Anmelden Anmelden

B20 mit Klima

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 735 mal, Gesamt 27 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 12weitere 16Ende
Gets Around
Wiki Edit 30
Threads 15
Posts 101
Hallo liebe Volvo Gemeinde,

wer hat denn eine Klima an seinem B20 verbaut? Ich plane eine nachzurüsten und hänge gerade an den Keilriemen. Von Volvo gibt es dazu ein Handbuch mit folgendem Bild bezüglich der Führung der Riemen:

AC-Riemen.JPG


Nun habe ich schon eine doppelte Riemenscheibe auf der KW, aber der Kompressor hat auch eine doppelte Scheibe. Benötige ich auf der KW eine Dreifachscheibe oder wird der Kompressor nur mit einem Riemen angetrieben?

VG, Jürgen

Forum Regular
Wiki Edit 42
Threads 22
Posts 224
Hallo Jürgen, soweit ich mich erinnern kann habe ich die Volvo Klimas von früher, immer nur mit einem einzelnen Riemen am Kompressor gesehen. Wenn mich nicht alles täuscht war der dafür ein klein wenig stabiler/breiter als der von der Lima und Wapu. Ich würde jetzt aber nicht meinen Kopf drauf wetten wollen.
Baust du die in einen 164er ein?
Viel Erfolg bei deinem Klimaprojekt!

Gets Around
Wiki Edit 30
Threads 15
Posts 101
Nein, nur das Klima Handbuch ist vom 164/140. Soll in einen P1800 kommen.
VG Jürgen

Gets Around
Wiki Edit 18
Threads 7
Posts 98
Hi Jürgen,
kann mit einem Riemen direkt von der KW-Scheibe angetrieben werden.
Selbstverständlich selbe Riemendimension wie der andere Riemen nur die Länge ist anders.

Desweiteren kann mit passender Umlenkrolle an der rechten Motorseite ein längerer Riemen genutzt werden. Ergibt eine bessere Dämpfung wenn der Kompressor anläuft.(siehe deine Zeichnung A vom 164er)

Anstatt der Umlenkrolle gab es bei manchen Fahrzeugen, auch an Stelle der Umlenkrolle eine installierte Servopumpe für die Lenkung. War aber wohl eher nicht original VOLVO.

Volker
123 GT (1967) - V70 D5 Polestar (2012)

Clicked A Few Times
Wiki Edit 0
Threads 2
Posts 60
Tag Jürgen,

hatte in meinem ES (USA-Modell)mit B20F-Motor eine Klimaanlage, diese jedoch ausgebaut.
Der Kompressor (York) wird über Umlenkrolle mit einem Riemen angetrieben. Dieser hat eine Länge von 132cm, habe ihn gerade hervorgekramt und nachgesehen.
Bei untenstehendem Link ist auf einem Foto die Einbausituation einigermaßen zu erkennen.

Grüße Dieter


http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Motorraum_.Von_Buckel_bis_164.Optisches_Tuning...

Forum Vet
Wiki Edit 134
Threads 22
Posts 824
N'Abend,

je nachdem wie original es sein muss, würde ich mir die Frage stellen a) will ich den York-Klumpen da wirklich wieder einbauen? b) will ich den dann so im Motorraum wirklich montieren?

Phil und ich haben in unseren 1800ern beides mit nein beantwortet und die Klima / einen modernen Sanden verbaut, wo normal die Lima ist (also "versteckt") und die Klima sitzt dort wo früher der York war (weil deutlich leichtet und sich nicht losvibriert).

Gruss
Oliver
Editiert am Sat 8. Feb. 2020, 13:19:47 von POW40

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 28
Posts 1047
Jürgen;

Die von Oliver angedeutete Loesung mit dem modernen, leichteren, und auch leiseren Sanden Rotary Kompressor ist die typische die hierseits des Atlantik eingebaut wird. Bob Foltz (keine Beziehung) is der langzeitige Produzent und Zulieferent der noetwendigen Halterung und Umlenkrolle. Siehe auch: https://forums.swedespeed.com/showthread.php?216811-Mounting-bracket-for-Sanden-A-C-compre...

Gruesse

Clicked A Few Times
Wiki Edit 21
Threads 11
Posts 45
Hallo, so habe ich das gelöst. Ohne Umlenkrolle. Direkt von der Riemenscheibe auf den
Kompressor.
Gruß, NorberIMG 0467.jpgIMG 0466.jpg

Gets Around
Wiki Edit 30
Threads 15
Posts 101
Hallo Norbert,

schöne Lösung und wie spannst Du den Riemen für den Kompressor? Verschiebst du den Kompressor als Ganzes?

Hallo Oliver,

es wird sicher nicht der originale York werden, sondern was moderneres kleineres. Hab ihn noch nicht in den Fingern, dürfte aber einer von Sanden sein. Ich finde die Lösung mit Tausch auf die Seite der Lichtmaschine auch ganz charmant. Muss dann nur mal wegen den Leitungen und dem Krümmer schauen. Wichtig ist mir erst einmal, dass ein Riemen für den Kompressor wohl ausreicht.

Der Motor dürfte nächste Woche vom Motorenbauer zurückkommen. Ich werde ihn sowieso erst einmal auf dem Motorbock in Betrieb nehmen und dann die Halter bauen. Ich poste dann meine Lösung .

Vielen Dank euch allen.

Viele Grüße,
Jürgen

Forum Vet
Wiki Edit 134
Threads 22
Posts 824
Morgen Jürgen,

Du kannst Dir das Set-up gern bei meiner Kiste mal ansehen. Der Sanden ist immer noch schwerer als die Lima und sieht eben modern aus. Deshalb der Tausch, unter den Krümmern und der Hitzeschutzdecke ist der Kompressor nicht mehr zu sehen. Die Adapterplatte für den Sanden unten am Block ist auch einfacher zu machen, als oben am Motorblock. Das Ding muss ja noch immer einiges halten / Vibrationen ertragen.

Das Ganze läuft mit einem zusätzlichen Keilriemen für den Kompressor aber etwas breiter und einer Spannrolle. Von einem "Spannen" über die Befestigung / Position des Kompressor würde ich abraten. Die Schläuche sind hitzeschutzumantelt. Die bisherigen ca. 8tkm in Italien und nach Goodwood funktioniert es gut....

In meinem Resto-Thread sind einge Details inkl. des Kompressors gezeigt, den Rest kannst Du Dir live anschauen.

http://www.networksvolvoniacs.org/index.php/Spezial:AWCforum/st/id7813//limit:45,16/#last

Gruss
Oliver

Clicked A Few Times
Wiki Edit 21
Threads 11
Posts 45
@ Jürgen
Bei meiner Lösung wird minamal über die Position des Kompressors gespannt. Bei dem hohen
Umschlingungswinkel aber kaum nötig!

@ Oliver
Meine Lösung funzt seit Jahren. Aber wenn Du abrätst, hast Du bestimmt Gründe.
Die Schlauchführung bei deiner Lösung: Würde ich echt von abraten

Clicked A Few Times
Wiki Edit 31
Threads 1
Posts 9
1800 AC
Hallo Jürgen,

wie Oliver schreibt, habe ich eine Klimaanlage nachgerüstet, die nun seit 15? Jahren ihren Dienst tut. Es gibt viele Möglichkeiten das zu realisieren, bei mir war ausschlaggebend die Optik des Interieur nicht zu verschandeln. Die (optisch schöne) Original - Nachrüstlösung von Volvo für den 1800S hat den Nachteil, das man sich die Finger beim schalten staucht und das Instrumente/ Elektrik nicht mehr zugänglich sind, weil die Anlage unter das Armaturenbrett gehängt wird. Die E/ES Variante kam für mich auch nicht in Frage, da sie optisch nicht (IMHO)passt. Ich habe daher den E/ES Verdampfer ohne die Lüftungsdüsen/ Schalteinheit moniert. Als Auslassdüsen habe ich Teile von Vintageair verwendet, eingeschaltet wird über einen ‚Fläkt‘ Schalter, blau eingelassen, damit ich ihn nicht mit dem Lüfterschalter verwechsele. Am Motor kam der Kolbenkompressor aus den von Oliver genannten Gründen nicht in Frage. Den Klimakompressor wollte ich aber auch nicht an den Kopf schrauben, sowohl aus optischen wie technischen Gründen. Nicht falsch gedacht, denn mir ist vor einigen Jahren der Keilriemenspanner gebrochen, schön zu erkennen am der Schweißraupe. Der Trockner ist mit dem Kondensator vor dem Kühler montiert (wie auch der Ölkühler), beim 1800 ist hier viel Platz. Du kannst Dir die Installation auch gerne bei mir anschauen, bin aber in Düsseldorf, nicht München.
Gruß
Philipp 5351345B-1806-4EDE-A397-FBED551CC508.jpeg7B2EB0C1-8C68-4B28-9C5A-B962193E8422.jpeg8D3E3A6C-B0EE-47AA-B2A4-DD0E1E9952EA.jpegC8AB3B04-1D1A-4D80-9C1E-0F9606C097CF.jpeg[[Datei:]][[Datei:]]

Clicked A Few Times
Wiki Edit 31
Threads 1
Posts 9
1800AC
Weiss jetzt nicht warum 2 Bilder auf dem Kopf stehen, hier noch 2 Bilder....08035344-D67A-4C68-829F-131CED8DCE4E.jpeg[[Datei:]][[Datei:]]E474636B-706F-42E9-99A5-2E0B35854F3B.jpeg

Gets Around
Wiki Edit 30
Threads 15
Posts 101
Kompressor Sanden
Heute ist der Kompressor gekommen. Ist ein Sanden wie erwartet. Riemen hat 11mm Breite, ist also breiter als der 9mm LiMa Riemen.

@Philipp
Hast Du schön gelöst. Ich möchte die Optik im Motorraum und Innenraum auch möglichst wenig ändern, deswegen bleibt der Lüftungskasten vorne auch drin. Innen werde ich allerdings eine kompakte Heiz/AC Einheit einbauen, so dass man sie nicht sieht. Auch die Lösung mit dem Schalter ist sehr schön. Hab mir auch schon ein paar Knöpfe mit dem 3D Drucker gemacht.

Meine LiMa ist noch eine Nummer kleiner und kann somit etwas tiefer verschwinden. Problematisch sehe ich im Moment noch die Leitungen von der AC. Ich habe einen 4-2-1 Krümmer drin und da ist es schon etwas eng. Aber ich werde sehen wie es passt, wenn alle Teile da sind.

Bilder folgen

VG, Jürgen

Clicked A Few Times
Wiki Edit 31
Threads 1
Posts 9
1800AC
Jürgen,

man kann die Leitungen auch durch das Radhaus oder aber feste Leitungen verlegen. Letzteres ist m.M. nach die eleganteste Lösung.

Philipp

Forum Vet
Wiki Edit 134
Threads 22
Posts 824
Hallo Jürgen,

in der Tat ist das Verlegen der Leitungen der einzige wirkliche Nachteil der Lösung von Phil und mir bzw. einiger Amerikaner, die das seit geraumer Zeit machen....

Meine Leitungen sind komplett ummantelt gegen die Krümmer-Hitze, das geht sich aus

Gruss
Oliver


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 12weitere 16Ende



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC