Anmelden Anmelden

Kurzvorstellung mit Kaufabsicht und Fragen zum Schneewittchensarg

Aus networksvolvoniacs.org

Angesehen 848 mal, Gesamt 20 Posts
Wechseln zu: Navigation, Suche

Springe zu Seite 12weitere 16Ende
Clicked A Few Times
Wiki Edit 0
Threads 1
Posts 6
Hallo zusammen,

bin plane den Kauf eines P1800ES, nachdem eine erste Sichtung und Probefahrt mich zwar vom konkreten Kaufobjekt noch nicht, aber von der grundsätzlichen Absicht überzeugt hat.

Bevor ich den Wagen ad acta lege 3 Fragen, die mir bei diesem (1800ES US Import)geblieben sind + eine generelle:

- 1.-3. Gang jaulten fröhlich vor sich hin, so dass eine Unterhaltung im Wagen anstrengend wurde. Im vierten war dann Ruhe, der Overdrive hat daran auch nichts mehr geändert. Getrieberevision? oder Tausch?

- Die Heizung blieb permanent warm, gehe davon aus, dass das Regulierventil defekt ist. Hab dazu einen Umrüstsatz Heizungsregulierventil bei einem allgemein bekannten namhaften Anbieter gefunden. Ist die Umrüstung generell zu empfehlen, oder gehts nur um die Ersparnis von rund 120,- zum Originalteil?

- das Heckklappenschloß lag nur in Teilen bei. Stellt die Montage ein unumstößliches Problem dar, oder kanns tatsächlich an 2 linken Händen des Besitzers gelegen haben?

- Woran erkenne ich unumstößlich einen US Import, wenn Tachometer bereits auf km umgerüstet bzw. die Seitenblinker wegretuschiert wurden?

Generell sind die Altvolvos Neuland für mich. Zwar gehöre ich zu der Spezies, die sich unter 10Autos in der Halle irgendwie leer und nackt vorkommen, aber in den letzten 20 Jahren waren das doch meist doppelwinklige Franzosen, dazu verschiedene Italiener, wenige Engländer, oder auch mal was mit Boxermotor aus hiesigem Land. Mit Schweden verbindet mich bisher primär die andere Marke, Volvos hatte ich bisher immer nur neu, in den letzten 12 Jahren einige. Den Schneewittchensarg oder auch das 1800 Coupe hatte ich zwar immer auf der Wunschliste, aber irgendwie muss man vielleicht erst ein gewisses Alter erreichen....

Philipp

Forum Vet
Wiki Edit 410
Threads 75
Posts 971
Guten Tag Philipp!

- Woran erkenne ich unumstösslich einen US Import!

Verlässlich an der Fahrgestellnummer:

US: Ein B20 F Motor mit 115 PS statt B20 E Motor mit 124 PS
Fahrgestellnummer: 4. Ziffer: 4 = B 20 E; 6 = B 20 F

Am Getriebe: Häufig Automatik BW 35
Fahrgestellnummer: 6. Ziffer: 5 = Manuell; 6 = Automatik

Markt: 7. Ziffer: 3 = USA & Canada; 4 = Calfornia

Jemand hat einmal gesagt: Wer Lebenszeit und Kapital über hat, kauft eine B&O Anlage. Dies lässt sich auch auf einen Volvo 1800 übertragen. Ehrliche volvoniacs werden bestätigen, dass sie nach dem Kauf noch 6.000 bis über 10.000 EUR ausgegeben haben. Mindestens. Wenn sie Glück hatten nicht sofort, aber spätestens nach 2 Jahren.

Ein wichtiger Rat: Kein Alleingang! Wenn Du ein interessantes Fahrzeug entdeckt hast, dann frage im Forum, ob jemand mit Dir zur Besichtigung und Probefahrt geht. Dann weisst Du was Dich erwartet.

Gruss

jean
1800E (1971) - 122S (1964, 1970) -PV 54408 (1960) - 780 (1988, 1991)

Gets Around
Wiki Edit 8
Threads 21
Posts 69
Hallo Philipp,
Schön das du den Weg hier zu uns gefunden hast. Hier wird dir bestimmt geholfen. Ein Es ist schon cool, aber Vorsicht vor Rist, leider versteckt er sich bei diesem Modell doch recht gut.
Nimm hier jemand mit der sich auskennt.
Getriebe Geräusche gehen klar auf die Vorgelegewelle, ist aber reparabel wenn man es kann.
Viel Glück bei deiner Suche.
Ralf

Forum Vet
Wiki Edit 78
Threads 31
Posts 382
Hallo Philipp,

Getriebegeräusche deuten auf defektes Vorgelege hin. Hier bildet sich oft Putting auf dem hinteren Lagersitz. Wenn man sich etwas auskennt besorgt man sich ein M40 und baut die Innereien um oder lässt das Vorgelege reparieren. Hier ist aber die Wandstärke nicht so groß.
Es gibt entweder neues Regulierventil, Umbau auf Ventil vom Golf1 oder Reparatursatz von Ranco aus den USA zum selber machen.

Gruß René
123GT 2.Hand vom Opa - http://www.123GT.de
Zusatzinstrumente auf dem Handy: http://www.MobileGauge.de (noch im Aufbau)

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 19
Posts 751
Philipp,

gute Wahl des Fahrzeugs

Wie Kollege Jean schon sagte, wenn Du Dich nicht bei 1800er auskennst bzw. bereits mit Oldies Erfahrungen hast, nimm jemanden mit Ahnung mit.

Je nachdem wo Du wohnst/ das Auto steht wird sich in diesem Forum schon jemand finden....Ich könnte etwa den Münchener Raum abdecken.

Bei einem US-Import wäre meine geringste Sorge das Heckklappenschloss und das heulende Getriebe, sondern die Karosserie....

Es gibt in der Oldtimermarkt eine Kaufberatung zum 1800er (kann man auf deren Webseite auch einzeln kaufen), in der Oldtimer Praxis war auch mal eine Resto dargelegt und von mir gibt es eine Resto Doku hier aus der man einige Eigentümlichkeiten des Autos lernen kann....

Bester Gruss
Oliver

Forum Vet
Wiki Edit 410
Threads 75
Posts 971
Dieser Beitrag bringt auch Licht ins Dunkel:
http://www.traeume-wagen.de/blog/2012/10/16/kaufberatung-volvo-p1800-es-wie-man-schneewitt...

Zur D-Jetronic: Da gibt es Glaubensrichtungen. Ich gehöre zu jener: Eine gut gewartete D-Jetronic, deren Komponenten original zu Volvo 1800E/ES gehören, ist super.

Andere ersetzen die D-Jetronic durch eine Vergaseranlage, weil sie auf mehr Leistung in einem sportlichen Fahrzeug setzen; - warum auch nicht!

Und dann noch jene Fraktion, die nie kapiert, wie eine D-Jetronic funktioniert, weil sie nicht lesen kann. Da zitiere ich immer gerne den hier leider verstummten volvoniac T.K.: »Ich persönlich habe Horrorgeschichten von der D-Jetronic nur von denen gehört, die auch sonst auf anderen Gebieten nicht viel zu bieten haben. Meines Erachtens ist eine D-Jetronic noch so simpel, dass man mit vernünftiger Diagnose, Erfahrung und gesundem Menschenverstand den Fehler auch findet.«

Rost: Wenn man nicht selbst schon einen Volvo 1800 revidiert hat, dann kennt man nicht die hundsgemeinen Schlachtfelder.

Gruss
jean

Clicked A Few Times
Wiki Edit 0
Threads 1
Posts 6
Danke allseits,

den Bericht hab ich gelesen, die von allen Seiten herangetragene Vorwarnung von US Importen verinnerlicht (obiges Exemplar war ein US) und das Angebot zur Begleitung zur Sichtung vermerkt. Das Getriebe scheint also unproblematisch zu sein, auch wenn die Revision anstehen sollte. Rostvermeidung ist mir auch von anderen Modellen bekannt, ich habe vor 15 Jahrennoch einige Bleche selbst geschweisst, würde heute aber auch nur noch "kosmetische" Arbeiten bei einem Wagen akzeptieren... Die ganzen Bedenken vor der D-Jetronic kenne ich von anderen Modellen, hätte da jetzt aber keine Angst.

Werde weiter berichten.

Die nächsten Sichtungen stehn an, dauern aber jeweils noch ein paar Tage, bis ich bzw. die Verkäufer Zeit haben...

P.

Forum Vet
Wiki Edit 1
Threads 18
Posts 847
Philip;

Willkommen im Forum!

Zu dem schon von den Forumskollegen angegebenen guten Infos (darunter auch Jean's Link!) ein Paar Anmerkungen von mir...das Model deiner Interesse heisst 1800ES...nicht P1800 (das waren die fruehen, in England gefertigten...danach kamen die in Sweden gefertigten 1800S, und die letzten eingespritzten E und ES Modelle)...

Wenn Du selber Richt und Restaurierungs Arbeiten am ES vornimmst, wirst Du dich nach kurzer Zeit ueber die Materailen Qualitaet und "engineering" und allgemeine Bauqualitaet freuen...ich wuerde lieber am Volvooldie Produkt schrauben als alle andere Marken!

Der Motor sowie Antriebstrang sind robust und zuverlaessig...wenn das Getriebe jault aber das Blech geringen Rost aufzeigt, wuerde ich mich als erfahrener Kaeufer freuen!...also, mein genereller Rat: Immer das beste Blech kaufen, was mann sich leisten kann...alles andere laesst sich machen! Ich wuerde auf jeden Fall einen Erfahrenen Volvokenner be der Inspection und Kauf mitnehmen, (wenn's moeglich ist)...

Heizventil kann selbst fest sein, aber die Bowdenkabelbewegung von Amaturenbrett zur Betaetigung kommt oefters nicht an (noch viel einfacher!)...beides kein grosses Problem zu richten...)

Es gibt innerliche Schwaechen am Heckklappenschloßmechanismus, aber wenn alle Teile (auch Schluessel) vorhanden sind, machte es bei mir Spass es zu ueberholen/zusammenbauen!...immerhin kann mann das am Kuechentisch in Reichweite vom kuehlen Weissbier und Snacks!

Gruesse aus Connecticut!

Gets Around
Wiki Edit 7
Threads 14
Posts 110
Herzlich willkommen bei den Volvoniacs und viel Erfolg bei der ES-Suche!

Schau mal hier im Forum nach einem langen Posting mit vielen Fotos einer ES-Restauration von Mitglied POW40, da bekommt man viel Einblick.

Mein Vater fährt auch seit über 30 Jahren einen ES und hatte wegen regelmäßiger Instandhaltungsmaßnahmen insgesamt eigentlich wenige teure Reparaturen.

Kürzlich musste allerdings die Frontmaske aufgetrennt werden, um dahinter sehr aufwändig den Kühlerholm und tragende Teile drumherum zu tauschen. Das war alles im Verborgenen vergammelt und eigentlich war der ganze Vorderwagen dadurch instabil. Hat ein paar große Scheine gekostet. Glaub das macht den ES auch teuer, dass die Karosserie in hohem Maße verschweißt statt verschraubt ist.

Der 1800 ES ist eigentlich die Volvo-Stilikone schlechthin, die immer wieder unterschiedlich zitiert wird (480, C30, aktueller V90...)

Clicked A Few Times
Wiki Edit 0
Threads 1
Posts 6
Danke nochmal allen Schreibern. Die Infos helfen mir weiter, hatte zudem ein sehr nettes Telefonat mit vielen Infos von einem weiteren Forenmitglied. Hab von dem oben zitierten Wagen daher Abstand genommen und orientiere mich mal in etwas weiterem Umkreis nach Fahrzeugangeboten. Wenn jemand hier einen Tipp hat, freue ich mich über eine Nachricht...

Gruß
Philipp

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 19
Posts 751
...was willst Du ausgeben?

Forum Vet
Wiki Edit 163
Threads 54
Posts 719
... dass ich in der Pfalz beheimatet bin, ...

Wo in der Pfalz bist du denn beheimatet?

Gruß Bernhard

Clicked A Few Times
Wiki Edit 0
Threads 1
Posts 6
@POW40: so viel wie nötig ist, um nicht direkt eine Vollrestauration zu kaufen.
@Bernhard: Landau

Forum Vet
Wiki Edit 118
Threads 19
Posts 751
Quote:Philipp 12. May., 15:11
@POW40: so viel wie nötig ist, um nicht direkt eine Vollrestauration zu kaufen.
@Bernhard: Landau


.....unterhalb 25 wird es schwierig werden.....

Clicked A Few Times
Wiki Edit 0
Threads 1
Posts 6
...ich hab sogar das Gefühl, dass es auch drüber nicht einfacher ist.

Clicked A Few Times
Wiki Edit 0
Threads 2
Posts 53
Hallo Philipp,

habe Dir eine PM geschickt.

Gruß Dieter


Forum >> Technik >> Oldie-Technik
Springe zu Seite 12weitere 16Ende



Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC