Anmelden Anmelden

Teppichboden - Befestigung

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 163 mal, Gesamt 3 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clicked A Few Times
Wiki Edit 6
Threads 2
Posts 6
Hallo allerseits!

Bei meinem 67er P1800S wurde u.a. der verschlissene Teppichboden von einer Werkstatt ausgetauscht.
Mir ist erst kürzlich, als das Auto auf einer Hebebühne war, aufgefallen, daß der Bodenbelag an vielen Stellen mit Blechschrauben, die einfach durch den Karosserieboden getrieben sind, befestigt wurde.
Dadurch gibt es eine Menge 'Einfallstore' für Korrosion, die evtl. nicht 'serienmäßig' sind.
Außerdem besteht Verletzungsgefahr bei Arbeiten am Unterboden, da die Spitzen der Schrauben bis zu ca. 1cm unten aus dem Blech der Bodenwanne herausragen.

Vielleicht eine 'dumme' Frage für manchen von Euch, aber ist das normal?

Ich bilde mir ein, die alten Beläge wären mit wenigen Druckknöpfen in speziellen Aufnahmen an der Innenseite der Bodenwanne befestigt gewesen und lagen ansonsten durch ihr relativ hohes Eigengewicht am Boden an.

Hätte man den neuen Belag b.B. nicht auch mit einem wieder lösbaren 'Haftmittel' (Silikonpunkte o. dgl.) versehen können?

Wie ist das bei Euren Fahrzeugen? Vielleicht könnt ihr mir da Klarheit verschaffen?

LG
Alfons

Forum Vet
Wiki Edit 487
Threads 97
Posts 1211
Guten Tag Alfons!

Silikon ist nix für ein Fahrzeug und auch nix für eine Dame.

Deine Beobachtungen sind richtig, die Matten werden mit den dreiteiligen WASA TRYCKKNAPPAR befestigt. Der untere Teil des Drucknopfs wird durch das Bodenblech geschraubt.

Du könntest die Spitzen der Knappar auch etwas kappen. Der gewissenhafte Besitzer achtet bei der jährlichen Revision, dass am Unterboden um die Spitzen die Schutzschicht aus Wachs, vielleicht auch aus Unterbodenschutzpampe, noch ohne Befund ist. Im Innenraum ebenfalls mit Wachs behandeln.

Im Ersatzteilkatalog für Volvo 1800S (ab ch 8.000) sind 21 Druckknöpfe angegeben. Hier eine Abbildung.

Gruss
jean
1800E (1971) - 122S (1964, 1970) -PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Gets Around
Wiki Edit 39
Threads 11
Posts 107
Hei Alfons - da hatter recht. Silikon gehört nicht in die Dame, sondern in die Fuge.

Die dreiteiligen originalen Knöpfe sind noch immer erhältlich. Wo, das suche ich Dir Anfang der Woche raus- es sei denn, dass jemand von unseren Koryphäen schneller ist.

Lutz

Forum Vet
Wiki Edit 487
Threads 97
Posts 1211
Guten Tag Alfons!!

Du könntest doch die "überlangen" Blechschrauben gegen kürzere Senkkopf Schrauben tauschen. Skandix liefert z.B. mit Artikel #1016978 zwei unterschiedliche Längen zur beliebigen Verwendung aus. Sattlerei Rapp zeigt einen Schraubenwinzling. Bei Buttkereit ist auch kein Riesling zu sehen.

Gruss
jean


Forum >> Technik >> Oldie-Technik



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC