Anmelden Anmelden

Anzugmomente Hinterachse Amazon

Aus networksvolvoniacs.org

 
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ganzes Thema
Forum Vet
Wiki Edit 295
Threads 79
Posts 1039
Gude Knut!

@Bernhard
Schau dir mal die Durchmesser der Schauben und ihre Gewinde an, sehr dick und mit Feingewinde, ...

Alle sehr dick (stark) im Durchmesser und teileweise mit "Feingewinde", wäre korrekter gewesen!

Vergrößere mal das Foto von Markus mit der fertigen Achse, man sieht dass die Schraube die die Achse mit dem großen Längslenker verbindet ein Feingewinde hat gegenüber der an der Karosse mit Standardgewinde.
Ich habe nachgemessen, die Schraube hat ein Gewinde von 9/16" x 18 Gang, Standard wären 12 Gang. Alle anderen haben 1/2 Zoll Standard und alle die Güte 8.8.

Ich habe mal ein bisschen nachgeschaut und gerechnet, eine Schraube in 8.8 hat eine Zugfestigkeit von 640 N/mm2 oder etwa 64kg/mm2. D.h., dass eine M14er Schraube eine Zugfestigkeit von 73600 Newton gleich etwa 7500 Kilo oder 7,5 Tonnen hat. Ich könnte also das Gewicht von 6 Amazon dranhängen und die Schraube würde noch keinen Muckser machen, würde sich noch nicht längen. Da die Schraube aber 9/16" und Feingewinde hat und somit der Spannungsquerschnitt noch größer als bei einer M14er ist könnte man noch einen siebten Amazon dazu hängen .
Genug der Klugscheißerei!

Marcus wie oben geschrieben alles gut festziehen und weil man wegen Platzmangel nicht überall gut hinkommt, also die Ratsche oder der Ellenbogen anstoßen, zum Schluß noch mal eine kurze Verlängerung, ein Stück Rohr (etwa 20-30cm länger) auf die Ratsche stecken und noch etwas nachziehen.

Knut wenn die Schrauben mit Feingewinde noch nicht zu arg vom Rost zerfressen sind würde ich diese nur säubern, verzinken und nur neue Muttern bestellen. Gerade die mit Feingewinde werden sauteuer sein?

Gruß Bernhard
Editiert am Thu 16. Jan. 2020, 12:41:52 von Börnaut


Wer ist Online? Mitglieder 0 Gast 0 Bots/Crawler 0


AWC's: 2.5.12 MediaWiki - Foren Erweiterung
Forum theme style by: AWC