Anmelden Anmelden

Welche LPG-Anlage nehme ich als nächstes für meinen 240er Superpolar?

Aus networksvolvoniacs.org

 
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ganzes Thema
Forum Vet
Wiki Edit 805
Threads 66
Posts 1853
Moin Lothar,
die identische Solaris wie schon oben beschrieben habe ich auch drin,
vom natürlich demselben Anbieter in Schüttorf wie Gerd und Dirk.

Meine ist jetzt seit exakt zwei Jahren in Betrieb mit nun gut 58 Tkm,
ich war nur einmal zur Nachtragung des Garantie Heftes wieder vor Ort.
Meine Anlage läuft Wartungs unbehelligt absolut perfekt.

Unbehelligt, Ja, ich habe zwar z.B. neue Filter in Reserve,
aber bisher nicht eingebaut wie es vorsoglich der Warungsintervalle sein sollte,
scheinbar tanke ich nur recht sauberes Gas, aber das gibt es ja wirklich.

Ein Nachstellen -Neueinstellen der Einspritzmomente war bisher auch nicht nötig,
in allen Leistungsbereichen ist kein Unterschied gegen den eh optimalem Lauf
der Karre auf Benzin anzumerken.

Soweit bin ich mit meiner Entscheidung von vor zwei Jahren doch recht zufrieden.

Diese Entscheidung habe ich mir im Vorfeld einer Ausgabe von 1500 € aber nicht
einfach gemacht.

Was mich im Vorfeld immer störte war die Abhängigkeit von den
Wartungsbetrieben für allerlei auch rennomierte Anlagen Hersteller und trotz
teuerer "hochwertiger" Anlagen immer wieder Nachbesserungen und Teiledefekten
der Steuerungen, das sind auch heute noch meine sekundären Erfahrungen und Erlebnisse
mit anderer-Leute-LPG Autos, die ich manchmal umsorgen soll.

Bei Solaris war ich zuversichtlich die Sache nicht nur verstehen !!!
-- sondern auch selber beherrschen zu können !!! -- da nicht nur die Software für den OBD
zur Verfügung steht, sondern auch zu sämtlichen Komponenten sowohl die Einbau und
sonstigen Anweisungen zur Verfügung gestellt werden.

Mit all dem bin ich meine eigene Wartungsstation, oder könnte mit meinem
tragbaren ComputerDings in eine Werkstatt fahren, die dann was tun könnte.
Dem Hauptsteuergerät können allerlei Komponenten angelernt werden, welche nicht herstellerspezifisch nur untereinander kommunizieren,
auch da kann ich mit den Infos die Solaris zur Verfügung stellt bestens selber
umgehen, wenn da mal was sein sollte.

Tja, das war für mich der entscheidende Hintergrund Geld rauszuhauen für den
echten Spareffekt, der mir dann nicht auf den Keks geht mit drum Kümmern müssen
und Werkstatt Terminen, oder falls was ist selber durchzublicken.

Der Spareffekt ist längst eingetreten nach vielen KM,
echte Ersparnis im letzen Jahr gut 1000 € an Treibstoffkosten !!!
--bisher hat keine Anlagenkomponente geschwächelt.
Die Verbrauchswerte sind optimal sparsam,
die Steuerung ist in den jeweiligen Lastzuständen dem Benutzer transparent auf dem eigenen Bildschirm und ggF optimierbar oder korrigierbar.
http://www.solaris-lpg.de/index.php?id=106
Anbei der link zu Solaris, im Downloadbreich fand ich meine Software
um die Anlage zu verstehen und ggF. steuern zu können.

Soweit erstmal,ein nahes schönes langes Wochenende Allseits und Grüße - Andi


Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC