Anmelden Anmelden

Wünsche für Gummiteile die nicht erhältlich sind

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 815 mal, Gesamt 43 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 123weitere 16Ende
Clicked A Few Times
Wiki Edit 51
Threads 8
Posts 47
Hallo die Gemeinde,

da es im Gummitüllenthread etwas unübersichtlich zu werden drohte und es noch einige Fragen etc. gibt/geben wird, ist es wohl besser einen eigenen Thread zu eröffnen wo ihr euch was wünschen könnt
Ob ich das dann mit meinen bescheidenen Mitteln verwirklichen kann muss man dann immer von Teil zu Teil prüfen. Oft sehen Teile trivial aus, aber die Form dazu wird aufwändig oder ist für mich einfach mit meinen Möglichkeiten nicht machbar, oder irgend etwas anderes steht im Weg zum Glück.

Um das mal ins rechte Licht zu rücken worum es geht:
Grundsätzlich ist das so, dass mit ein paar Gummis der Formenbau nicht bezahlt ist und bis die Form mal eingespritzt ist (also die Parameter für die Maschine so eingestellt sind damit es zu brauchbaren Ergebnissen führt) geht einiges an Material in den Müll und Zeit vorüber.
Aber ich mach das als Hobby und will und muss nicht davon leben. Daher bin ich gerne bereit auch mal was zu versuchen obwohl klar absehbar ist, dass das keinen Profit abwirft sonst hätte ich wohl den Amazon zB gar nicht kaufen dürfen

Aber da so ein Forum vom Geben und vom Teilen lebt würde ich doch gerne versuchen zu helfen wenn ich irgend kann.
Nochwas in eigener Sache:
Ab Anfang März bis etwa Ende Oktober ist es bei zeitlich sehr knapp da ich in der Zeit beruflich recht eingespannt bin- wenn in der Zeit nicht viel weitergeht bitte ich mir das nachzusehen. Es wird dann wohl auch so sein, dass ich nicht mehr so oft hier reinschauen kann, wenn ich noch irgendwie rausfinde wo man im Profil einen Email Kontakt eintragen kann, dann mach ich das und würde euch dann bitten mich dort zu kontaktieren wenn ich im Forum nicht auftauche.

So, los gehts- wünscht Euch was

der Hans wünscht sich "Gummieinraster" für die Duett-Rücksitzlehne,
mal sehen ob das noch wer braucht, aber wir haben uns soweit verständigt, das er mir mal Teile zusenden würde und ich schau mir an wie/ob das geht

Der Moritz hätte gern den "Stopfen für das Overdriveloch" - da bin ich grade dran, weil mein eigener zwar noch brauchbar ist aber auch schon recht ausgefranst mal sehen ob und was das wird und ob die Form die ich mir da ausgedacht habe auch funktioniert. Vielleicht kann ich da bald mal Bilder zeigen, gute oder weniger gute

Weitere Wünsche/Anregungen willkommen

Sigi
Werd scho wern

Clicked A Few Times
Wiki Edit 51
Threads 8
Posts 47
Damit ihr seht, dass ich nicht gänzlich untätig bin hier mal ein kleines Update zum Gummi 662594, das ist der Pöbbel am Kardantunnel.
Da habe ich nun nach einigen Fehlversuchen einen ersten Versuch zu stande gebracht, der ist aber wohl noch nicht ganz ausgereift. Wie eine Montageprobe ergeben hat muss ich versuchen den Boden in der Mitte ein wenig stabiler zu bekommen, da er bei der Montage einfällt.
Das ist nicht ganz so einfach, weil ich schon einige Änderungenam Design machen musste um Materil einzusparen, da die maximale Spritzmenge meiner Maschine für die origalen Wandstärken zu klein war und die Form daher nicht vollständig ausgefüllt wurde.
Erste Bilder von den leider noch nicht ganz ausgereiften Stopfen:
662594 1R.jpg
662594 2R.jpg
662594 Schnitt R.jpg

Mal sehen ob das was wird...

Sigi
Editiert am Sun 10. Jan. 2021, 17:06:35 von Ziggi

Forum Vet
Wiki Edit 519
Threads 45
Posts 1438
Moin,
was mir da spontan einfällt : es geht um die Haltegriffe oben am Dach. Die Plastikabdeckungen die man am Ende über die Befestigung schiebt lösen sich irgendwann auf. Meines Wissens gibt es die nicht mehr einzeln. Allerdings sollten sie nicht schwarz sein

Gruß
Roger

Abdeckung

Clicked A Few Times
Wiki Edit 51
Threads 8
Posts 47
Servus Roger, der Griff ist bei unserem Auto nicht verbaut, daher hab ich erstmal kein Muster, aber Skandix bietet wohl Ersatz an:
https://www.skandix.de/de/dokumente/einbauhinweis/ersatz-fuer-den-original-haltegriff-dach...

Sigi
Editiert am Sun 10. Jan. 2021, 17:32:12 von Ziggi

Forum Vet
Wiki Edit 519
Threads 45
Posts 1438
Moin Sigi,
ja - der ganze Griff , der geht nie kaputt. Das Problem sind die beiden Abdeckungen.
Gruß
Roger

Clicked A Few Times
Wiki Edit 51
Threads 8
Posts 47
Hi Roger, ja versteh ich aber da würde es vielleicht mehr Sinn machen mit Skandix zu sprechen ob sie die Abdeckungen nicht separat anbieten möchten, die Formen gibts ja offensichtlich schon.
Ich denke wenn genügend Kunden das nachfragen würde Skandix das eventuell anbieten.

Sigi

Forum Vet
Wiki Edit 5
Threads 51
Posts 1352
... die weißen Plastik-Abdeckungen für die Haltegriffe beim Amazon werden erst gelb und zerfallen dann bei Belastung zu Pulver. Eine Zeitlang gab es die bei den holländischen Anbietern einzeln zu kaufen.

Die Gummi-Einraster vom Duett dürfen - bitte korrigieren, falls ich da falsch liege – auch beim Amazon Kombi verbaut sein. Wenn identisch, melde ich da auch gleich mal Interesse an, und das wird auch andere Kombifahrer interessieren.

Für Amazon-Kombifahrer auch interessant: Es gibt an den Ecken der oberen Heckklappe jeweils eine dreieckige Gummiführung, die fast immer weggebröselt ist - ob die sich auch nachproduzieren lässt? Rudi dürfte da vermutlich ein Muster haben.

Sigi, du sagst, dass einiges an Material in den Ausschuss geht, ehe ein Gummiteil zufriedenstellend reproduziert wird. Das stelle den jeweiligen Abnehmern aber in Rechnung, es ist hier so üblich, dass Aufwendungen erstattet werden.

Klasse, dass du so hilfsbereit bist! Das ist der Spirit der Volvoniacs!

Gruß
Kay

Forum Regular
Wiki Edit 49
Threads 22
Posts 212
Hallo Sigi,

erstmal finde ich deine Initiative, nicht mehr erhältliche Teile im Rahmen privater Möglichkeiten anzufertigen, echt spitze!
Diese Abdeckungen gab es bis vor ein paar Jahren noch bei Skandix, aber vermutlich wurden sie nicht oft genug nachgefragt und sind daher aus dem Lieferprogramm verschwunden (bei gcp.se existiert nicht mal eine Teilenummer, man findet nur den ganzen Griff 677160). Und wenn Skandix bzw. der Zulieferer, der die Dinger gefertigt hat, sein Lager halbwegs ordentlich hält, sind die Formen vermutlich auch bereits verschrottet worden. Aktuell brauche ich zum Glück keine Abdeckungen, ich konnte noch welche bestellen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass der ein oder andere mit Sorge auf die zunehmend wegbröselnden Teile schaut. Die Frage wäre dann, ob du auch Plastik verarbeiten kannst.

Viele Grüße
Olli B.
Läuft der Oldie schön rund - freut sich der Mensch

Clicked A Few Times
Wiki Edit 51
Threads 8
Posts 47
Hallo Kay und Olli,

Natürlich kann die Maschine auch Plastik verarbeiten. Man muss sie prinzipiell nur damit füttern Der Knackpunkt ist immer die Form, und ob ich in der Lage bin diese zu bauen.
Bei flexiblen Teilen wie diesen Gummis ist eine Hinterschneidung kein Problem beim Ausformen- bei "harten" Teilen wohl- das Teil soll ja nicht beim rausholen aus der Form zerstört werden. Das kann mitunter kompliziert werden.
Mein Wissensstand und meine Möglichkeiten (wohl auch Fähigkeiten) sind noch sehr begrenzt, denn ich unterhalte mich mit der Materie erst etwa ein halbes Jahr.

Bei den angesprochenen Abdeckungen wird vermutlich auch eine bestimmte Farbe gefragt sein... schwarz ist da recht einfach, ein cremeweiß im richtigen Farbton ist schon deutlich schwieriger.
Alles in allem ist das schon ein Aufwand der nicht zu unterschätzen ist, daher würde ich trotzdem erst mal vorschlagen mit einem der Händler zB Skandix in Verbindung zu treten und nachzufragen- die Teile gabs ja mal.

Wenn das alles nix fruchtet und der Bedarf groß genug ist, dann kann man da drüber durchaus nochmal nachdenken, aber erstmal muss ich so ein Teil sehen und in Händen halten, dann frag ich noch einen Bekannten, der sich besser auskennt als ich. Wenn das Teil nach wenigen Jahren wie ihr schreibt zerbröselt, dann kann man das vermutlich besser machen...

"es ist hier so üblich, dass Aufwendungen erstattet werden" nö, lass mal. Das kann man so nicht tun in diesem Fall- das Material ist der geringste Aufwand, die Form ist der teure Teil.
Und wenn der erste den ganzen Aufwand aufgerechnet bekommt, was verrechne ich dem Zweiten, Dritten? Die 10g Elastomer? Ist auch nicht gerecht, oder? Du weißt ja vorab nicht wie viele das benötigen,geht also so nicht.
Und bisher hab ich ja Dinge gemacht für die ich selbst Bedarf hatte, und es ist wie gesagt Hobby.

"dreieckige Gummiführung, die fast immer weggebröselt ist" mach ein Foto mit Maßstab dabei, ich habe an der aktuellen Tülle gerade erfahren wie begrenzt das Schussvolumen meiner Maschine doch ist ich musste dann die Fom mehrfach ändern um sie gefüllt zu bekommen.

Womit ich bei dem Gummi "662594 der Pöbbel am Kardantunnel" wäre den sich Moritz gewünscht hat. Nach etwas hin und her bin ich nun zufrieden, das Ding ist zwar nicht genau original (s.o) und an den Rändern nicht perfekt aber lässt sich sauber montieren und sieht dann dem Original recht ähnlich:
662594 4R.jpg

662594 3R.jpg

Also Moritz, wenn dir der reichen würde....

So, jetzt wart ich mal auf die Muster vom Hans seinen Gummieinraster am Sitz, und dann schauma weiter

Sigi
Editiert am Mon 11. Jan. 2021, 21:00:13 von Ziggi

Forum Vet
Wiki Edit 62
Threads 78
Posts 411
Tempomat 262 Bertone
Bei meinem Bertone ist der Gummibalg
für die Unterdruckdose gerissen. Das Teil ist ca 15 cm im Durchmesser und ca7 cm hoch. Besteht die Möglichkeit so etwas nachzubauen? Fällt mir gerade ein wo ich diesen Treath sehe.
Schöne Grüße
Gerd


Clicked A Few Times
Wiki Edit 51
Threads 8
Posts 47
Servus Gerd, nein das ist bedeutend zu groß für meine Maschine. Ich würde sagen, bei geringer Wandstärke kann ich werkzeugbedingt bis 120mm einbauen, dann ist Schluss.
Sigi

Forum Vet
Wiki Edit 5
Threads 51
Posts 1352
...okay, Siggi,

deinen Einwand wg. der Materialerstattung verstehe ich. Aber da gibt es ja immer die schöne Form der Spende ans Forum, das hilft dann, die Serverkosten etc. zu decken.

Das Plastikteil des Handgriffes zerbröselt, weil es 50 und mehr Jahre UV-Strahlung auf dem Buckel hat, wie es das Schicksal von vielen Plastikteilen ist. Ich hab mal eine ganze Tüte Plastikteile vom VW T1 und T2 weggeworfen, weil das alles zerfallen oder kurz vor der Selbstauflösung war. Eine Vorlage für das gesuchte Teil am Handgriff habe ich, da ich es damals während der kurzen Phase der Lieferbarkeit gekauft habe. Sowas müsste man doch aber auch mit dem 3-D-Drucker herstellen können, da haben wir ja auch ein paar Experten hier im Forum.

Foto vom Dreiecksgummi Heckklappe Kombi zur ersten Orientierung mache ich auch.

Der Proppen für den Kardantunnel sieht doch super aus!

Gruß
Kay

Forum Vet
Wiki Edit 29
Threads 14
Posts 493
Hallo Siggi,
super Arbeit, sogar mit der Teilenummer hergestellt. Aus was/wie werden die Formen hergestellt?
Von den "Kombi-Heckklappen-Dreiecksgummis" die Kay genannt hat habe ich einen Satz neue (NOS) in meine Teilesammlung (die teilweise wieder mein Kombi werden sollen). Gebrauchte sind fast immer zu weit verformt und zerfallen, dass diese noch wirklich als Vorlage dienen können. Ich kann diese zurzeit leider nicht hervorholen, habe diese aber mal vermessen und Zeichnungen hergestellt, muss die Tage mal nach denen suchen gehen. Von Größe müssten diese leicht in deiner Maschine passen, vom Volumen müsste man dann sehen. Diese sind original aus ein etwas festeres geschäumtes Gummi (ich habe keine bessere Umschreibung des Materials).
Grüße,
Rudi

Clicked A Few Times
Wiki Edit 51
Threads 8
Posts 47
Hi Kay und Rudi,
zum Griff nochmal: aktuell hat Skandix 11 Stk kpl. Griffe am Lager, insofern ist noch nicht Ebbe
1031592.PNG

ok, nach 50 Jahren dürfen die bröseln, ich dachte die nachgekauften bröseln nach kurzer Zeit wieder weg. Wie gesagt, momentan ists nur so, dass die Abdeckungen rel. "teuer" sind, wenn man einen ganzen Griff kaufen muss, aber prinzipiell bin ich auch gerne bereit da mal zu versuchen die Dinger nachzubauen, will aber andererseits auch nicht Händlern die sich um unsere Kisten Mühe machen und Teile nachfertigen lassen in die Parade fahren.... es ist doch mit Aufwand verbunden für den Händler, man muss gewisse Stückzahlen vorfinanzieren, auf Lager legen, vielleicht auch die Form bezahlen, etc. Eine professionelle Form kostet schnell mal 5-10000€, die müssen dann auch wieder rein und die jährlich abgesetzte Stückzahl ist vermutlich überschaubar...

Spende an das Forum find ich gut! Macht mal

"Kombi-Heckklappen-Dreiecksgummis": Mal sehen, wie gesagt am besten Bilder mit einem Maßstab oder Lineal daneben und vielleicht eine Artikelnummer, dann kann ich das Ding mal suchen gehen.
Wenn Kay ein Foto macht und Rudi Zeichnungen hat ist natürlich toll, dann sieht man weiter.

Der Stöpsel für den Kardantunnel ist ok, aber nicht perfekt- in der Mitte sieht man, dass die Form noch nicht warm genug war, aber mir genügts erstmal. Die Artikelnummer mache ich auch für mich als Orientierung rein, damit ich auch später noch weiß wo es hingehört. Auch wenn ich bisher für unser Auto nur 10 versch. Teile gemacht habe komm ich in ein paar Jahren vermutlich durcheinander
Es ist grundsätzlich einfacher von einer Artikelnummer zu sprechen, da damit eindeutig ist was gemeint ist, auch für mich.

Die Formen mache ich aus Alu, das ist leichter zu bearbeiten und für die geringe Stückzahl ausreichend- professionell sind die eigentlich aus Stahl. Kann ich gerne einmal zeigen wenn das interessiert. Ist echt kein Hexenwerk aber hat doch Tücken Ich kann auch gerne mal den Ausschuss/Misserfolge zeigen, wenn ihr das wollt

Sigi

Forum Vet
Wiki Edit 5
Threads 51
Posts 1352
... den Hinweis auf die Herstellungskosten, die Teilehändlern bei Neuauflagen entstehen, halte ich für wichtig, denn das relativiert die späteren Stückpreise. Und da bei diesen Griffen auch der geriffelte Bezug gern gelb wird, macht es schon Sinn, sie komplett anzubieten.

Solange die Nachfertigung Teile betrifft, die nicht mehr lieferbar sind, bleibt alles fair. Der Trend wird zwar dahin gehen, dass einfache Teile für Klassiker künftig per 3-D-Drucker hergestellt werden, aber so weit sind wir ja noch nicht.

Gruß
Kay

Forum Vet
Wiki Edit 137
Threads 105
Posts 1351
Kay,
das kann ich so nicht stehen lassen.....
wir haben inzwischen ein paar Teile für unseren Wohnwagen gedruckt und der Trend geht, auch in der Industrie, ganz klar in diese Richtung. Es gibt inzwischen sehr viele Dienstleister die das machen, und die Drucker für den Heimbereich werden gleichzeitig besser und günstiger.
Ich überlege gerade selber mir einen zuzulegen, nicht nur für Fahrzeugteile.....der Mensch muss eben was zu spielen haben das man benutzen kann auch ohne das Haus zu verlassen.

Aber flexible Teile sind eher schwierig mit einem Drucker, daher sehe ich beide Verfahren als gegenseitige Ergänzung. Ich könnte z.B. keine Formen bauen, auch wenn ich sie zeichen kann, aber Drucken ist relativ simpel.

Wir werden sehen wo die Reise hingeht.

es grüsst der
Knut
der immer noch rätselt wie jemandem eine Spritzgussmaschine zulaufen kann.....die Tür nicht richtig zugemacht abends?


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 123weitere 16Ende



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC