß
Marcus

Forum Regular
Wiki Edit 14
Threads 66
Posts 260
Moin,

der Heizungskasten fällt aus. In diesem Bereich ist alles trocken, der Teppich trocken, nix feststellbar. Auf dem Teppich im Fußraum liegt ne Gummimatte und die ist nass !?

Forum Vet
Wiki Edit 582
Threads 49
Posts 1633
Moin,
wenn Scheibe und Heizung ausfallen müssen wir wohl tiefer graben. Ist es erst nach einem Starkregen während der Fahrt nassgeworden ? Zum späteren Suchen wäre dann interessant : Kommt es von oben ( also Wasserschlauch oder Waschanlage ) oder von unten ( Fahren durch Pfützen, Wasserlachen ).
Ich kenne ja nicht den Karrosseriezustand des Wagens. Wenn Rost infrage kommt fällt mir noch ein : Die Stelle unter dem Fernlichtschalter. Der wird mit 2 Schrauben ins Bodenblech geschraubt und manchmal entwickelt sich da böses. Dann die Ecke im Motorraum neben dem Pedalkasten, am Ende des Motorraumstehbleches - kann durchgammeln, dann läuft Wasser rein. Dann das seitliche Blech zum Rad hin ( wo der Haubenzug dran ist ) . Ggf auch an den seitlichen Schweißnähten dieses Bleches. Und dann natürlich die untere A-Säule wo es über den Schweller in den Innenraum laufen kann. Dann bleibt noch die Durchführung der Lenksäule, aber das sollten eher kleine Mengen sein.

Ich würde vorne alles ausräumen, Teppich und Seitenverkleidungen raus und alles trocken machen. Wenn du dann den Tatort noch nicht siehst dann von außen mit Wasserschlauch abspülen bzw in die Waschanlage fahren. Und drinnen sitzt jemand mit einer guten Lampe.

Gruß
Roger

Eckke.jpg
Editiert am Fri 23. Sep. 2022, 10:35:06 von RKV

Gets Around
Wiki Edit 24
Threads 10
Posts 99
Hallo Tufsingdaler,

auch wenn du es ausgeschlossen hast, schau nochmal an der Auflagefläche des Heizungskastens nach. Ich habe bereits zwei Bekannte, bei denen die umlaufende Dichtung zwischen dem Luftkasten vor der Windschutzscheibe und dem Lüfter-/Heizungskasten undicht war. Das Wasser floß bei beiden unter der Auflagefläche des Heizungskastens in den Fahrerfußraum.

Was mir noch einfällt ist die Durchführung der Scheibenwischerachse fahrerseitig. Falls die Überwurfmutter nicht mehr richtig festgezogen ist. Sowas hatte ich bei meinem Buckel nach der Restaurierung. Da war dann auch Wasser im Fußraum.

Viele Grüße

Dieter


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC